Mehriban Əliyeva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mehriban Arif qızı Əliyeva (2012)

Mehriban Arif qızı Əliyeva (aserbaidschanisch-kyrillisch Меһрибан Ариф гызы Әлијева Mehriban Arif qyzy Älijewa; * 26. August 1964 in Baku, Aserbaidschanische SSR) ist eine aserbaidschanische Politikerin und First Lady der Republik Aserbaidschan (Ehefrau des Präsidenten İlham Əliyev). Sie ist seit dem 21. Februar 2017 Vizepräsidentin Aserbaidschans.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Əliyeva, geborene Paşayeva, ist Enkelin des Schriftstellers Mir Cəlal Paşayev. Ihre Mutter ist die Philologin Aida İmanquliyeva. Mit ihrem Mann hat sie drei Kinder Leyla, Arzu und Heydar.

1982 begann sie ein Studium an der Aserbaidschanischen Medizinischen Universität „N. Narimanov“.[2] 2005 erwarb Mehriban Aliyeva einen akademischen Grad Ph.D. in Philosophie.[2]

Bei den Parlamentswahlen von 2005 wurde sie in die Nationalversammlung von Aserbaidschan gewählt. Als Mitglied des Parlaments war sie bis zu ihrer Ernennung zum Vizepräsident tätig.[2] Durch Veröffentlichungen von hausinternen Mitteilungen der US-Botschaft durch Wikileaks wurde bekannt, dass sich Əliyeva einer Reihe von kosmetischen Operationen unterzogen hat.[3] Aus denselben Quellen wurde die Einschätzung von US-Diplomaten öffentlich, dass Əliyeva trotz ihrer damaligen Mitgliedschaft im Parlament in politischen Dingen wenig politische Sachkenntnis besäße („poorly informed about political issues“).[4]

Sie ist Vorstandsvorsitzende der Haydar-Aliyev-Stiftung[5], der Stiftung der Freunde der aserbaidschanischen Kultur[2] und Präsidentin des aserbaidschanischen Turn-Bundes[6]. 2004 wurde Alieva der Titel Botschafterin des guten Willens von der UNESCO verliehen.[7] Sie ist auch Sonderbotschafterin der UNESCO für Gesangs- und Musiktraditionen.[8] Am 24. November 2006 wurde sie zur Botschafterin des guten Willens von ISESCO ernannt.[9]

Seit 2004 ist Əliyeva Mitglied des Parteivorstandes Neues Aserbaidschan, seit 2013 ist sie stellvertretende Vorsitzende der Partei.[2]

Während Papst Franziskus im Oktober 2016 Aserbaidschan besuchte, trafen sich Mehriban Alieva und Ilham Aliev mit ihm. Sie diskutierten über die Gewährleistung der Religionsfreiheit in Aserbaidschan.[10] Am 2. Juni 2017 wurde Aliyeva zum Ehrenmitglied der Union der Architekten von Aserbaidschan gewählt.[11]

Als Vizepräsidentin führte Əliyeva ihre erste Auslandsreise nach Frankreich.[12] Im Februar 2017 besuchte Əliyeva im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz Deutschland und nahm an einer Diskussion zum Thema Grenzenlose Krisen, Rücksichtslose Störer, Hilflose Wächter teil.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mehriban Əliyeva – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tagesschau: First Lady wird Vizepräsidentin, abgerufen am 21. Februar 2017
  2. a b c d e Official web-site of President of Azerbaijan Republic – PRESIDENT » First Lady. Abgerufen am 27. März 2017.
  3. Photo Gallery: How the US Sees Select World Politicians – Teil einer Fotostrecke vom 28. November 2010 auf spiegel.de; abgerufen am 21. Februar 2017
  4. WikiLeaks cable sticks the knife into Azerbaijan’s first lady – Artikel im The Guardian vom 12. Dezember 2010; abgerufen am 21. Februar 2017 (englisch)
  5. Heydar Aliyev Foundation – The Heydar Aliyev Foundation. Abgerufen am 27. März 2017 (englisch).
  6. AGF — Azərbaycan Gimnastika Federasiyası: AGF — Azərbaycan Gimnastika Federasiyası. Abgerufen am 27. März 2017 (aserbaidschanisch).
  7. Mehriban Aliyeva designated UNESCO Goodwill Ambassador for Oral and Musical Traditions – Célébrités au service de l´UNESCO | UNESCO.org. Abgerufen am 27. März 2017.
  8. Əliyevas Profil auf den Seiten der UNESCO; abgerufen am 21. Februar 2017
  9. Official web-site of President of Azerbaijan Republic – PRESIDENT » First Lady. Abgerufen am 27. März 2017.
  10. Azvision: Papst Franziskus: In Aserbaidschan wird die Religionsfreiheit gewährleistet. Abgerufen am 10. November 2017.
  11. Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva zum Ehrenmitglied von Architektenverband gewählt. (azertag.az [abgerufen am 14. Juni 2017]).
  12. Dinner im Namen von Präsident François Hollande zu Ehren von Präsident Ilham Aliyev und First Lady Mehriban Aliyeva VIDEO. (azertag.az [abgerufen am 16. Juni 2017]).
  13. First Lady von Aserbaidschan nimmt im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz an der Veranstaltung teil. (azertag.az [abgerufen am 21. Juni 2017]).