Meigné

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Meigné
Meigné (Frankreich)
Meigné
Gemeinde Doué-en-Anjou
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Saumur
Koordinaten 47° 14′ N, 0° 13′ WKoordinaten: 47° 14′ N, 0° 13′ W
Postleitzahl 49700
Ehemaliger INSEE-Code 49198
Eingemeindung 30. Dezember 2016
Status Commune déléguée

Meigné ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Doué-en-Anjou mit 360 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Die Einwohner werden Meignéens genannt.

Die Gemeinde Meigné wurde am 30. Dezember 2016 mit Brigné, Concourson-sur-Layon, Forges, Les Verchers-sur-Layon, Montfort, Saint-Georges-sur-Layon und Doué-la-Fontaine zur neuen Gemeinde Doué-en-Anjou zusammengeschlossen. Sie gehörte zum Arrondissement Saumur und ist Teil des Kantons Doué-la-Fontaine.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meigné liegt etwa neun Kilometer westsüdwestlich von Saumur in der Landschaft Saumurois. Meigné liegt im Weinbaugebiet Anjou.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 247 309 219 217 303 314 322 383
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehört zum Weinbaugebiet Anjou.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Meigné – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien