Metropolitanuniversität Oslo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Metropoluniversität Oslo)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Metropolitanuniversität Oslo
Gründung 1994/2011/2018
Trägerschaft staatlich
Ort Oslo, Norwegen
Rektor Curt Rice
Studierende 20.000
Mitarbeiter 2.100
Website www.hioa.no

Die Metropolitanuniversität Oslo (norwegisch Oslomet – storbyuniversitetet; englisch Oslo Metropolitan University) ist eine staatliche Universität in Oslo und Akershus. Sie ging aus der Hochschule Oslo und Akershus (norwegisch: Høgskolen i Oslo og Akershus) hervor, die 2018 den Status einer Universität erhielt. Sie ist nicht mit der älteren Universität Oslo (gegründet 1811) zu verwechseln. Sie hat etwa 20.000 Studenten und 2.100 Angestellte.

Die Hochschule Oslo und Akershus entstand 2011 aus dem Zusammenschluss der Hochschule Oslo und der Hochschule Akershus. Die beiden Hochschulen entstanden 1994 aus einem Zusammenschluss mehrerer Hochschulen in Oslo. Ab 2014 fusionierte die Hochschule mit mehreren Forschungsinstituten in Oslo.

Ein großer Teil der Universität ist in einer ehemaligen Brauerei im Zentrum von Oslo untergebracht.

Die Universitätist Partnerhochschule der Hochschule Ansbach, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und Technische Hochschule Ingolstadt.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oslos school of higher education.jpg

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.hioa.no/content/download/108707/2600528/file/Offjourn181215-211215.pdf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hochschule Oslo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien