Murray-Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Murray-Inseln
Landsat-Bild der Gruppe
Landsat-Bild der Gruppe
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Torres-Strait-Inseln
Geographische Lage 9° 56′ S, 144° 3′ O-9.94144.04916666667Koordinaten: 9° 56′ S, 144° 3′ O
Murray-Inseln (Queensland)
Murray-Inseln
Anzahl der Inseln 3
Hauptinsel Murray Island
Gesamtfläche 4,88 km²
Einwohner 485 (2006)
Lage der Torres-Strait-Inseln; Murray Island (Mer) ganz im Osten.
Lage der Torres-Strait-Inseln; Murray Island (Mer) ganz im Osten.

Die Murray-Inseln sind eine kleine zu Australien gehörige Inselgruppe im Archipel der Torres-Strait-Inseln. Sie liegt ganz im Osten der Meerespassage (Torres Strait) zwischen der Nordspitze von Australien und Papua-Neuguinea und grenzt südöstlich an das Great Barrier Reef.

Tabelle der Inseln[Bearbeiten]

Die Gruppe besteht aus drei Inseln vulkanischen Ursprungs:

Insel Alias Lage Fläche
km²
Einwohner Geokoordinaten
Murray Island Mer Nordosten 4,29 000000000000485.0000000000485 !644.0625005490.077222509° 55′ S, 144° 04′ O-9.9227777777778144.0625
Dowar Island Dauar Südwesten 0,37 unbewohnt !644.0372225490.050278509° 57′ S, 144° 02′ O-9.9497222222222144.03722222222
Wyer Island Waier Süden 0,22 unbewohnt !644.0477395490.043994509° 57′ S, 144° 03′ O-9.9560055555556144.04773888889

Verwaltungstechnisch zählt die Inselgruppe zu den Eastern Islands, der östlichsten Inselregion im Verwaltungsbezirk Torres Shire von Queensland. Nach dem Zensus 2006 hatten die Inseln 485 Einwohner.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.tsra.gov.au/the-torres-strait/community-profiles/mer.aspx

Weblinks[Bearbeiten]