Mabuiag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mabuiag
Landsat-Bild von Mabuiagund umgebende Inseln
Landsat-Bild von Mabuiag
und umgebende Inseln
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Bellevue-Inseln
Geographische Lage 9° 57′ 11″ S, 142° 10′ 50″ OKoordinaten: 9° 57′ 11″ S, 142° 10′ 50″ O
Länge 3,3 km
Breite 2,2 km
Fläche 7,4 km²
Höchste Erhebung Kot pad
152 m
Einwohner 251 (2006)
34 Einw./km²
Lage der Torres-Strait-Inseln:Mabuiag etwa in der Bildmitte, links.
Lage der Torres-Strait-Inseln:
Mabuiag etwa in der Bildmitte, links.

Mabuiag ist eine Insel der Bellevue-Inseln, einer zu Australien gehörigen Inselgruppe im Archipel der Torres-Strait-Inseln. Verwaltungstechnisch zählt sie zu den Western Islands, einer Inselregion im Verwaltungsbezirk Torres Shire von Queensland.

Die etwa 7,4 km² große Insel ist 100 Kilometer vor dem nordaustralischen Kap York und rund 80 Kilometer südwestlich der Südküste von Papua-Neuguinea gelegen. Der höchste Punkt der Insel liegt 152 Meter über Meeresniveau. Der Nordküste unmittelbar vorgelagert sind die unbewohnten Eilande Aipus und Widul, vor der Westküste liegen Mipe und Pulu und nahe der Ostküste finden sich Subur, Talab und Warakuikul Talab.

Der einzige Ort Mabuiag liegt an der Ostküste. Der Rest der Insel ist unbewohnt. Sie ist die einzige bewohnte Insel der Bellevue-Inseln. Mabuiag hatte 210 Einwohner zur Volkszählung 2001, und 251 Einwohner zur Volkszählung 2006.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]