Mystic Knights – Die Legende von Tir Na Nog

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Titel Mystic Knights: Die Legende von Tir Na Nog
Originaltitel The Mystic Knights of Tir Na Nog
Produktionsland Irland, USA
Originalsprache Englisch
Genre Jugendserie, Fantasy
Länge 25 Minuten
Episoden 50
Titelmusik The Kelly Family – Mystic Knights
Produktions-
unternehmen
Saban International
Sharpmist
Produktion Robert Hughes
Musik Inon Zur
Erstausstrahlung 1. Sep. 1998 – 7. Mai 1999 auf Fox Kids
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
26. Aug. – 4. Nov. 1999 auf Super RTL
Besetzung

Mystic Knights – Die Legende von Tir Na Nog ist eine US-amerikanisch-irische Fantasy-Fernsehserie. Sie wurde 1998 von Saban Entertainment produziert. Die Handlung der Serie basiert teilweise auf der irischen Mythologie. Eine zweite Staffel mit dem Titel Mystic Knights – Battle Thunder war geplant, wurde aber später abgesagt und das Budget für Power Rangers Lost Galaxy und die englischsprachige Ausgabe von Digimon: Digital Monsters verwendet, aus dem Katalog der Spielfiguren von Mystic Knights – Battle Thunder die nicht auf den Markt kamen, lässt sich entnehmen, dass der Ritter Angus durch den Ritter Liam ersetzt worden wäre.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Königin Maeve von Temra will Kells, das Königreich aus dem sie stammt, erobern. Dafür beschwört sie den bösen Feenmeister Mider, mit dessen Hilfe sie Kreaturen beschwören kann. Maeves Rechte Hand, sowie mächtigster Krieger und Armeeanführer ist Torc, einst treuergebener Ritter aus Kells. Conchobar, König von Kells, erfährt von Maeves Plan und schickt Rohan den Lehrling des Druiden Cathbad und seinen diebischen Freund Angus aus, den legendären Krieger Draganta zu suchen, Sie werden begleitet von Prinzessin Deirdre, der Tochter des Königs die insgeheim in Rohan verliebt ist, und Ivar, Prinz eines anderen Königreiches der nach Kells gekommen ist um den Kelch zurückzuholen der von Maeve geraubt wurde, mit dem Mider ins Reich der Lebenden gelangt, und der auch im finalen Kampf zwischen Rohan und Maeve eine wichtige Rolle spielen wird.

Die vier gelangen in die Welt von Tir Na Nog, in der sie deren kleinwüchsigen König Fin Varra aufsuchen. Dieser gibt ihnen nach einigen Tests mystische Waffen, die ihnen die Kräfte der Elemente Feuer, Luft, Erde und Wasser verleihen. Mit dieser Macht kämpfen sie nun als mystische Ritter gegen Maeve, die ständig Monster und Kreaturen schickt, die die mystischen Ritter aber alle ausschalten können. Dabei werden sie immer wieder von der kleinen Fee Aideen begleitet. Auch Pyron den gezähmten Drachen von Rohan können die mystischen Ritter jederzeit zu Hilfe holen, vor allem wenn sein böses Gegenstück, der Drache Tyrun, Kells angreift. Später schließt sich ihnen der Ritter Garrett, der die Macht des Waldes erhalten hat, an. Er wird zunächst von Maeve manipuliert, doch er wird kurze Zeit später von den anderen mystischen Rittern von Maeves Einfluss befreit. Im späteren Verlauf der Serie erfährt Rohan, der auch der Ritter Draganta ist, dass Maeve seine Mutter ist. Maeve beschwört Lugad, einen gelben muskelbepackten Dämon, als Krieger von Temra, den auch die mystischen Ritter nicht besiegen können. Es stellt sich heraus, dass Lugad Rohans Halbbruder ist, und als Lugad begreift, dass Maeve ihn nur benutzt, schlägt er sich auf die Seite der mystischen Ritter. Am Ende der Serie wird Maeve von Rohan und Lugad besiegt und auf eine Insel verbannt. Lugad, nun guter Freund der mystischen Ritter, verlässt Kells um sein Schicksal zu finden. Maeves Position nimmt die Zauberin Nemain ein, die sich nach ihrer Macht zurücksehnt und sich eventuell auf einen Pakt mit Mider einlässt.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung war am 1. September 1998 auf dem amerikanischen Kinder- und Jugendsender Fox Kids. Die letzte Folge lief am 7. Mai 1999. In Deutschland wurde die Serie vom 26. August 1999 bis 4. November 1999 auf dem Kinder- und Jugendsender Super RTL ausgestrahlt und bis zum 19. November 2004 wiederholt. In Deutschland und den USA wurde eine Videokassette veröffentlicht, die einen Zusammenschnitt der Folgen drei bis sechs in der jeweiligen Sprache enthält. In Deutschland sind darüber hinaus zwei DVDs mit je zwei der ersten vier Folgen erschienen.

Das gleichnamige Titellied der deutschen Version stammt von der Kelly Family, für den Abspann verwendete Super RTL die Musik der amerikanischen Version.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Figur Schauspieler Synchronsprecher
Rohan – Mystischer Ritter des Feuers Lochlann Ó Mearáin Oliver Feld
Deirdre – Mystischer Ritter der Luft Lisa Dwan Carola Ewert
Angus – Mystischer Ritter der Erde Vincent Walsh Johannes Baasner
Ivar – Mystischer Ritter des Wassers Justin Pierre Matthias Hinze
Aideen Kelly Campbell Magdalena Turba
Königin Maeve Charlotte Bradley Martina Treger
Mider Ned Dennehy Eberhard Prüter
Fin Varra Peadar Lamb Eric Vaessen
König Conchobar Stephen Brennan Roland Hemmo
Garrett – Mystischer Ritter des Waldes Ben Palmer David Nathan
Cathbad Barry Cassin Hans-Werner Bussinger
Torc Gerry O’Brien Karl Schulz
Lugad Eric O’Cuinn Tilo Schmitz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]