NGC 1342

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 1342
Der offene Sternhaufen NGC 1342 (SDSS)
Der offene Sternhaufen NGC 1342 (SDSS)
Sternbild Perseus
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 03h 31m 40,1s [1]
Deklination +37° 22′ 46″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation III 3 p [2]
Helligkeit (visuell) 6,7 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 7,35 mag [3]
Winkel­ausdehnung 17' [2]
Anzahl Sterne ca. 60
Rötung (Farbexzess E(B-V)) 0,544 [1]
Physikalische Daten

Zugehörigkeit Milchstraße
Entfernung [4] 2169 Lj
(665 pc)
Alter 450 Mio. Jahre
Geschichte
Entdeckt von William Herschel
Entdeckungszeit 28. Dezember 1799
Katalogbezeichnungen
 NGC 1342 • C 0328+371 • OCl 401 • Mel 21 • Cr 40 • Lund 110 • GC 717 • H VIII 88 • h 301 •
Aladin previewer

NGC 1342 bezeichnet einen offenen Sternhaufen im Sternbild Perseus und ist rund 2200 Lichtjahre von der Sonne entfernt. Er beinhaltet etwa 60 Mitgliedssterne, sein Alter wird auf 450 Mio. Jahre geschätzt.[5]

NGC 1342 hat wegen seines Aussehens, das an das Sternbild Skorpion erinnert, auch den Namen Kleiner Skorpion. Der offene Sternhaufen NGC 1342 wurde am 28. Dezember 1799 von dem deutsch-britischen Astronomen Friedrich Wilhelm Herschel entdeckt.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 1342
  3. SIMBAD-Datenbank
  4. A site Devoted to Stellar Clusters in the Galaxy and the Magellanic Clouds
  5. SuW 01.2016 S. 68f
  6. Seligman