NGC 1850

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kugelsternhaufen
NGC 1850
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Schwertfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 05h 08m 44,7s [1]
Deklination -68° 45′ 42″ [1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (visuell) 9 mag [2]
Winkelausdehnung 3,4′ [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Große Magellansche Wolke
Geschichte
Entdeckung James Dunlop
Entdeckungsdatum 3. August 1826
Katalogbezeichnungen
 NGC 1850 • ESO 56-SC070 • GC 1060 • OGLE-CL LMC 142
Aladin previewer

NGC 1850 ist ein junger, massereicher Sternhaufen (Blauer Kugelsternhaufen) im Balken der grossen Magellanschen Wolke im Sternbild Dorado. Er gehört damit zu einer Objektklasse, die es in unserer Milchstraße nicht gibt. NGC 1850 ist ziemlich kompakt, mitgliederreich und zählt zu den hellsten Sternhaufen der Großen Magellanschen Wolke. Sein Alter wird auf etwa 50 Millionen Jahre geschätzt. Er beherbergt den sehr jungen Subcluster NGC 1850A. Das Objekt wurde am 3. August 1826 von James Dunlop entdeckt.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SEDS: NGC 1850
  3. Seligman