NGC 4567/8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von NGC 4567)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4567/8 / KPG 347 / VV 219
{{{Kartentext}}}
NGC 4567 oben rechts, NGC 4568 unten links, Kombination einer Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops mit Aufnahmen des WIYN 3.5-Observatoriums
NGC 4567 oben rechts, NGC 4568 unten links, Kombination einer Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops mit Aufnahmen des WIYN 3.5m-Observatoriums
AladinLite
Sternbild Jungfrau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 36m 33,5s[1][2]
Deklination +11° 15.0′ [1][2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ NGC 4567: SA(rs)bc HII pec
NGC 4568: SA(rs)bc HII[3][4]
Helligkeit (visuell) NGC 4567: 11,3 mag
NGC 4568: 10,9 mag[3][4]
Helligkeit (B-Band) NGC 4567: 12,1 mag
NGC 4568: 11,7 mag[3][4]
Winkel­ausdehnung NGC 4567:3′,1 × 2′,2
NGC 4568:4′,6 × 2′,2[3][4]
Positionswinkel NGC 4567: 85°
NGC 4568: 23°[3][4]
Flächen­helligkeit NGC 4567: 13,2 mag/arcmin²
NGC 4568: 13,3 mag/arcmin²[3][4]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Virgo-Galaxienhaufen
LGG 285[1]
Rotverschiebung 0,007495 ± 0,000005[1]
Radial­geschwin­digkeit (2247 ± 1) km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(98 ± 7) · 106 Lj
(30,0 ± 2,1) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 15. März 1784
Katalogbezeichnungen
NGC 4567 • NGC 4568 • UGC 7777/7776 • PGC 42064/42069 • CGCG 070-189/188 • MCG +02-32-151/152 • 2MASX J12363270+1115283/J12363429+1114190 • VCC 1673 • VCC 1676 • VV 219 • GC 3108/3109 • H IV 8 • H IV 9 • h 1358/1363/1359/1363 • Holm 427 • KGP 347

NGC 4567/8 oder KPG 347 oder VV 219 sind zwei Spiralgalaxien im Virgo-Cluster im Sternbild Virgo. Die Galaxien werden auch "The Siamese Twins" oder "The Butterfly Galaxies" genannt. Es wird angenommen, dass sich das Paar in einem frühen Stadium der Interaktion befindet.

Beobachtungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Objekt wurde am 15. März 1784 vom britischen Astronomen William Herschel entdeckt. Am 20. Januar 1990 wurde von Saul Perlmutter und Carl Pennypacker in NGC 4568 die Supernova SN 1990B vom Typ Ib entdeckt. Am 10. Juni 2004 wurde im Rahmen des Lick Observatory Supernova Survey in NGC 4568 mit SN 2004cc eine Supernova vom Typ Ic entdeckt.[5][6]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Xu et al.: "Mapping Infrared Enhancements in Closely Interacting Spiral-Spiral Pairs. I. ISO CAM and ISO SWS Observations"; The Astrophysical Journal 541 (2), S. 644–659
  • Smith et al.: "The Herschel Virgo Cluster Survey. IV. Resolved dust analysis of spiral galaxies"; Astronomy and Astrophysics 518
  • Kaneko et al.: "Molecular Gas in the Early Stage of Interacting Galaxies: The NGC 4567/8 Pair"; ASP Conference Series Vol. 423
  • Iono et al.: "Atomic and Molecular Gas in Colliding Galaxy Systems. I. The Data"; The Astrophysical Journal Supplement Series 158 (1), S. 1–37

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE NGC 4567
  2. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE NGC 4568
  3. a b c d e f SEDS: NGC 4567
  4. a b c d e f SEDS: NGC 4568
  5. Kopernik Observatory & Science Education Center: "Spiral Galaxies NGC 4568 and NGC 4567"
  6. CfA