NGC 4727

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4727 / NGC 4740
{{{Kartentext}}}
{{{Bildtext}}}
Photo-request.svg
Sternbild Rabe
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 50m 57,2s[1]
Deklination -14° 19′ 59″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(r)bc  [1][2]
Helligkeit (visuell) 11,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 12,7 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,6′ × 1,2′ [2]
Positionswinkel 130° [2]
Flächen­helligkeit 12,5 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.025000  [1]
Radial­geschwin­digkeit 7495 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(329 ± 23) ⋅ 106 Lj
(101,0 ± 7,1) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 8. Februar 1785
Katalogbezeichnungen
NGC 4727 • 4740 • PGC 43499 • MCG -02-33-023 • IRAS 12483-1403 • 2MASX J12505723-1419588 • GC 3251 • H II 298 • h 1450 • GALEXASC J125057.22-141957.1 • HOLM 470A
Aladin previewer

NGC 4727 = NGC 4740 ist eine 11,9 mag helle Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBbc im Sternbild Rabe am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 329 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 155.000 Lj. Zusammen mit NGC 4724 bildet sie eine Doppelgalaxie; sie ist dabei der größere und lichtstärkere Partner.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 4726, IC 3822, IC 3824, IC 3827.

Die Supernovae SN 1965B und SN 2003eg (Typ-II) wurden hier beobachtet.[3]

Das Objekt wurde am 8. Februar 1785 von Wilhelm Herschel mit einem 18,7-Zoll-Spiegelteleskop entdeckt, der sie mit „F, pL, lbM, 0.5′ preceding is a small suspected stellar“[4] beschrieb. Eine zweite „Entdeckung“ am 27. April 1887 durch Lewis A. Swift und seiner Beschreibung „pF, pS, R, mbM“[5] führten zum Katalogeintrag unter NGC 4740.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • NGC 4727. SIMBAD, abgerufen am 4. Februar 2015 (englisch).
  • NGC 4727. DSO Browser, abgerufen am 4. Februar 2015 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 4727
  3. Simbad
  4. Auke Slotegraaf: NGC 4727. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 4. Februar 2015 (englisch).
  5. Auke Slotegraaf: NGC 4740. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 4. Februar 2015 (englisch).
  6. Seligman