NGC 6057

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 6057
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 05m 39,6s
Deklination +18° 09′ 52″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ E2  
Helligkeit (visuell) 14,7 mag
Helligkeit (B-Band) 15,7 mag
Winkel­ausdehnung 0,3′ × 0,3′
Physikalische Daten
Radial­geschwin­digkeit 10465 km/s  
Entfernung 130,02 M pc  
Geschichte
Entdeckung Lewis Swift
Entdeckungsdatum 6. Juni 1886
Katalogbezeichnungen
NGC 6057, 6053 • PGC 57090 • CGCG 108.130 • MCG +03-41-106 •
Aladin previewer

NGC 6057 ist eine 14,7 mag helle Elliptische Galaxie vom Hubble-Typ „E2“ Herkules und etwa 130 Millionen Parsec von der Erde entfernt.

NGC 6057 wurde am 6. Juni 1886 von Lewis A. Swift entdeckt. Auf Grund eines Versehens bei der Beobachtung von NGC 6055 zwei Tage später notierte Swift wiederum eine Neuentdeckung, die unter NGC 6053 zu einem zweiten Eintrag im Katalog führte. NGC 6057 wird von der Datenbank Simbad der Galaxie PGC 57090 zugeordnet, von CUrtney Seligman der Galaxie PGC 57076.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]