NGC 6081

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 6081
DSS-Bild von NGC 6081
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 12m 56,8s
Deklination +09° 52′ 02″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0  
Helligkeit (visuell) 13,5 mag
Helligkeit (B-Band) 14,5 mag
Winkel­ausdehnung 1,8′ × 0,6′
Flächen­helligkeit 13,5 mag/arcmin²
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,017265 ± 0,000103  
Radial­geschwin­digkeit 5176 ± 31 km/s  
Entfernung 73,1 Mio.[1] pc  
Geschichte
Entdeckung Édouard Stephan
Entdeckungsdatum 26. Juli 1870
Katalogbezeichnungen
NGC 6081 • IC 1202 • UGC 10272 • PGC 57506 • CGCG 79.78 • MCG +02-41-19 • 2MASX J16125685+0952016 • GC 5808 •
Aladin previewer

NGC 6081 = IC 1202 ist eine 13,5 mag helle Linsenförmige Galaxie mit aktivem Galaxienkern (LINER-Typ) vom Hubble-Typ „S0“ (Übergang von elliptisch zu spiralförmig) im Sternbild Herkules. Sie ist schätzungsweise 238 Mio. Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt.

das Objekt wurde am 26. Juni 1870 von Édouard Stephan entdeckt. Lewis A. Swifts Beobachtung am 7. April 1888, mit identischer Beschreibung an gleicher Position, wurde von Dreyer nicht als Duplikat erkannt und führte unter IC 1202 zu einem Eintrag im Index-Katalog[2].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. Auke Slotegraaf: IC 1202. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 29. Mai 2016 (englisch).