NGC 6056

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 6056 / IC 1176
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
DSS-Bild von NGC 6056
Sternbild Herkules
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 16h 05m 31,2s[1]
Deklination +17° 57′ 47″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB0-a  [1]
Helligkeit (visuell) 14,1 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 15,0 mag [2]
Winkel­ausdehnung 0,9′ × 0,5′ [2]
Positionswinkel 56° [2]
Flächen­helligkeit 13,1 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Abell 2151  [1]
Rotverschiebung 0.039327 ± 0.000083  [1]
Radial­geschwin­digkeit 11790 ± 25 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(531 ± 37) ⋅ 106 Lj
(162,8 ± 11,4) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Lewis Swift
Entdeckungsdatum 8. Juni 1886
Katalogbezeichnungen
NGC 6056 • IC 1176 • PGC 57075 • CGCG 108.122 • MCG +03-41-100 • 2MASX J16053126+1757488 •
Aladin previewer

NGC 6056 = IC 1176 ist eine 14,1 mag helle, Linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ SB0/a im Sternbild Herkules am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 531 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 140.000 Lichtjahren. Die Galaxie gilt als Mitglied des Herkules-Galaxienhaufens Abell 2151.

Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 6044, NGC 6053, NGC 6054, IC 1182.

Das Objekt wurde am 8. Juni 1886 von Lewis A. Swift entdeckt. Swifts Beobachtung zwei Jahre später, mit identischer Beschreibung an gleicher Position, wurde von Dreyer nicht als Duplikat erkannt und führte unter IC 1176 zu einem Eintrag im Index-Katalog.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 6056
  3. Seligman