NGC 6565

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Planetarischer Nebel
NGC 6565
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Schütze
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 18h 11m 52s [1]
Deklination -28° 10′ 42″[1]
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) 10,0 mag [1]
Scheinbare Helligkeit (B-Band) 12,5 mag [1]
Winkelausdehnung 0,23′ × 0,23′   [2]
Zentralstern
Bezeichnung HD 166468 [1]
Scheinbare Helligkeit 20,0 mag [3]
Spektralklasse Pc [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung −0,000016 ± 0,000007 [1]
Radialgeschwindigkeit (−4,9 ± 2) km/s [1]
Entfernung 7000 Lj [4]
Geschichte
Entdeckung E. C. Pickering
Datum der Entdeckung 14. Juli 1880
Katalogbezeichnungen
 NGC 6565 • PK 3-4.5 • ESO 456-PN70 •

NGC 6565 ist ein planetarischer Nebel im Sternbild Schütze, welcher etwa 7000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. NGC 6565 wurde am 14. Juli 1880 von dem US-amerikanischen Astronomen Edward Charles Pickering entdeckt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 6565 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d SIMBAD-Datenbank
  2. Students for the Exploration and Development of Space
  3. a b VizieR
  4. GoBlack