Nacer Chadli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nacer Chadli
Nacer Chadli 2018.jpg
Nacer Chadli (2018)
Personalia
Geburtstag 2. August 1989
Geburtsort LüttichBelgien
Größe 187 cm
Position Linksaußen
Junioren
Jahre Station
Standard Lüttich
MVV Maastricht
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2010 AGOVV Apeldoorn 90 (28)
2010–2013 FC Twente Enschede 70 (20)
2013–2016 Tottenham Hotspur 82 (15)
2016– West Bromwich Albion 34 0(6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010 Marokko 1 0(0)
2011– Belgien 49 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Januar 2018

2 Stand: 2. Juli 2018

Nacer Chadli (* 2. August 1989 in Lüttich) ist ein belgischer Fußballspieler, der auch die marokkanische Staatsbürgerschaft hat. Seit 2016 spielt er bei West Bromwich Albion.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chadli spielte in seinen Jugendjahren für Standard Lüttich und MVV Maastricht. Im Jahr 2007 wechselte er zum niederländischen Verein AGOVV Apeldoorn. In der Saison 2009/10 hatte er 37 Einsätze, schoss 17 Tore und bereitete elf Treffer vor. Nach dieser Saison wechselte Chadli zum amtierenden niederländischen Meister FC Twente Enschede.[1] Auf Anhieb spielte sich der Offensivspieler in die Stammelf des Klubs und überzeugte durch gute Leistungen und Balltechnik.[2] Mit seinem Team belegte er in der Saison 2010/11 Platz zwei hinter Ajax Amsterdam.

Im Juli 2013 wurde Chadli von den Tottenham Hotspur für rund 8,1 Millionen Euro verpflichtet.[3]

Am 29. August 2016 wurde bekannt, dass Chadli zu West Bromwich Albion wechselt.[4]

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 17. November 2010 spielte Chadli in einem Freundschaftsspiel für die marokkanische Nationalmannschaft gegen Nordirland (1:1). Obwohl er dort gute Kritiken erhielt und zum „Spieler des Spiels“ gewählt wurde, entschied er sich kurz darauf, zukünftig für die belgische Auswahl anzutreten.[5] Am 9. Februar 2011, beim 1:1 im Freundschaftsspiel gegen Finnland, gab Chadli sein Debüt im Dress von Belgien. Am 29. März 2011 erzielte er sein erstes Tor für die belgische Fußballnationalmannschaft beim 4:1-Sieg über Aserbaidschan. Den wohl wichtigsten Treffer erzielte Chadli wohl gegen Japan im Achtelfinale der Fifa-Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland. Dort erzielte er den Siegestreffer zum 3:2 in der Nachspielzeit und führte so die belgische Nationalmannschaft ins Viertelfinale.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nacer Chadli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. sportmedien.eu
  2. Ajax wieder auf Erfolgskurs vom 16. Mai 2011 auf fifa.com
  3. www.sport1.de:Spurs holen Holtby-Konkurrent, abgerufen am 23. Juli 2013
  4. Albion sign Nacer Chadli vom 29. August 2016 auf wba.co.uk
  5. Moroccan international Chadli pledges future to Belgium vom 2. Februar 2011 auf BBC News