Nah bei dir – Kimi ni Todoke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kimi ni Todoke
Originaltitel君に届け
TranskriptionKimi ni Todoke
GenreRomantische Komödie, Shōjo
Manga
TitelNah bei dir – Kimi ni Todoke
Originaltitel君に届け
TranskriptionKimi ni Todoke
LandJapanJapan Japan
AutorKaruho Shiina
VerlagShūeisha
MagazinBessatsu Margaret
ErstpublikationAugust 2005 – November 2017
Ausgaben30
Anime-Fernsehserie
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr(e)2009–2010
StudioProduction I.G
Länge23 Minuten
Episoden25
RegieHiro Kaburagi
MusikS.E.N.S. Project
Erstausstrahlung7. Oktober 2009 – 31. März 2010 auf NTV
Anime-Fernsehserie
TitelKimi ni Todoke 2nd Season
Originaltitel君に届け 2ND SEASON
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr2010
StudioProduction I.G
Länge23 Minuten
Episoden12
RegieHiro Kaburagi
MusikS.E.N.S. Project
Erstausstrahlung5. Januar 2011 - 30. März 2011 auf NTV
Synchronisation

Nah bei dir – Kimi ni Todoke (jap. 君に届け, Kimi ni Todoke, dt. „Dich zu erreichen“) ist eine Manga-Reihe der japanischen Mangaka Karuho Shiina, die zwischen 2006 und 2017 innerhalb des Magazins Bessatsu Margaret veröffentlicht wurde. Im Jahr 2007 wurde der Manga durch Kanae Shimokawa als Light-Novel-Reihe und 2009 als Anime-Fernsehserie adaptiert, die von Production I.G produziert wurde. Eine Fortsetzung des Anime erfolgte von Januar bis März 2011.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Oberschülerin Sawako Kuronuma wird von ihren Klassenkameraden verabscheut, da sich in der Schule diverse Gerüchte manifestierten, dass sie Geister sehen könne und Menschen verfluche. Ursache dafür ist die Ähnlichkeit ihres Namens zu Sadako, einem Charakter aus Ring – Das Original. So fürchten sich viele Schüler vor ihrer Anwesenheit und gehen ihr weitestgehend aus dem Weg. Einzig der neue und sehr beliebte Schüler Shōta Kazehaya behandelt sie wie jedes andere Mädchen. Eines Tages bekommen sie die Gelegenheit, miteinander zu sprechen, was ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellt. Sie versucht mit seiner Hilfe, neue Freunde zu finden und sich wie jede andere Schülerin mit fremden Leuten zu unterhalten. Sie zeigt sich für seine Unterstützung nahezu übertrieben dankbar und es entwickelt sich langsam eine enge Beziehung zwischen den beiden, die viele Hürden zu nehmen hat.

Entstehung und Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die von Karuho Shiina gezeichnete Manga-Reihe Kimi ni Todoke erscheint seit Ausgabe 9/2005 vom August 2005 innerhalb des Magazins Bessatsu Margaret, das von Shueisha herausgegeben wird. Die zusammengefassten Kapitel wurden seit dem 25. Mai 2006 als Tankōbon-Ausgaben veröffentlicht. Nach 30 Bänden wurde die Reihe beendet.[1] Im Jahr 2008 gewann der Manga den Preis „Bester Shōjo-Manga“ des 32. jährlichen Kōdansha-Manga-Preis.[2]

Auf Deutsch erscheint die Serie seit November 2010 bei Tokyopop in bisher 27 Bänden.

Adaptionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Light Novel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Manga wurde 2007 von Kanae Shimokawa als Light-Novel-Reihe adaptiert, welche die gleiche Handlung wiedergibt. Jede Ausgabe umfasste dabei den Inhalt zweier Manga-Bände. Herausgegeben wird die Reihe von dem japanischen Verlag Shueisha unter dem Imprint Revista Cobalt.

  • Band 1: ISBN 978-4-08-601059-7, August 2007 (君に届け, Kimi ni Todoke)
  • Band 2: ISBN 978-4-08-601096-2, November 2007 (君に届け-恋に気づくとき-, Kimi ni Todoke – Koi ni Kizuku Toki)
  • Band 3: ISBN 978-4-08-601165-5, Mai 2008 (君に届け-それぞれの片思い-, Kimi ni Todoke – Sorezore no Kataomoi)
  • Band 4: ISBN 978-4-08-601242-3, November 2008 (君に届け-好きと言えなくて-, Kimi ni Todoke – Suki to Ienakute)

Anime[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Animationsstudio Production I.G adaptierte den Manga im Jahr 2009 als Anime-Fernsehserie, deren Regie Hiro Kaburaki führte. Das Charakterdesign wurde von Yuka Shibata aufbauend auf dem des Mangas entworfen. Die künstlerische Leitung übernahm Yusuke Takeda. Die Serie wurde vom 7. Oktober 2009 bis zum 31. März 2010 nach Mitternacht (und damit am vorigen Fernsehtag) auf dem japanischen Sender NTV übertragen.

Eine Fortsetzung des Anime mit dem Titel Kimi ni Todoke 2nd Season (「君に届け 2ND SEASON」) lief von dem 5. Januar 2011 bis 30. März 2011 ebenfalls nach Mitternacht auf NTV.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Japanischer Sprecher (Seiyū)
Sawako Kuronuma Mamiko Noto
Shōta Kazehaya Daisuke Namikawa
Ayane Yano Miyuki Sawashiro
Chizuru Yoshida Yūko Sanpei
Ryu Sanada Yūichi Nakamura
Kazuichi Arai Yūki Ono
Ume Kurumizawa Aya Hirano
Kento Miura Mamoru Miyano

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Vorspann des Animes wurde der Titel Kimi ni Todoke verwendet, der von Tanizawa Tomofumi interpretiert wurde. Der Abspann wurde mit dem Titel Kataomoi (片想い) von Chara unterlegt. Als Vorspann für die zweite Staffel wurde die Kurzfassung des Liedes Soufuu verwendet, welches wieder von Tanizawa Tomofumi eingesungen wurde. Den Abspann bildet das Lied Kimi ni Todoke… von May's.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 12年の連載に幕 テレビアニメ、実写映画も話題の人気マンガ. Mainichi, abgerufen am 13. November 2017 (japanisch).
  2. 講談社漫画賞 (過去の受賞者一覧). Kondansha, abgerufen am 8. Oktober 2009 (japanisch).