Nihonmatsu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Nihonmatsu. Für das gleichnamige Lehen siehe Nihonmatsu (Han).
Nihonmatsu-shi
二本松市
Nihonmatsu (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Tōhoku
Präfektur: Fukushima
Koordinaten: 37° 35′ N, 140° 26′ OKoordinaten: 37° 35′ 5″ N, 140° 25′ 52″ O
Basisdaten
Fläche: 344,65 km²
Einwohner: 57.866
(1. Februar 2016)
Bevölkerungsdichte: 168 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 07210-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Nihonmatsu
Baum: Kirsche
Blume: Garten-Chrysantheme
Vogel: Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse: Nihonmatsu City Hall
403-1, Kanairo
Nihonmatsu-shi
Fukushima 964-8601
Webadresse: http://www.city.nihonmatsu.lg.jp
Lage Nihonmatsus in der Präfektur Fukushima
Lage Nihonmatsus in der Präfektur

Nihonmatsu (jap. 二本松市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Fukushima in Japan.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nihonmatsu liegt nördlich von Kōriyama und südlich von Fukushima.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nihonmatsu wurde am 1. Oktober 1958 zur kreisfreien Stadt ernannt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nihonmatsu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien