Ninestar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ninestar Corporation
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CNE1000007W9
Gründung 2000
Sitz Zhuhai, China
Leitung Jackson Wang (Vorsitzender & CEO)
Mitarbeiterzahl 18.208 (2018)
Umsatz 25,8 Milliarden RMB (2018)
3,27 Milliarden Euro (Kurs: 18.7.2018)
Branche Elektronik
Website ninestarimage.com

Ninestar ist ein chinesisches Unternehmen mit Sitz in Zhuhai, das im Jahr 2000 unter der Bezeichnung G&G (Good products & Good printing) von Jackson Wang gegründet wurde. Das ursprüngliche Ziel des Unternehmens war es, HP Druckkopfpatronen zu befüllen. Heute gehört die Ninestar Corporation zu einer der größten Herstellern von Druckern, Druckerzubehör und MPS-Lösungen der Welt.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürokomplex und der firmeneigene Park der Ninestar Corporation.
Bürokomplex und der firmeneigene Park der Ninestar Corporation.
Jackson Wang, CEO der Ninestar Corporation
Jackson Wang, CEO der Ninestar Corporation

Der Unternehmensname (Firma) Ninestar Corporation, ersetzte den vorherigen Namen Apex Technology im Jahr 2017. Gegründet wurde das Unternehmen unter der Bezeichnung G&G. 2002 entwickelte G&G die ersten Chips für Druckerpatronen und Tonerkartuschen.

Im Jahr 2004 zog G&G in einen neuen Industriepark um. Dieser hatte eine Fläche von 130.000 Quadratmetern. Dort entwickelte man Tonerkartuschen. Der Konzern wurde in „Apex Technology“ umbenannt.

Die Legend Holdings kaufte im Jahr 2004 Anteile der Apex Technology und wurde damit ein strategischer Partner. Es folgte ein erneuter Umzug im Jahr 2013 in einen Industriepark mit einer Fläche von 450.000 Quadratmetern.[2]

APEXMIC übernahm im Jahr 2015 den Hersteller von Tonerchips Static Control. Die größte Übernahme in der Geschichte des Konzerns fand im Jahr 2016 statt: APEXMIC übernahm den US-Druckerhersteller Lexmark.[3][4][5] Ninestar kaufte die chinesischen Tintenpatronenhersteller Topjet, Kingway und Inktank und wurde damit zum größten Druckerpatronenhersteller der Welt.

Im Mai 2017 ändert die APEXMIC die Firmenbezeichnung in Ninestar Corporation.

Produktangebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ninestar ist heute der größte Hersteller kompatibler Druckerpatronen der Welt. Das Unternehmen bietet mit seinen Tochterfirmen Lexmark und Pantum auch Laserdrucker an. Die Tochterfirmen Static Control und Apex stellen Komponenten für die Herstellung von Tonerkartuschen und Druckerpatronen her.

Der Konzernbereich Ninestar Image vermarktet eine eigene Druckerpatronen- und Tonermarke G&G. Neben der eigenen Marke G&G stellt Ninestar Image auch Druckerzubehör für andere Marken her (Private Label/ Handelsmarken). Ninestar Image ist auch im 3D-Drucker-Segment engagiert und arbeitet in China mit Krankenhäusern zusammen. Die Ribbon-Division (Farbband-Abteilung) von Ninestar Image stellt Beschriftungsbänder für Beschriftungsgeräte her (für Brother P-Touch, Dymo und andere).

Aktie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aktie ist an der Shenzhen Stock Exchange notiert (Code 002180).

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Mitgliedern des Vorstands gehört neben dem Gründer Jackson Wang auch sein Bruder Jason Wang. Jason Wang leitet die Ninestar Image Division – also die Abteilung des Konzerns, die für die Eigenmarke G&G verantwortlich ist.

Tochterunternehmen der Ninestar Corporation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Tochterunternehmen gehören:

  • Pantum (Hersteller von Laserdruckern)
  • Lexmark (Hersteller von Laserdruckern und Drucklösungen)
  • ApexMic (Hersteller von Chips für Druckerpatronen)
  • Static Control (Hersteller von Komponenten für die Tonerproduktion und fertiger Rebuilt-Toner)
  • Ninestar Image Tech Limited (Hersteller von kompatiblen Druckerverbrauchsmaterialien für diverse Handelsmarken und für die eigene Marke G&G)
  • Seine Holland B.V. (Europazentrale mit Sitz in Holland)

G&G in Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufnahme der aktuellen Ninestar Firmenzentrale in Zhuhai (Volksrepublik China)
Aufnahme der aktuellen Ninestar Firmenzentrale in Zhuhai (Volksrepublik China)
Ninestar G&G Druckerpatronen in einer Berliner Karstadt Filiale.
Ninestar G&G Druckerpatronen in einer Berliner Karstadt Filiale.

Im Juli 2017 startete die Ninestar-Tochter Seine Holland B.V., der ehemalige Casio-Vertriebsleiter für Bürotechnik, Pelikan-Deutschland-Chef und KMP-Vorstandsmitglied Karl Kallinger und der Berliner Druckerpatronen-Händler Tonerdumping eine Kooperation mit dem Ziel die Marke G&G deutschlandweit bekannt zu machen. Heute befinden sich die Druckerpatronen von G&G in Karstadt-Filialen und sind beim Computergroßhändler API Computerhandel gelistet.[6][7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Helena Huang: White Paper of G&G Ninestar. In: White Paper of G&G Ninestar. Ninestar Corporation, archiviert vom Original am 19. Juli 2018; abgerufen am 5. Dezember 2019 (englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  2. About Us – Our History. Ninestar, abgerufen am 18. Juli 2018.
  3. Lexmark: Abschluss der Übernahme durch Apex Technology und PAG Asia Capital vollzogen. (Online [abgerufen am 18. Juli 2018]).
  4. News. Abgerufen am 19. Juli 2018.
  5. News. Abgerufen am 19. Juli 2018.
  6. GOOD PRODUCT – GOOD PRINTING | We work for your best image. Abgerufen am 18. Juli 2018.
  7. Tonerdumping wird Ninestar-Distributor. 12. Juli 2017 (Online [abgerufen am 18. Juli 2018]).