Ninjago

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher TitelNinjago – Meister des Spinjitzu (Pilot)
Ninjago – Das Jahr der Schlangen (Staffel 1–2)
Ninjago – Ein Neustart (Staffel 3)
Ninjago – Wettkampf der Elemente (Staffel 4)
Ninjago – Morro (Staffel 5)
Ninjago – Luftpiraten (Staffel 6)
Ninjago - Tag der Erinnerungen (Special)
Ninjago – Die Meister der Zeit (Staffel 7)
OriginaltitelNinjago: Masters of Spinjitzu (Pilot)
Ninjago: Rise of the Snakes (Staffel 1)
Ninjago: Rise of the Spinjitzu Master (Staffel 2)
Ninjago: Rebooted (Staffel 3)
Ninjago: Tournament of Elements (Staffel 4)
Ninjago: Possession (Staffel 5)
Ninjago: Skybound (Staffel 6)
Ninjago: Day of the Departed (Special)
Ninjago: The Hands of Time (Staffel 7)[1]
ProduktionslandDänemark,Vereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2011
Produktions-
unternehmen
WilFilm
Länge20–22 Minuten
Episoden74 + 2 Pilotfolgen + 11 Minifilme + 1 Special in 7+ Staffeln (Liste)
GenreAnimationsserie
TitelmusikThe Weekend Whip
IdeeDan Hageman & Kevin Hageman
ProduktionWilfilm
MusikJay Vincent & Mike Kramer Soundtrack The Fold
Erstausstrahlung14. Januar 2011 (USA) auf Cartoon Network
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
23. Januar 2011 auf Super RTL
Synchronisation

Ninjago ist eine animierte Familienkomödie-Action-Fernsehserie, in deren Mittelpunkt die Abenteuer von sechs Ninjas, deren Namen Jay, Kai, Zane, Cole, Nya und Lloyd sind, stehen. Die Serie basiert auf der gleichnamigen LEGO-Spielzeug-Serie. Sie ist mit über 70 Episoden die am längsten laufende LEGO-Serie.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Handlung spielt in der fiktiven Welt von Ninjago, einem von chinesischen und japanischen Mythen und Kultur inspirierten Ort. Das Land besteht aus dem Land Ninjago (inklusive der Stadt gleichen Namens), Meister Chens Insel und der Dunklen Insel, wo sich das Ultraböse befindet. Es verfügt über eine große Unterwelt, wo Wesen des Bösen wie Lord Garmadon und die Skelett-Armee wohnen, sowie heilige Orte, wo viele Dinge versteckt oder vergessen sind (wie die Schlangengräber oder die Goldenen Waffen). Ähnlich wie bei der Lego-Produktlinie Bionicle stehen die Hauptfiguren im Einklang mit bestimmten elementaren Eigenschaften (die Elemente in diesem Fall sind Feuer, Eis, Blitz, Erde und Wasser).

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Jahr der Schlangen (Staffel 1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ersten Staffel wird Lloyd Garmadon, der Sohn des bösen Lord Garmadon, aus dem „Internat für böse Jungs“ geworfen. Nachdem er bei einem Überfall auf ein Dorf von den Ninjas Kai, Jay, Zane & Cole gedemütigt wird, schwört er, sich an ihnen zu rächen. Durch Zufall stolpert er über ein merkwürdiges Grabmal - wie sich herausstellt ist es jenes vom Stamm der Hypnokobras, einer uralten Kreatur, die vor langer Zeit aus Ninjago verbannt wurde. Lloyd bricht durch die Grabplatte und trifft kurz darauf auf General Slithraa, den Anführer des Stammes, welcher sich zu Lloyds Gunsten selbst hypnotisiert. Diese Chance nutzt Lloyd und nimmt die Führung des Stammes an, indem er dasselbe Dorf ein zweites Mal überfällt und die Dorfbewohner hypnotisieren lässt. Die Ninja schreiten ein und benutzen das Gegengift aus dem Schlangenstab, den der General mit sich trägt, um die Einwohner zu retten. Allerdings wird Cole von Skales, dem Stellvertreter und Berater des Generals, so hypnotisiert, dass er jederzeit Kontrolle über ihn hat. Lloyd befiehlt Slithraa, ein Baumhaus im Wald zu bauen, zu dem ein rätselhafter Falke Zane in der Nacht lotst. Am nächsten Morgen wird das Baumhaus von den Ninja gestürmt und zerstört. Dabei müssen die Ninja auch Cole bekämpfen, der immer noch unter Skales' Bann steht. Zeitgleich holen sich einige Hypnokobras den Stammesstab aus dem Kloster zurück und setzen dieses in Brand. Skales möchte Lloyds Befehle nicht mehr weiter befolgen und fordert den General zu einem Kampf in der Eisarena heraus, welchen er gewinnt. Da er nun der neue General ist, verbannt er Lloyd aus ihrem Reich. Deswegen flieht Lloyd und befreit einen weiteren Schlangenstamm, die Beißvipern, um sich an den Hypnokobras zu rächen. Jedoch pflegen beide Stämme eine Freundschaft miteinander, weshalb Lloyd den letzten überlebenden Anacondrai befreit: Pythor. Anacondrais sind die außergewöhnlichsten aller Schlangenarten. Pythor spielt ihm eine Freundschaft vor und reißt die Karte mit allen Schlangengräbern an sich, wobei er mit der Hilfe der Hypnokobras und der Beißvipern die Giftnattern und die Würgeboas befreit. Die Ninja versuchen sie aufzuhalten, jedoch erfolglos. Lloyd lebt unterdessen bei seinem Onkel Sensei Wu und den Ninja auf dem Flugschiff. Die Ninja und der geheimnisvolle Samurai X, der, wie sich später herausstellt, Kais Schwester Nya ist, hassen die Schlangen und setzen alles daran, ihre Vereinigung zu verhindern. Als sie sich dann doch vereinen, entdeckt Pythor, der der Anführer der Schlangen ist, die Karte mit den Positionen der vier Reißzahnklingen. Sollte er alle finden und in die Verlorene Stadt von Oroborus bringen, kann er den großen Schlangenmeister befreien. Auf der Suche nach den Klingen entfalten die Ninja nach und nach ihr wahres Potenzial. Der Erste ist Zane: Er findet heraus, dass er ein Nindroid ist und findet so sein wahres Potenzial. Der Nächste ist Jay: Er findet sein wahres Potenzial, als er Nya retten muss und sie ihm gesteht, dass sie ihn mag, wie er ist. In der nächsten Folge erhält auch Cole, nach einem Gespräch mit seinem Vater, sein wahres Potenzial. Jetzt ist Kai der Einzige, der das wahre Potenzial noch nicht erreicht hat. Er denkt, dass er der Grüne Ninja wird und ist sehr eingebildet. Bei dem Kampf um die dritte Reißzahnklinge (in Folge 10: „Der Grüne Ninja“) gerät Lloyd in Schwierigkeiten, und Kai muss sich entscheiden, ob er Lloyd oder die Reißzahnklinge rettet. Er entscheidet sich für Lloyd und erreicht so sein wahres Potenzial. Später am Schiff sagt er, dass er das Potenzial nur erreicht hat, weil er eingesehen hat, dass sein vieles Training nicht dafür bestimmt war, der Grüne Ninja zu werden, sondern um ihn zu beschützen. Daraufhin erkennen sie, dass der kleine Lloyd als Sohn des dunklen Herrschers Lord Garmadon der Grüne Ninja ist und seinem Vater eines Tages in einem Kampf gegenüberstehen muss. Pythor findet später jedoch auch die dritte Reißzahnklinge in einem Lavastrom. Kurz darauf beginnt die Jagd auf die vierte und letzte Klinge. Als auch diese Pythor in die Hände fällt, reisen er und die Schlangenstämme in die Stadt Oroborus, um den großen Schlangenmeister zu erwecken. Pythor hat lediglich nicht bedacht, dass der Schlangenmeister alles verschlingen wird, also auch Pythor selbst. In Folge 13 („Rettung in letzter Sekunde“) passiert das dann auch: Pythor wird gemeinsam mit Sensei Wu vom großen Schlangenmeister gefressen. Die Riesenschlange macht sich auf den Weg nach Ninjago-Stadt und die Ninja folgen ihr. Der Einzige, der den Schlangenmeister jetzt noch aufhalten und zerstören kann, ist Lord Garmardon. Denn er ist der Einzige, der die Macht aller vier Goldenen Waffen auf einmal bändigen und beherrschen kann. Die Ninja wissen, dass sie eigentlich alles Erdenkliche tun sollten, damit Garmardon die Goldenen Waffen nicht bekommt, doch sie wissen auch, dass das ihre einzige Chance ist, den Schlangenmeister zu besiegen. Sie geben Garmardon die Waffen, und er zerstört den Schlangenmeister. Die Ninja freuen sich über ihren Sieg und auch darüber, dass Sensei Wu in dem Magen der Schlange überlebt hat. Leider entkommt Garmardon mit den Goldenen Waffen, aber wie Kai sagt: „Das Wichtigste ist, dass wir dich haben, Lloyd.“

Das Jahr der Schlangen (Staffel 2)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem der große Schlangenmeister in der 1. Staffel das Luftschiff der Ninja zerstört hat, suchen diese eine neue Bleibe in Ninjago-City. Nya und Sensei Wu organisieren eine Marklerin für sie, woraufhin die Ninja eine Luxuswohnung mieten. Während diese sich mit Nebenjobs über Wasser halten müssen, macht sich Lord Garmadon auf den Weg zu den Schlangen und sticht dabei Skales aus, welcher den Plan verfolgte, Anführer aller Schlangenstämme zu werden. Am Ende der ersten Folge ändern die Ninja ihre Prioritäten und wählen eine preiswertere Wohnung, um sich auf Lloyds Ausbildung zum Ninja zu konzentrieren. Sie suchen daher ein Dojo in Ninjago-City auf, welches dem selbsternannten „braunen Ninja“ Dareth gehört und bitten ihn, bei ihm trainieren zu können. Aus Garmadons Megawaffe wird der Piratenkapitän Soto befreit, gegen den die Ninja auch antreten und dabei Dareth beschützen müssen. In Folge 4 nimmt das Ninja-Team an einem Ninjarennen teil, um das Trainingszentrum von Dareth zu retten. An diesem Rennen treffen sie auf bekannte Gesichter, wie Jays Eltern, Coles Vater, Skelettkrieger sowie die Piratenmannschaft von Soto. Zusätzlich mischt auch Garmadon beim Rennen mit dem Luftschiff der Ninja mit, um sie zu besiegen. Zeitgleich befreien die Generäle der Schlangenstämme Skales aus dem Gefängnis und schließen sich dem Rennen an. Schließlich liefern sich die Ninja ein Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Garmadon und können mithilfe einer Programmierung von Nya den Sieg für sich entscheiden. Skales & Co. kooperieren erneut mit Garmadon, und die Ninja haben ihr Luftschiff zurück. Bei einem Einbruch der Schlangen und Garmadon in ein Museum werden Kai, Jay, Zane und Cole wieder zu kleinen Kindern. Lloyd hat währenddessen damit zu kämpfen, immer als kleines Kind behandelt zu werden. Als die Ninja bei dem Versuch, den von Garmadon erschaffenen Drachen zu besiegen, aufgrund ihres Alter scheitern, wendet Lloyd den Trank auf den Drachen an, um seine Freunde zu retten. Dies hat zur Folge, dass er fortan dasselbe Alter wie die anderen Ninja hat. Um die Ninja ein für allemal auszuschalten, reist Garmadon mithilfe seiner Megawaffe in die Vergangenheit. Dort möchte er verhindern, dass die Vier niemals ihre Ausbildung zum Ninja vollenden und Lloyd der Grüne Ninja wird. Jedoch folgt ihm das Ninja-Team aus der Gegenwart, und sie können seinen Plan durchkreuzen, indem sie mit ihren Goldenen Waffen Garmadons Megawaffe zerstören. In Folge 7 treffen die Ninja im historischen Museum erstmals auf Lloyds Mutter Misako. Obwohl Lloyd zunächst den Kontakt mit ihr meidet, verzeiht er ihr, nachdem sie ihnen die Wahrheit über ihr Verschwinden erzählt hat. Zusätzlich wird einer der Steinsamurais durch das Schlangengift zum Leben erweckt und Garmadon von den Schlangen verraten. Diese stoßen ihn von ihrem Helikopter, und er stürzt ins Meer. Als er wieder zu sich kommt, befindet er sich auf der Dunklen Insel, auf der sich auch das Ultraböse befindet. Die Schlangen öffnen währenddessen unter Skales' Führung die Stätte der Steinsamurais, wodurch sie erneut in Gefangenschaft geraten. Nun befindet sich eine große Armee der Steinsamurais in Ninjago-City, und die Ninja versuchen, diese zu bekämpfen. Lord Garmadon setzt sich den Hut, der die Zeit des großen Kampfes voraussagt, auf und erhält die Armee des Ultrabösen. Während die Ninja die Bewohner Ninjago-Citys in ihrem Luftschiff evakuieren, rettet Sensei Wu Misako vor den Steinsamurai, da diese ihre Forschungen nicht aufgeben wollte. Nachdem sie sich vorerst von Ninjago-City verabschieden müssen, machen sich die Ninja zusammen mit Nya, Meister Wu und Misako auf den Weg zur Dunklen Insel. Das Ultraböse beauftragt Lord Garmadon mit dem Bau einer Superwaffe. In einem schlimmen Meeressturm kentert das Ninja-Team und findet sich anschließend auf einer Insel mit einem Leuchtturm wieder. Dort treffen sie auf den verstorben geglaubten Dr. Julien, welcher von den Skelettkriegern mit einem Spezialtrank wiederbelebt worden ist und mit dem Bau einer Waffe auf dem Leuchtturm gefangengehalten wird. Bei ihrer Flucht werden sie von dem Seeungeheuer festgehalten, bis Zane das Team befreit hat. Als sich das Ninja-Team zum Tempel des Lichts begibt, verstärken sich die Kräfte von Kai, Jay, Zane und Cole, und Lloyd entfaltet seine Stärke des Grünen Ninjas. Kai, Jay, Zane und Cole geben sich als Steinsamurai aus, um Misako als Gefangene an Garmadon zu übergeben. Mit einem Trick entwendet sie den Helm für die dunkle Uhr aus Garmadons Quartier. Durch den Kampf mit den Steinsamurai misslingt es dem Ninja-Team, den Helm an der richtigen Stelle zu positionieren. Nya wird daraufhin gefangengenommen und in eine böse Gestalt verwandelt. Das Ultraböse präsentiert Garmadon seine ultimative Waffe: den Garmatron. Mithilfe der Waffe wird das Gleichgewicht in ganz Ninjago gestört, und das Ultraböse nimmt Besitz von Garmadons Körper. Schließlich beginnt der letzte Kampf zwischen Lloyd und Lord Garmadon (in Form des Ultrabösen). Als Garmadon seine ultimative Waffe gegen Lloyd, Misako und Meister Wu anwenden möchte, wehrt Dr. Julien den Schuss mit dem Luftschiff ab. Kurz darauf verschwindet Garmadon mit der bösen Nya und seiner Armee nach Ninjago-City. Das Ninja-Team verliert die Hoffnung, Garmadon aufzuhalten, da sie auf der Dunklen Insel feststecken. Zanes Falke lotst sie erneut zum Tempel des Lichts, in dem sich der Anzug des ersten Spinjitzumeisters befindet. Dadurch gelangen sie nach Ninjago-City zurück. Garmadon hat sich in einen bösartigen Drachen verwandelt, und das Ninja-Team ist den Steinsamurai deutlich unterlegen. Misako erkennt, dass der Helm die Steinsamurai kontrolliert, woraufhin Dareth ihn aufsetzt. Als das Ninja-Team den Turm besteigt, werden alle bis auf Lloyd und Kai böse. Oben angekommen entfaltet Lloyd die Kräfte des ultimativen Spinjitzumeisters und erhält einen goldenen Anzug sowie einen goldenen Drachen. Damit besiegt er Garmadon und stellt das Gleichgewicht wieder her. Während das Ultraböse vorerst besiegt ist, wird Garmadon wieder gut, da das böse Gift aus seinem Körper verschwunden ist.

Ein Neustart (Staffel 3)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ninjago hat sich neu entwickelt und wird zu einer technischen Metropole. Das Ninja-Team ist in Vergessenheit geraten, da es keine bösartigen Feinde mehr gibt. Während Lloyd die Pflichten des Goldenen Ninjas ausübt, unterrichtet der Rest an einer Schule. Nya hat die Genehmigung erhalten, mit einer Schulklasse einen Ausflug zu Borg Industries zu veranstalten, welches sich im neuen Ninjago befindet. Dort treffen sie erstmals auf P.I.X.A.L, welche ebenso wie Zane ein Droid ist und die Führung mit der Schulklasse durchführt. Während Nya & Wu daran teilnehmen und sie in einem Liebespartnertest erfährt, dass eigentlich Cole und nicht Jay ihr perfekter Partner wäre, treffen die Ninjas auf den Eigentümer Cyrus Borg. Dieser verhält sich merkwürdig, da er vom digitalen Ultrabösen kontrolliert wird und die Ninjas indirekt um Hilfe bittet. Er überreicht ihnen ein Paket, indem sich neue Anzüge für sie befinden. Schließlich werden alle technischen Geräte, inklusive P.I.X.A.L von dem digitalen Ultrabösen kontrolliert. Während das Ninja-Team und Sensei Wu gegen die Roboter kämpft, kontaktiert Nya Lloyd. Während die Ninjas Lloyd und die vier goldenen Klingen aus der Stadt befördern, erschafft das digitale Ultraböse mit der bearbeiteten P.I.X.A.L und dem umgebauten Cyrus Borg eine neue Armee, die Nindroiden. Zusätzlich wurde auch Wu in Gefangenschaft genommen. Bei ihrer Flucht landen sie bei einem ländlich abgelegenen Ninjadorf, indem sich Misako und Sensei Garmadon niedergelassen haben. Nachdem auch dort die Nindroiden auftauchen, teilen sich die Ninjas auf: Lloyd führt sein Training mit seinem Vater Garmadon fort und Kai, Jay, Zane, Cole & Nya machen sich zusammen mit P.I.X.A.L auf den Weg, um das Energiezentrum von Ninjago auszuschalten. Durch die neu erlernte Technik in Garmadons Schule, die Kunst, nicht zu kämpfen, gelingt es den Ninjas durch die Schüsse der Nindroiden, die Energiequelle zu zerstören. Jedoch wird P.I.X.A.L dabei auch ausgeschaltet. Auf den Schrottplatz von Jays Eltern überreicht Zane P.I.X.A.L die Hälfte seiner besonderen Energiequelle, woraufhin sie auf eine besondere Art miteinander verbunden sind. Nya ist sich immer noch unsicher für wen sie sich entscheiden soll: Jay oder Cole? Zusätzlich werden sie vom Wu-Droiden angegriffen, welcher letztlich von einer getarnten Person gerettet wird. Diese Person hat ebenfalls das digitale Ultraböse wieder aufgerufen. Der einzige Anhaltspunkt über die unbekannte Person ist eine Schuppe, weshalb sich die Ninjas zu den Schlangenstämmen begeben. Diese führen inzwischen ein zivilisiertes Leben unterhalb Ninjagos und verhalten sich friedlich gegenüber den Ninjas. Zeitgleich gelingt es dem Wu-Droiden Lloyd & Garmadon zu erreichen und nimmt Lloyd gefangen. Die getarnte Person ist Pythor. Die anderen Ninjas sind nach Ninjago zurückgekehrt und manövrieren sich in die Computerwelt des digitalen Ultrabösen. Lloyds goldene Kräfte werden für die Freilassung des Ultrabösen verwendet. Beim Erreichen des Ultrabösen haben die vier zunächst keine Chance gegen seine Kräfte. Erst als Lloyd seine goldenen Kräfte dafür opfert, dass Kai, Jay, Zane & Cole wieder ihre Kräfte erlangen, kann das Ultraböse aufhalten. Jedoch konnte es sich teilweise entwickeln und wird von Pythor gerettet. Bei einer Verfolgungsjagd von Pythor wird Kai von ihnen gefasst. Während Nya, Wu, Garmadon & P.I.X.A.L von der Zentrale der Borg Industries alles überwachen können, rettet das Ninja-Team Kai. Daraufhin werden sie zusammen mit den Nindroiden in das Weltall geschossen. Bei ihrer Landung auf einem Kometen versuchen sie die goldenen Waffen zurückzuerobern. Nachdem das Raumschiff zerstört wurde, bauen die Ninjas mit vereinten Kräften eine Rakete, mit der sie zur Erde zurückfliegen können. Bei ihrer Ankunft werden sie von Cyrus Borg kontaktiert, der sich im alten Tempel in Ninjago versteckt. Dieser hat verbesserte Rüstung für die Ninjas zusammengestellt, welche aus der Zeit der Steinsamurai stammt. Zusätzlich unterstützen die Schlangen sie bei der Evakuierung der Bewohner Ninjagos. Pythor schützt das Ultraböse, indem er die Pille schluckt und schrumpft. Während alle in den Fängen des Ultrabösen sind, nutzt Zane seine Titankräfte, um ihn aufzuhalten. Dabei opferte er sein Leben! Zum Schluss findet eine Trauerfeier zu Gedenken Zanes statt, jedoch geben sie nicht die Hoffnung auf, Zane irgendwann zu finden. Schließlich folgt P.I.X.A.L merkwürdigen Hinweisen und man hört Zanes Stimme sagen: „Passen wir jetzt zusammen?“

Wettkampf der Elemente (Staffel 4)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ninja-Team hat sich nach dem Sieg gegen das Ultraböse und dem Verschwinden von Zane getrennt. Während Kai, Jay & Cole eine neue Berufung gewählt haben, trainiert Lloyd weiterhin an seinen Fähigkeiten. Schließlich gelingt es ihm das Ninja-Team wieder zu vereinen, woraufhin sie einen Brief erhalten, welcher angeblich von Zane geschrieben wurde. Nachdem sie von Chen eine Einladung erhalten haben am Wettkampf der Elemente-Turnier teilzunehmen, folgen sie dem Angebot, mit der Hoffnung Zane wiederzufinden. Sensei Garmadon erkennt in welche Schwierigkeiten die vier sich begeben und folgt ihnen zum Hafen. Dort treffen sie auf weitere Kämpfer mit Elementarkräften, unter anderem Karlof (Meister des Metalls) und Skylor (Meisterin des Bernsteins). Alle Kämpfer werden mit einem Boot zu Chens Insel gebracht, inklusive Garmadon, der seinen Sohn beschützen möchte. Zusätzlich trifft Garmadon auf Clouse, welcher Meister Chens rechte Hand ist und mit welchem er früher von Chen unterrichtet wurde. Am Ende der ersten Folge sieht man Zane, welcher in einem Kerker gefangen ist. In der ersten Runde des Wettkampfes müssen die Kämpfer die Jadeklingen im Tempel suchen, sodass der letzte ausscheidet. Zum Schluss bleiben noch Kai und Karlof übrig, doch Kai trickst ihn aus. Ohne das Wissen der anderen Teilnehmer wird Karlof in die Fabrik gebracht und Chen entzieht ihm seine Kräfte mit dessen Stab. Dies beobachtet das Ninja-Team, die sich per Zufall in seine Katakomben begeben haben. In der zweiten Runde treten alle Kämpfer im Zweikampf um eine Jadeklinge gegeneinander an. Neuro, Meister der Gedanken besiegte Bolobo, Meister der Natur. Kai gelingt es erneut mit einem Trick seinen Gegner Ash, Meister des Rauches zu überlisten. Unfaire Weise tauscht Chen die Gegner, sodass Jay und Cole gegeneinander antreten müssen. Da beide sich nicht besiegen wollen, opfert sich Cole freiwillig und überlässt ihn sowohl die Jadeklinge als auch Nya. Das nächste Duell zwischen Skylor und Jacob, Meister des Sounds entscheidet Skylor für sich. Inzwischen stellen sich die anderen Elementarkrieger gegen das Ninja-Team. Das Duell zwischen Lloyd und Camille, Meisterin der Gestalt entscheidet sich auf Rollschuhen. Lloyd ist ihr anfangs deutlich unterlegen, da bis auf Kai und Jay, alle anderen Kämpfer in ihrem Team sind. Zusätzlich sabotiert Chen das Wettrennen zugunsten Camilles. Indem sie den anderen Teilnehmern von Chens wahren Absichten erzählen, verbünden sie sich mit dem Nina-Team und Lloyd gewinnt das Duell. Nachdem Cole ebenfalls wie Karlof in der Fabrik arbeiten muss, sieht er Zane in dessen Kerker und schwört ihm, ihn zu befreien und schöpft neue Hoffnung. Gemeinsam mit den anderen Gefangenen entwickelt Cole einen Befreiungsplan. Nya hat sich ebenfalls mit Dareth zur Insel begeben und unterstützen das Ninja-Team. Bei den übrigen Teilnehmern befindet sich ein Spion, der geheime Informationen an Chen vermittelt. Anfangs gehen sie von Shadow aus, da dieser verschwindet und Jay dabei verletzt wird. Durch Dareths Überheblichkeit fliegt sein Versteck auf und er wird von Chens Armee verfolgt. Bei dessen Gefangennahme fliegt auch Nya auf, weshalb auch sie flüchtet. Deshalb besteht das Halbfinale darin, dass die übrigen 8 Teilnehmer Nya einfangen müssen. Bei ihrem Sprung aus dem Helikopter muss sich jeder einen Fallschirm aus der Luft schnappen. Nachdem Lloyd den letzten seinen Vater überlässt, überwindet er seine Höhenangst und verwandelt sich in einen grünen Drachen. Auf der Suche nach Nya erzählt Garmadon Lloyd von seiner Vergangenheit bei Chen, in der er schlechte Handlungen aus Liebe zu Misako ausgeführt hat. Zusätzlich berichtet er von dem Kampf gegen die Anacondrai, indem er mit seinem Bruder Wu und weiteren Elementarkämpfer wie Kai und Nyas Eltern gegen sie kämpfte. Dabei unterstützte Chen die Schlangen, jedoch konnte der erste Spinjitzumeister sie aufhalten und sie wurden verbannt. Nachdem Skylor von Kai die Eiskraft anwendet, erkennt er, dass sie der Spion ist. Kurz darauf werden Kai und Jay gefangen genommen sowie die restlichen Teilnehmer. Nun liegt es an Lloyd, Chens Plan aufzuhalten, alle Elementarkräfte zu bekommen. Skylor sorgt dafür, dass Kai nicht in Gefangenschaft gerät, woraufhin Chen versucht ihn zu manipulieren. Zunächst scheint es wirklich als ob Kai auf Chens Seite ist, da er Lloyd in eine Falle lockt. Nachdem er gegen Chen verliert, möchte dieser Lloyd bei einer Zeremonie die Kräfte entziehen. Die Gefangenen befreien sich mithilfe einem von ihnen gebauten Bohrer aus der Fabrik. Als es danach aussieht, dass Chens Schlange Nya und Garmadon verschlingt, werden sie von den Gefangenen im Bohrer gerettet. Während Chen damit beginnen möchte, Lloyd die Kräfte zu entziehen, wird er von Kai und Skylor hintergangen. Nach anfänglichen zögern, zerstört Kai den Elementarstab und alle erhalten ihre Kräfte zurück. Chen und Clouse konnten jedoch mit einigen Kriegern fliehen und haben Skylor gefangen genommen. Schließlich besitzt sie alle Elemente und kann somit Chen in einen Anacondrai-Körper und seine Armee in Anacondrai verwandeln. Kai hat sie zwar gerettet, doch kurz darauf werden sie erneut erwischt. Bei Chens Beschwörung verwandeln sich Garmadon und Skylor wegen Chens Mal auf ihrem Körper in Schlangen. Nachdem Chen und seine Anhänger nach Ninjago aufbrechen, hat das Ninja-Team & Co keine Beförderungsmittel bis sie ihre Elementardrachen beschwören. Um Chen aufhalten zu können, benötigen die Ninjas Hilfe von einem alten Feind: Pythor. Diesen besuchen sie im Gefängnis, doch Chens Anacondrai tauchen ebenfalls dort auf. Ihnen gelingt es Pythor mitzunehmen, der mit seinem Gift, Chen langfristig in eine Anacondrai verwandelt. Die Ninjas & Co werden bei ihrer Verfolgungsjagd von Chens Lastern in eine Falle gelockt. Dadurch kann Chen weitere Gebiete einnehmen und er teilt Misako mit, dass der Liebesbrief von Wu und nicht Garmadon stammt. Neben den Elementarkämpfern animiert das Ninja-Team Bewohner sowie die Schlangen zum Kampf gegen die Anacondrai. Erst durch Pythor finden sie einen Weg, die Armee aufzuhalten, indem Garmadon die wahren Anacondrai aus der verfluchten Welt zurückholt, jedoch im Gegenzug sich dafür opfern muss. Zum Schluss kehren die Geister der Anacondrai zurück und bringen Chen und seine Armee in die verfluchte Welt.

Morro (Staffel 5)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Nachtwärter wird während seines Dienstes im historischen Museum Opfer eines vermeintlichen Einbruchs. Das Ninja-Team hat sich nach dem Sieg gegenüber Chen eine Ruhepause eingelegt und Wu hat zusammen mit Misako den Laden „Grüne Teekanne“ in Ninjago eröffnet. Als die Ninja von dem Einbruch informiert werden, macht sich Lloyd auf den Weg. Dort angekommen wird er in einen Hinterhalt des traumatisierten Nachtwärters verwickelt, da sich ein Geist in dessen Körper befindet. Das Ziel des Geistes ist es, Lloyd zu bekommen. Bei einer Werbeaktion der anderen vier in Ninjago verlieren sie auf einmal ihre Kräfte. Zurück im Teeladen werden sie von Lloyd angegriffen, der durch die Rüstung der Vereinigung mit dem Geist verschmolzen wurde. Zusätzlich besitzt er das Element des Windes, woraufhin Wu erkennt, mit wem sie es zu tun haben: Morro. Er war der Schüler von Sensei Wu und fordert den Stab, den Wu von ersten Spinjitzumeister besitzt. Schließlich flüchter das Ninja-Team vorerst vor Morro und kann Lloyd nicht retten. Morro attackiert das Ninja-Team auf dem Luftschiff, doch Wu konnte noch einen Abdruck seines Stabes machen, weshalb sie ihn vorerst loswerden. Daraufhin stürzt das Luftschiff ab und Wu berichtet seinen Schülern von Morros tragischer Vergangenheit. Nachdem Zanes Falke Misako zu ihnen geführt hat, müssen die Ninjas eine neue Technik erlernen: Airjitzu! Dazu müssen sie nach Stiix aufbrechen während Wu und Misako Nya mitteilen, sie sei die Meisterin des Wassers. Beim Kampf gegen den Geist Wrayth, der Morro dient, entdecken die Ninjas, dass sich die Geister Wasser verabscheuen. Als sie bei einem Dorf ankommen, welches über dem Wasser erbaut wurde, suchen die Ninjas in einem Pfandleihhaus nach der Schriftrolle für Airjitzu. Ronin gehört diese und möchte sie für einen hohen Preis verkaufen. Morro beschwört einen weiteren seiner Anhänger, Soul Archer, den Ronin noch von früher kennt. Morro schnappt sie sich und erlernt Airjitzu, woraufhin er flüchtet. Damit Ronin ihn rettet, bietet Kai ihm im Gegenzug die Anteile des Ninja-Teams für den Teeladen an. Nya beginnt ihre Ausbildung zum Wasser-Ninja bei Sensei Wu und stößt wegen ihres Ehrgeiz an ihre Grenzen. Inzwischen trifft Ronin im Teeladen ein und berichtet von dessen Teilhaberschaft. Zusätzlich teilt er ihnen mit, dass die Ninjas sich zum Tempel von Sensei Yang begeben, um von seinem Geist Airjitzu beigebracht bekommen. Nya möchte die Ninjas als Samurai X unterstützen und macht sich mit Ronin auf den Weg zu ihrem Versteck, um ihre Rüstung zu holen. Morro und seine Geister sind schon dort und es kommt zum Kampf, indem Nya das erste Mal ihre Wasserkraft anwendet. Kai, Jay, Cole & Zane müssen ihre Ängste überwinden, um an die Airjitzu-Schriftrolle zu kommen. Als Sensei Yang sie ihnen überreicht, haben sie wenig Zeit, dem Tempel zu verlassen, damit sie keine Geister werden. Cole schafft es nicht rechtzeitig, da er die Schriftrolle noch gerettet hat und verwandelt sich in einen Geist. Sowohl das Ninja-Teams als auch Morro wollen in das Wolkenkönigreich gelangen und reisen deshalb zum heulenden Berg. Durch die von Bansha erzeugte Lawine auf den Berg werden die von Nya gebauten Mechs zerstört, außer der von Zane. Mithilfe von Cole Geisterfähigkeiten holt das Ninja-Team Morros Geisterkrieger ein und kann diese im Kampf überwältigen. Durch das Zyklon-Go (Airjitzu) können sie das Wolkenkönigreich vor Morro erreichen. Empfangen werden sie durch Fenwick, den Meister des Schreibens, welcher sie herumführt. Fenwick hat jedoch einen Deal mit Morro, wodurch das Ninja-Team in eine Falle gerät und er Morro das Schwert der Prophezeiung zeigt. Morro holt es sich und es beginnt eine Verfolgungsjagd, die sich bis zum heulenden Berg fortsetzt. Kurz vor dem Ende des Berges schnappt sich Kai das Schwert. Nya ahnt von Ronins Versuch mit dem Schwert abzuhauen, sodass sie sich mit ihm duelliert. Bei seiner Flucht trickst er die Ninjas aus, doch Nya begegnet ihm mit einem Boot auf dem Fluss. Ihm gelingt dennoch die Flucht, da Nya ihre Wasserkraft nicht einsetzen kann, doch bei der Übergabe des Schwertes an Morro erkennt er, dass die Ninjas seine Freunde sind und kontaktiert diese. Das Ninja-Team betritt die Höhle der Verzweiflung, um den Kristall zu ergattern, doch Morros Geister lockt sie in eine Falle. Mithilfe von Ronins Schiff, welches als Friedensangebot seinerseits gelten soll, werden die Ninjas gerettet. Als sie sich zur richtigen Grabstätte des ersten Spinjitzumeisters begeben, müssen sie eine dreiteilige Prüfung vollziehen. In einem Spiegel erkennt Jay, dass er in der Zukunft mit Nya zusammen sein wird während Cole nichts darin sieht. Um sich vor Morros Geistern zu retten, erzeugt Nya eine riesige Welle und schlägt sie in die Flucht. Als die Ninjas beim Grab ankommen, finden sie den Weltenkristall. Doch Morro schnappt sich ihn und verschwindet mit seinen Leuten. In Stiix holt Morro weitere Verbündete aus der verfluchten Welt. Das Ninja-Team erhält von Cyrus Borg neue Fahrzeuge und fährt ebenfalls nach Stiix. Beim Kampf zwischen Lloyd und Morro setzt dieser Lloyd unter Druck, sodass er zögert den Weltenkristall zu zerstören. Dadurch gewinnt Morro Zeit für die Beschwörung seiner Meisterin, das Ur-Böse. Sie zieht Lloyd mit ihren langen Armen zu seinem Vater Garmadon in die verfluchte Welt, der ihm neuen Mut macht und ihm ein Wiedersehen verspricht. Während Ronin, Wu und Misako die Bewohner von Stiix evakuieren, nehmen die Ninja es mit dem Ur-Bösen auf. Lloyd kehrt mit der Robe seines Vaters aus der verfluchten Welt zurück und duelliert sich erneut mit Morro. Während des Kampfes findet Nya ihr wahres Potential und erzeugt eine riesige Welle, die das Ur-Böse und die Geister besiegt. Als Wu seinen früheren Schüler retten will, weigert sich Morro und nennt ihn Sensei.

Luftpiraten (Staffel 6)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ninjas sind durch ihre eigene Serie eine Berühmtheit in Ninjago geworden. Sie werden von Dareth gemanagt, jedoch schließt dieser Nya aus dem Team aus, da sie ein Mädchen ist. Um den Trubel zu entgehen, flüchten sie auf das Luftschiff. Auf Befehl von Wu sollten sie sich nach Stiix begeben, doch sie besuchen zuvor das Krankenhaus, um den kleinen Jungen Nelson mit dem gebrochenen Bein aufzumuntern. Clouse findet eine Teekanne und befreit daraufhin den Flaschengeist Nadakhan, der ihn nach unbedachten Wunsch in Nadakhans Kanne befördert. Während sich die Ninjas auf die erfolglose Suche nach Clouse machen, sucht Nadakhan seine Mannschaft, doch vor allem Delara, seine frühere Geliebte. Nach einer Reportage im Fernsehen werden die Ninjas als Bösewichte dargestellt. Ronin fängt sie für den Polizeichef ein und bringt sie ins Gefängnis, während Nadakhan mithilfe des Weltenkristalls seine alte Mannschaft befreit. Nachdem die Ninjas gemeinsam mit Kapitän Soto aus dem Gefängnis fliehen, müssen sie den Weg zur Insel der Schwarzen Witwe finden. Doch Nadakhan sperrt Wu, Misako, Kai und Zane in seine magische Djinn-Klinge. Als Cole, Lloyd, Nya und Jay der Schwarzen Witwe begegnen, tauchen die Luftpiraten auf und nehmen Jay gefangen, die drei anderen entkommen mit dem Gift nach Ninjago. Bei einem Undercovereinsatz werden auch Cole und Lloyd von Nadakhan gefangen, Jay und Nya entkommen. Doch der Djinn findet Nya und will sie heiraten. Jay trommelt ein Ninja-Ersatzteam zusammen, dringt in "Djinnjago" ein und befreit die anderen Ninjas aus Nadakhans Klinge. Nadakhan heiratet Nya und bekommt unendlich viele Wünsche. Während des Finalkampfes zwischen den Ninjas und Nadakhan schießt Nadakhans Handlanger Flintlocke das Gift auf ihn. Doch auch Nya wird getroffen. Durch Jays letzten Wunsch wird die 6. Staffel ungeschehen gemacht, sodass die Teekanne mit Nadakhan nie gefunden wird.

Tag der Erinnerung (Special)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ninjas werden vom Museumsleiter Dr.Saunders eingeladen. Sie dürfen sich vorab seine eigene Sammlung ansehen.Darunter sind auch Puppen von Samukai, Kozu, Cryptor, Chen, und Morro. Cole stößt auf eine magische Klinge, die Yin-Klinge. Mit ihr will Meister Yang ein Portal öffnen, um endlich wieder nach Ninjago zurückzukehren. Cole bringt die Klinge zu Yangs Tempel, wird aber überrascht und gefangen genommen. Danach erweckt Yang die ehemaligen Gegner der Ninjas im Museum wieder zum Leben, Pythor gesellt sich zu ihnen. Sie sollen die Ninjas ablenken. Cole befreit sich und kämpft gegen Yang und seine Schüler. Währenddessen kämpfen die Ninjas gegen ihre alten Gegner und besiegen sie, Morro wechselt jedoch die Seiten und erzählt den Ninjas von Yang's Plan, wonach er zurück ins Museum geht. Während die Ninjas zu Yangs Tempel aufbrechen, öffnet Yang das Portal und kämpft gegen Cole, wobei dieser Yangs Schüler von seinem Zauber erlöst und sie überredet, durch das Portal zu springen. Langsam beginnt Cole, Yang zu verstehen, doch Yang überlässt Cole das Portal, wodurch Cole wieder zu einem Menschen wird und Yangs Tempel wieder normal wird. Die Ninjas beschließen, den Tempel als Basis zu nutzen. In der letzten Szene sieht man,wie Cole und Yang sich zuzwinkern.

Die Hauptcharaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kai arbeitete in einer Schmiede, bevor er sich dem Team anschloss. Sein Element ist Feuer. Er kristallisiert sich während ihrer Laufzeit als Anführer des Ninja-Teams heraus. Zu seiner Schwester Nya hat er ein sehr gutes Verhältnis, da sie auch sein letztes Familienmitglied ist. Zu Beginn der 4. Staffel nimmt er an einem Ringen-Wettkampf teil und nennt sich „Roter“. In der 4. Staffel verliebt Kai sich in Skylor, der Tochter von Meister Chen (Bösewicht). Chen will seine Anhänger in Anacondraikrieger verwandeln und das neue Ninjago erobern. Skylor hilft ihrem Vater anfangs, wendet sich später aber gegen ihn. Ihr Element ist Bernstein. Das heißt, dass sie alle Elemente kopieren kann, deren "Beherrscher" sie getroffen hat. In der fünften Staffel verspricht Kai Lloyd ihn für immer zu beschützen, da Garmadon nicht mehr da ist.[2]

Jay Walker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jay wuchs bei seinen Eltern Edna & Ed auf einem Schrottplatz auf. Doch ihm war es auf Dauer viel zu langweilig dort. Er akzeptierte deshalb Wus Anfrage und schloss dem Ninja-Team an. Dort verliebte er sich Hals über Kopf in Nya, Kai's Schwester. Die beiden werden innerhalb der ersten beiden Staffeln ein Paar und trennen sich in der 3. Staffel wegen Cole wieder. Er lernte als erster Spinjitzu. Jay macht gerne Witze. Sein Element ist Blitz. In der 1. Staffel verwandelt er sich kurzzeitig durch den Biss einer Beißviper in eine Schlange während seines Dates mit Nya. Zu Beginn der 4. Staffel moderiert er eine Fernsehshow in Ninjago. In der 5. Staffel kommt heraus, dass er mit Nya zusammen sein wird, was auch in Staffel 6 klar wird: Jay und Nya können einen eigenen Elementardrachen zusammen erschaffen und Nya redet sogar schon von ihrer und Jays Hochzeit.

Zane Julien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zane ist ein Nindroid und wurde von Dr. Julien erbaut, zudem er ein Vater-Sohn-ähnliches Verhältnis hatte. Als Sensei Wu ihn fand, wusste keiner, dass Zane ein Roboter ist, denn Dr. Julien war bereits gestorben und hatte Zanes Erinnerung gelöscht. Später fanden sie es aber in der 1. Staffel heraus. Zudem entdeckte er als erster des Ninja-Teams seine innere Stärke. Zane spiegelt sich als bester Koch unter den Ninjas wieder. Sein Gefährte ist ein Falke-Droide, welcher ebenfalls von Dr. Julien erbaut wurde. Zane wurde leider am Ende der dritten Staffel vom Ultrabösen zerstört. Allerdings konnte seine Roboterfreundin P.I.X.A.L. ihn wieder aufbauen. Seither war ihr Charakterchip in seinem Kopf. Der neuerbaute Zane wachte ohne Erinnerungen in Meister Chens Kerker auf. Pixal konnte ihm zum Glück helfen, sich zu erinnern. Zane versuchte auszubrechen, wurde allerdings von Chens Wachen gestoppt, wurde jedoch von Cole befreit. Sein Element ist Eis. Als er sich in der Fabrik wiederhergestellt hat, nahm er als Material Titan.

Cole[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wäre es nach Coles Vater Lou gegangen, würde Cole ein Tänzer sein. Cole wollte aber etwas anderes mit seinem Leben anfangen. Ihm kam Sensei Wus Einladung ins Ninja-Team nur recht. Er isst sehr gerne, ist aber nicht dick. Nachdem er mit seinen Freunden in der 1. Staffel an einem Talentwettbewerb teilnahm und ihn gewann, akzeptierte sein Vater seine Leidenschaft. In der 3. Staffel verliebt er sich in Nya, die Schwester von Kai. Aber Jay ist mit Nya zusammen. Das stellt die Freundschaft zwischen Jay und Cole auf die Probe. Anfangs der 4. Staffel arbeitet er als Holzfäller im Wald und vermeidet das Kämpfen. In der 4. Staffel vertragen sich die beiden wieder und Cole überlässt Jay "sie" (ein Wortspiel zwischen Nya und einer Jadeklinge). In der 5. Staffel verwandelt er sich in Yangs Tempel in einen Geist. Wenn ein Geist mit Wasser in Berührung kommt, wird er zurück in die verfluchte Welt geschickt, seit diese jedoch zerstört ist führt das Wasser direkt zum "Tod" des Geistes. Sein Element ist Erde.

Lloyd Garmadon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lloyd gehörte nicht von Anfang an zum Ninja-Team. Er wuchs auf einem Internat für schwer erziehbare Kinder auf, was dazu beitrug, dass er wie sein Vater Lord Garmadon fast ein Bösewicht geworden wäre. Doch Dank seines guten Herzens schloss er sich den Ninjas an. Später wurde klar, das Lloyd der Grüne Ninja, bzw. der Nachfahre des ersten Spinjitzumeisters ist und deswegen gegen seinen Vater kämpfen muss. Deshalb begann er seine Ausbildung zum Ninja während der ersten beiden Staffeln. Innerhalb der 2. Staffel wendet er zur Rettung seiner Freunde einen Trank an, welcher ihn genauso alt wie die anderen Ninjas macht. Kurz vorm Ende der zweiten Staffel entfaltet Lloyd sein wahres Potenzial bzw. die Goldenen Kräfte des Ersten Spinjitzu Meisters und besiegt das Ultraböse, welches von Lord Garmadon in Besitz ergriff. Lloyd schafft es am Anfang der 4. Staffel das Ninja-Team nach Zanes Verschwinden wieder zu vereinen. In der fünften Staffel hat der Geist Morro von ihm Besitz ergriffen. Lloyds Element ist die Grüne Kraft, die Goldene Kraft besaß er eine Zeit lang, doch gab sie ab in der 3. Staffel auf, um den anderen Ninjas ihre Kräfte zurückzugeben. Er trauert noch um den Verlust seines Vaters, Garmadon, der im Finale von Staffel 4 in die verfluchte Welt verbannt wurde, welche jedoch im Finale von Staffel 5 zerstört wurde. (Garmadon gilt fortan als verschollen, sein Tod wurde nicht bestätigt)

Sensei Wu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wu, der Lehrer der sechs Helden und der Bruder des einst bösen Lord Garmadon. Gegen Ende der 1. Staffel scheint es als ob er sterben müsste nachdem ihm der große Schlangenmeister verschlang. Jedoch kehrte er nach dessen Tod zurück. In der 3. Staffel wird er in einen Droiden umprogrammiert und kämpft gegen das Ninja-Team. Er hat auch Morro vor den anderen ausgebildet, bevor Morro in die verfluchte Welt verbannt wurde. Sowohl er als auch Garmadon sind in Misako verliebt. Jedoch heiratete sie Garmadon, da er den für sie geschriebenen Liebesbrief mit Garmadons Namen adressierte. Er ist der jüngere Sohn des ersten Spinjitzumeisters.

Nya[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nya ist die Schwester von Kai. Ihre Lieblingsfarbe ist blau, was Jay natürlich gefällt: er ist verliebt in Nya, seit ihrem ersten Treffen. Innerhalb der ersten beiden Staffeln kommen die beiden zusammen. Nya hilft den Ninja immer wieder als Samurai X. Dass sie Samurai X ist, wird erst in der 6. Folge der ersten Staffel (Episode 8) von Kai herausgefunden, später auch von den anderen. Aufgrund eines Liebestest findet sie heraus, dass Cole ihr perfekter Partner ist, nicht Jay. Deswegen fangen Nya und Cole plötzlich an, Gefühle füreinander zu hegen, und Jay und Nya trennen sich. Nya liebt beide und kann sich nicht zwischen den beiden entscheiden. Sie wählt vorerst keinen. In Staffel 5 findet Jay heraus, dass er und Nya zusammen sein werden. In Staffel 6 kommen die beiden nach vielem hin und her wieder zusammen. Wie sich in der 5. Staffel herausstellt, hat auch sie eine Elementarkraft geerbt, nämlich Wasser. Denn Nyas Vater war der Meister des Feuers, aber ihre Mutter die Meisterin des Wassers. In der 5. Staffel beginnt ihr Training zum Ninja, welches sie bis zu Staffel 6 abgeschlossen hat. Ihr wahres Potential entfaltet sie im Kampf gegen das Urböse, welches sie besiegt und Ninjago rettet. Das einzige, was sie noch lernen muss, ist Airjitzu. Innerhalb der 6. Staffel lernt sie auch das, als sie sich vor Sandungeheuern retten muss. Auch findet sie heraus, dass sie eine Zukunft mit Jay haben wird. In Staffel 6 will Nadakhan versuchen sie zu heiraten, da sie wie seine frühere Freundin Dilara ähnlich sieht. Seit dem Tag der Erinnerungen nutzt sie Spinjizu. In Staffel 7 wird ihr alter Samurai Anzug von Schlangensamurais geklaut wenig später taucht der neue Samurai X auf . Natürlich gefällt es Nya überhaupt nicht dass er ihre Ausrüstung hat,doch sie erkennt später das die Person würdig ist der neue Samurei zu sein. Gemeinsam mit ihren Bruder kann sie die Meister der Zeit besiegen indem sie mit ihm den Fusionsdrachen des Feuers und des Wassers herbei ruft. Sie muss auch mit Kai die 4 Zeitklinge aus dem kochenden Ozean holen damit ihr Vater und Meister Wu vom Zeitschlag geheilt werden können.Sie reiste mit ihren Bruder durch den Zeitwirbel den die Meister der Zeit erschaffen hatten.Dort helfen die sie den alten Meistern der Elemente und geben sich als ihre Eltern aus die nicht beim Kampf dabei waren ,weil sie erschöpft waren da sie die Zeitklingen geschmiedet hatten.Später reisen sie wieder zurück in die Zukunft .

Lord/Sensei Garmadon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lord Garmadon ist der Bruder von Sensei Wu. Lloyd ist sein Sohn und Misako ist seine Frau. Als Kind wurde er durch das Gift des Großen Schlangenmeisters böse. Sein Sensei war früher Meister Chen, der Krieg haben wollte. Chen hetzt die Schlangen und Elementarmeister gegeneinander auf. Zusammen mit den anderen Elementarmeistern und Sensei Wu kämpfte Garmadon gegen die Schlangen. Da sie die Anacondrai erfolgreich besiegten, verbannte Garmadon sie in die verfluchte Welt, Chen und sein Schüler Clouse wurden auf eine Insel verbannt, auf der der Großteil von Staffel 4 spielt. Am Ende der 2. Staffel wird Garmadon durch Lloyds Goldene Kraft gut. Auch er ist der Sohn des 1. Spinjitzumeisters und zwar der älteste. In der 4. Staffel wird er durch einen Zauber in einen Anacondraischlange, wie Skylor, verwandelt, da beide das Tattoo von Meister Chen tragen Leider verbannt Garmadon sich selbst in die verfluchte Welt um seine Freunde und Familie zu retten. Durch sein Opfer werden die von ihm verbannten Anacondraigeneräle aus der verfluchten Welt freigelassen und können als einzige Chen und seine Anacondrai besiegen.In der letzten Folge der 5.Staffel hat er einen Kurzauftritt, als Lloyd sich in der verfluchten Welt mit ihm unterhält.Garmadon macht seinem Sohn Mut, verspricht ihm ein Wiedersehen und überlässt ihm seine Robe.

Misako Garmadon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Misako ist die Frau von Lord/Sensei Garmadon, die Schwägerin von Wu und die Mutter von Lloyd. Sie kommt in Staffel 2 das erste mal vor und hilft fortan den Ninjas bei ihren Missionen. In der 3. und 4. Staffel tritt sie nur in unregelmäßigen Abständen auf. Nach Sensei Garmadons Opfer kommen Wu und sie sich näher und eröffnen in der 5. Staffel zusammen einen Teeladen. Im Kinofilm wird sie merkwürdigerweise Koko Garmadon genannt und sieht auch anders aus, im Videospiel des Films und auf den Verpackungen der LEGO-Spielzeugbausets des Films dann wiederum Misako genannt. Dies kann aber auch nur durch Fehler in der Übersetzung liegen kann.

Nebencharaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dareth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dareth tritt erstmals in der 2. Staffel auf, da die Ninjas einen Platz in Ninjago City suchen, indem sie Lloyds Ausbildung beginnen können. Nachdem sie ihm von einer Piratenbande gerettet haben, bietet er ihnen sein Trainingszentrum an. Als sein Dojo kurz vor der Schließung stand, nehmen die Ninjas an dem Ninjaball-Rennen teil und retten somit sein Geschäft. Er bezeichnet sich selbst als brauner Ninja.

P.I.X.A.L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P.I.X.A.L ist eine für Borg Industries entwickelte künstliche Intelligenz. Sie kommt erst seit der 3. Staffel in der Serie vor und wird im Laufe der Staffel zu Zanes Freundin. Zane schenkte ihr die Hälfte seiner besonderen Energiequelle, wodurch beide miteinander verbunden sind. Dies ist auch der Grund, weshalb sie ein menschliches Erscheinungsbild in der Zeit entwickelt. Sie hat in der 4. Staffel dafür gesorgt, dass Zane sich an sein bisheriges Leben erinnert und seine neue Elementarkraft Titan akzeptiert. Seitdem befindet sich ihr Chip in seinem Körper und sie gibt ihm genaue Analysen und hilfreiche Tipps.

Skylor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skylor ist die Meisterin des Bernsteins und zudem auch die Tochter von Meister Chen. Sie ist einerseits sehr ehrgeizig, kann aber auch sehr liebevoll und hilfsbereit sein. Zudem unterstützt sie in Staffel 4 nach langem zögern, den Ninjas zu helfen, ihren Vater aufzuhalten. Zusätzlich pflegen Kai und sie Gefühle füreinander. Ebenso wie Garmadon besitzt auch sie Chens Mal weshalb sie sich am Ende der 4. Staffel in eine Schlange verwandelt. Nachdem ihr Vater von den wahren Anacondrai in die verfluchte Welt gebracht wird, erhält sie ihr normales Aussehen zurück. Anstatt sich dem Ninja-Team anzuschließen, beschließt Skylor, das Nudelgeschäft ihres Vaters fortzuführen. Skylor hat in der 5. Staffel nur einen kleinen Auftritt in einem Nudelhaus, indem sie sich mit Ronin unterhält und am Ende der 5. Staffel wo Lloyd "Bekannte" darum bittet die anderen Ninja zu befreien.

Ronin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ronin gilt als Bandit und Seelenschütze in Ninjago. Er arbeitete für Meister Chen und taucht nach dessen Niederlage in Staffel 4 erneut auf. Er war Inhaber eines Pfandleihhaus und ist nach einem Deal mit Kai Teilhaber im Teeladen. Er spielte ein falsches Spiel mit dem Ninja-Team, da er von Morro kontrolliert wurde und er ihm das Schwert der Prophezeiung überreicht hat. Jedoch kommt er wieder zu sich und rettet die Ninja mit seinem Schiff als Zeichen eines Friedensangebot. Zudem unterstützte er Nya bei ihrer Ausbildung zum Wasser-Ninja.

Feinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skelettkrieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samukai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samukai gehörte zur Skelettarmee der Unterwelt, die die Ninja Cole, Kai, Jay und Zane bei ihrem ersten Erscheinen auf dem Bildschirm (2011) bekämpften. Vor Lord Garmadon war er der König der Unterwelt, verlor den Thron in einem Kampf aber an Garmadon, der fortan Lord Garmadon hieß. Er war ein vierarmiges und äußerst aggressives Skelett, dass auf Lord Garmadons Befehl die goldenen Waffen finden und in die Unterwelt bringen sollte. Seinen ersten Auftritt hatte er beim Überfall auf die Schmiede in Ninjago, deren Inhaber Kai und seine Schwester Nya waren. Als die goldenen Waffen in der Unterwelt vereint waren, kämpft er mit Sensei Wu. Er wollte alle Waffen bändigen und die Kontrolle über die Skelette zurückerlangen. Dabei wurde er jedoch vernichtet.

General Nuckal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist der erste General der Skelettarmee und gleichzeitig die rechte Hand von Samukai. Nuckal liebt Zuckerwatte und Donuts, wie man auch in der Serie sehen kann. Zudem tritt er oft mit Kruncha auf. Die beiden sind sich oft über Kleinigkeiten uneinig und suchen nahezu immer einen Grund einen Streit anzuzetteln, doch in Wahrheit sind beide wie Brüder und gute Freunde. Als Waffe trägt er eine goldene doppelte Knochenaxt, die allerdings nie im Film zu sehen ist.

General Kruncha[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zweite General der Skelette trägt einen Helm und einen größeren Brustpanzer als die anderen Skelettritter. Auf einem Auge trägt er ein Monokel. Er und Nuckal traten in der Serie immer neben Samukai auf. Beide nahmen ihren Job sehr ernst. Nach Lord Garmadons Verschwinden wurde er der Anführer der Skelette in der Unterwelt. Die Lego Minifigur besitzt ein goldenes Doppelbeil.

General Wyplash[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wyplash, der dritte Skelettgeneral der Unterwelt ist leicht an seinem Strohhut und seiner eisigen Kettenpeitsche zu erkennen.Auch er unterstützte Samukai bei seinen Machtausübungen, jedoch war er auf dem Bildschirm nur sehr selten zu sehen (Geheimnisse der Schmiede, Ninjago Mini Movies Teil 1). Man sieht ihn auch in „Rückkehr zum Feuertempel“, wo er mit einer Skeletttruppe im Feuertempel einen geheimen Eingang aus der Unterwelt an die Oberwelt gegraben hat. Kai und Nya entdeckten durch Kais „Drachen Flame“ den Eingang und er wurde verschüttet, woraufhin Wyplash mit seinen Kriegern zurück in die Unterwelt flüchtete.

Chopov[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Chefmechaniker der Skelette tüftelt gerne an seinem Skelett-Chopper oder anderer Technik der Unterwelt.Im Kampf ist er nicht zu halten und zerschlägt alles in seinem Weg stehende mit seiner goldenen Machete. Dabei ruft er meistens: „Baum fällt“, bis alles niedergeschlagen ist. Er trägt einen schwarzen Militärhelm und eine graue Erdrüstung. Er ist neidisch auf Bonezai, den Fahrzeug-Designer und wünscht sich, alle Fahrzeuge alleine entwerfen zu dürfen.

Bonezai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Designer der Skelettfahrzeuge in der Unterwelt. Er ist eiskalt, hat rote Augen und trägt eine goldene Spitzhacke. Er ist längst nicht so angriffslustig wie seine Kameraden, ganz im Gegenteil. Doch wenn eines seiner Fahrzeuge beschädigt wird, entwickelt er eine ungeheure Wut.

Krazi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Name wurde abgeleitet von „crazy“ (Englisch: verrückt). Passend dazu hat er eine Narrenkappe auf dem Kopf. Seine Lieblingswaffe, ein goldener Knochen, beschützt er wie seinen Augapfel. General Nuckal ist sein bester Freund und die beiden richten in der Unterwelt so manches Chaos an. Was Krazi an Bosheit fehlt, macht er durch seinen Einfallsreichtum wieder wett.

Frakjaw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skelett des Feuers. Das trifft vor allem auf sein Temperament zu.Ein Wunder dass sein Strohhut noch nicht in Flammen aufging, besonders wenn er seinen Streitkolben schwingt. Meistens benutzt Frakjaw seinen Streitkolben jedoch, um Marshmallows über einem Feuer zu rösten. Er fährt am liebsten mit seinem Turbo Shredder, der von Chopov gewartet und notfalls repariert wird.

Schlangen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skales[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skales war zu Beginn der 1. Staffel nur der Offizier der Hypnokobras. Nachdem Slithraa, der General, unter Lloyds Kontrolle stand, widersetzte er sich dessen Befehlen. Dadurch fordert er ihn zum Kampf in ihrer Grabstätte heraus, welchen er gewann. Gegen Ende der 1. Staffel wirkt er als rechte Hand Pythors, der den großen Schlangenmeister beschwören möchte. Anfangs der 2. Staffel wird er erneut um seinen Anführerposten für alle Schlangenstämme durch Lord Garmadon gebracht. Als er von den anderen Generälen aus dem Gefängnis befreit wurde, hintergehen die Schlangen unter seiner Führung Garmadon und er wird tatsächlich das Oberhaupt der Schlangen. Schließlich möchter er ganz Ninjago unterwerfen und findet die Halle, in der sich die Steinsamurais befinden und erwecken diese zum Leben. Durch diese Überlegenheit im Kampf verlieren die Schlangen und sind fortan wieder unter der Erden gefangen. Seit der 3. Staffel führen alle Schlangenstämme ein friedliches Leben mit den Bewohnern Ninjagos. Skales selbst ist verheiratet und hat einen Sohn, Skales Jr. Am Ende der 4. Staffel unterstützt er die Ninjas beim Kampf gegen Chen.

Fangtom/Fangdam[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während Fangtom als General der Beißvipern agiert, ist sein Bruder Fangdam nur seine rechte Hand. Die beiden sind eine Art siamesischer Schlangen. Eine Geschichte erzählt, Fangtom habe sich in einem Kampf einmal selbst gebissen und daraufhin wuchs ihm sein zweiter Kopf.Eine andere Geschichte besagt er wurde während eines Kampfes versehentlich von Fang-Suei, einem Stammesmitglied, gebissen.Dieser zweite Kopf denkt sehr oft unabhängig. Sie pflegten nach dem Serpentinenkrieg eine gute Freundschaft zu Skales, dem General der Hypnokobras. Fangtom und vermutlich auch Fangdam wurden wie Skales und die anderen Schlangen in der Halle, in der sich die Steinsamurai befanden, unter der Erde gefangen genommen, kamen jedoch wieder frei und führten später ein friedliches Dasein unterhalb von Ninjago.

Acidicus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Anführer der Giftnattern lebte wie seine Stammesgenossen in ihrem steinernen Grab in den Sümpfen bis sie von Pythor befreit wurden.Ihm fehlt jeglicher Sinn für Humor und er versucht immer sehr streng zu wirken, damit alle anderen sich ihm gegenüber respektvoll verhalten.Zur Zeit der Sepentinenkriege war er einer der Hauptverantwortlichen für die Gestaltung der Schlachtpläne. Er war es auch, der den Ninjas die Geschichte der Aufstände erzählte.

Skalidor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der stämmige General der Würgeboas verfügt über eine unglaubliche Kraft sowohl in seinem mächtigen Schwanz als auch in seinen Armen und er würde es wahrscheinlich fertig bringen bis zu 3 Gegner auf einmal zu würgen.Würgeboas gelten nicht unbedingt als die klügsten Schlangen, doch möchte man Skalidors Fangzähnen oder Rückenstacheln nicht unbedingt zu nahe kommen.

Pythor P. Chumsworth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pythor ist die einzig lebende Schlange des Anacondrai-Stammes, da er den Rest seiner Art verschlungen hat. Er wurde von Lloyd in der 1. Staffel befreit und spielte ihn eine Freundschaft vor, um an die Karte für die Grabstätten der anderen Schlangenstämme zu kommen. Daraufhin befreite er den großen Schlangenmeister, welcher ihn und Sensei Wu verschlang. Er kehrte in der 3. Staffel zurück, jedoch mit einer weißen Schuppenhaut, da er damals verdaut wurde. Neben dem Ultrabösen, welches er wiederbelebt hatte, ist er der Hauptantagonist in Staffel 3. Er kehrt zurück als die Ninjas ihm im Gefängnis besuchen, damit er ihnen gegen Chen hilft. Er ist es, der den entscheidenden Tipp zur Rettung von Ninjago gibt, weshalb er seine normale Größe zurückerhält.

Ultraböse/Goldener Meister/Digitales Ultraböse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ultraböse existierte schon seit der Erschaffung Ninjago vom Ersten Spinjitzumeister. Dieses wollte ihn töten, scheiterte jedoch. Selbst durch die Erschaffung seiner unbesiegbaren Armee, den Steinsamurai, konnte er den ersten Spinjitzumeister, der dadurch Ninjago in zwei Teile - die Dunkle (auch bekannt als die dunkle Insel) und die Gute (Land Ninjago) - zerschlug, nicht vernichten. Das Ultraböse plante, Jahre später (Staffel 2) mit Lord Garmadon, der durch den Verrat von den Schlangenanführern ins Wasser gestoßen und somit an die dunkle Insel gespült wurde, das Gleichgewicht von Ninjago in die Dunkelheit zu stürzen, um in die reale Welt der Ninja zu gelangen. Dies verwirklichte sich auch, und das Ultraböse ergriff Besitz von Lord Garmadon. In der 26 Episode (finale Episode der 2. Staffel) erreichte er seine wahre psychische Gestalt: den dunklen Drachen/Overlord - Dragon. Doch Lloyd zerstörte ihn mit seiner Goldenen Kraft. Für eine Zeit lang hielt man ihn für besiegt, er kehrte jedoch als Computervirus des Ultrabösen/Digitales Ultraböse zurück und verlangte Lloyds goldene Energie, um seinem digitalen Gefängnis zu entkommen. Da die neue Ninjago-City mit allen digitalen und elektronischen Geräten vernetzt war, bekam der digitale Bösewicht ohne Probleme die Stadt unter seine Kontrolle (dazu zählten auch P.I.X.A.L, Cyrus Borgs Assistentin und Borg selbst, da dieser zum Cyborg programmiert wurde). Durch den Scan von Zanes Bauplänen wurde eine Armee aus Nindroiden erschaffen, völlig anders als der weiße Ninja selbst und dazu noch ohne Gefühle. Als die Ninja im ganzen Land den Strom abschalteten, damit auch das Ultraböse, kam ein geheimnisvoller Fremder und belebte ihn durch Zitteraale wieder. Auch hilft er bei der Suche zum goldenen Ninja. Als es gelingt, Lloyd zu schnappen, entpuppt sich der Fremde als nicht Geringeren: Pythor P. Chumsworth, der letzte Anacondrai (wurde durch den Fraß vom großen Schlangenmeisters zuerst für tot erklärt). Während der Transformation zum Goldenen Meister duelliert sich das Ultraböse in der Computerwelt mit Kai, Jay, Zane und Cole. Als man durch die Verhinderung des Vorgangs den digitalen Overlord für gelöscht hielt, entkam er von der digitalen Welt in die reale, jedoch im schwachen Zustand. Die Nindroiden bauten, da Lloyd seine goldene Energie aufgab, mit Pythors Hilfe die Rakete Arcturus, die sie zum Kometen desselben Namens zu den verlorenen goldenen Waffen führte, um dem Ultrabösen neue Energie zu verleihen. Schließlich wurde er doch zum Goldenen Meister, da die mächtigen Waffen zu einer Rüstung verarbeitet wurden. Zum Glück scheiterte das Vorhaben des Meisters, Ninjago zu beherrschen, da Zane sich opferte und das Ultraböse ein für alle Mal zerstörte. Sein Element ist Dunkelheit und Goldene Energie. Sein wahrer Name soll Orville Verlord sein.

Nindroiden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nindroiden sind Roboter wie Zane. Allerdings arbeiten sie für das Ultraböse. P.I.X.A.L. hat sie gebaut, und obwohl er für die Guten kämpft, sind die Nindroiden böse. Denn das Ultraböse hat Borg in der dritten Staffel zum Bau der Nindroiden gezwungen und letztendlich böse gemacht. Die Nindroiden können sich unsichtbar machen und Laserstrahlen aus ihrem einen Auge feuern. Ihre Rüstung ist bei allen gleich: schwarz und an einigen Stellen silbern. Sie sind stärker als Zane und unterliegen dem Befehl des Generals Cryptor, ebenfalls ein Nindroid, der wiederum dem Befehl des Ultrabösen gehorcht und später auch Pythors. Nicht alle Nindroiden können sprechen. Nachdem die Ninja den goldenen Meister besiegt haben, wurden die Nindroiden zerstört. Borg, der nun nicht mehr unter dem Einfluss des Ultrabösen unterliegt, hat die Nindroiden wiederhergestellt, aber er hat sie zu Wächtern umprogrammiert. Nun bewachen sie die Goldene Rüstung und den Weltenkristall.

Geister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morro[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morro ist ein böser Geist aus der verfluchten Welt. Als er noch ein Menschenkind war, wurde er als Wus erster Schüler ausgebildet. Wu hatte den Verdacht, Morro könnte der grüne Ninja sein, was aber durch einen Test widerlegt wird. Morro kann sich damit nicht abfinden und versucht auch in der fünften Staffel der grüne Ninja und so stark wie Lloyd zu sein. Er verließ daraufhin Wu und seinen Dojo und starb scheinbar in einem Vulkan, welcher in einer der Höhlen der Verzweiflung war (Dort wurde sein Skelett in Staffel 5 von den Ninjas gefunden). Irgendwie kam er in die verfluchte Welt und konnte nicht entkommen, bis er in Staffel 4 aus der verfluchten Welt entkommt, als sie für die Anacondraigeneräle geöffnet ist. Er versucht den Weltenkristall zu stehlen und so seine Meisterin, das Urböse, freizulassen. Sie ist die Manifestation der verfluchten Welt. Durch ihren Tod bricht die verfluchte Welt zusammen und wird mit allen Bewohnern zerstört. Morro stirbt an Seite seiner Meisterin und lehnt Wus Hilfe ab. Sein Element ist Wind.

Luftpiraten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nadakhan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nadakhan ist ein Djinn(prinz), der jedem 3 Wünsche gewährt, und zugleich der Piraten Kapitän von der Mannschaft des Luftschiff des Unglücks ist. Er wurde vor Jahrtausenden von Kapitän Soto in die Teekanne der Verbannung gesperrt. Anfang Staffel 6 wird der von Clouse Geist befreit. Sein Zuhause, die Welt Djinjago wurde zerstört, da die verfluchte Welt/Urböse von den Ninjas vernichtete wurde. Als Nadakhan Rache an das Ninjateam schwört, nutzt er deren 3 verfügbare Wünsche aus, um Sensei Wu, Misako, Kai, Zane, Cole und Lloyd in die Djinnklinge/Seelenschwert zu verbannen. Alle außer Jay und Nya sind entkommen. Nadakhan sieht in Nya seine frühere, geliebte Dilara (viel ist nicht über Dilara bekannt, in Episode 55 wird gesagt, dass sie verschollen sei). Nadakhan entführte Nya, heiratete sie und wurde mit unendlichen Wünschen allmächtig, da dies in der Welt der Djinns als Regel gilt. Die einzige Schwäche von Djinns ist das Gift der schwarzen Witwe/Tigerspinne, wodurch Nadakhan geschwächt wird. Doch als Nya auch getroffen wird, stirbt sie daran, da Menschen das Gift schadet. Durch Jays letzten Wunsch dreht sich die Zeit zurück, so dass Nya wieder am Leben ist und die Teekanne mit Nadakhan nie gefunden wurde. Sein Vater ist der Djinnkönig Khanjikhan.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Hauptrolle Nebenrolle Gastauftritte Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Kai (Meister des Feuers/Roter Ninja) 1.01– Vincent Tong Wanja Gerick
Jay Walker/Gordon (Meister des Blitzes/Blauer Ninja) 1.01– Michael Adamthwaite Tobias Nath
Zane (Meister des Eises/Weißer Ninja/Titan-Ninja) 1.01– Brent Miller Robin Kahnmeyer
Cole (Meister der Erde/Schwarzer Ninja) 1.01– Kirby Morrow Marcel Collé bis Episode 38 in Staffel 4
Dirk Stollberg ab Episode 39 in Staffel 4
Nya (Meisterin des Wassers/Samurai X/Blauer Ninja) 1.01– Kelly Metzger Magdalena Turba
Sensei Wu 1.01– Paul Dobson Eberhard Prüter Staffel 1–3
Hasso Zorn Staffel 4–5
Reinhard Scheunemann Staffel 6–
Lloyd Montgomery Garmadon (Meister der Grünen/Goldenen Kraft/Grüner Ninja/Goldener Ninja) 1.01– Jillian Michaels Christian Zeiger
Lord/Sensei Garmadon 1.07–4.10 1.04, 5.10 Mark Oliver Klaus-Dieter Klebsch
Misako Garmadon 2.07–2.13, 5.01– 3.02–4.10 Kathleen Barr Arianne Borbach
P.I.X.A.L (Primäre Interaktive Externe Assistierende Lebensform) 3.01–3.08 4.03– Jennifer Hayward Claudia Gáldy
Skylor (Meisterin des Bernsteins) 4.01–4.10 6.09–6.10 5.09 Heather Doerkson Julia Kaufmann
Ronin (Bandit/Seelenschütze/Ninja) 5.03–5.10 6.02– Brian Dobson Oliver Siebeck
Dareth (Meister der warmen Luft/Brauner Ninja) 2.02–4.10, 6.01– 5.06 Alan Marriott Dennis Schmidt-Foß
Dr. Julien 2.09–2.13 1.07, 3.08 Mark Oliver Gerald Schaale
Cyrus Borg 3.01–3.08 4.01, 5.09 Lee Tockar Olaf Reichmann
Griffin Turner (Meister des Geschwindigkeit) 4.01–4.10 Doron Bell Jr. Jeffrey Wipprecht
Karlof (Meister des Metalls) 4.01–4.10 Scott McNeil Tilo Schmitz
Neuro (Meister der Gedanken) 4.01–4.10 Paul Dobson Klaus Lochthove
Edna Walker 1.03, 1.09, 1.13, 2.04, 2.09, 2.13, 3.03, 3.08, 4.10, Special Jillian Michaels Marina Krogull
Ed Walker 1.03, 1.09, 1.13, 2.04, 2.09, 2.13, 3.03, 3.08, 4.10, Special Colin Murdock Uwe Büschken
Sensei Kodokuna Yang Special 5.04, 6.06 Michael Donovan Raimund Krone
Rolle Schurkenrolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Skales (General der Hypnokobras) 1.01–2.08, 3.04, 3.08, 4.10 Ian James Corlett Rainer Fritzsche
Fangtom/Fangdam (General/Offizier der Beißvipern) 1.03–2.08, 3.04, 4.10 Mackenzie Gray Stefan Gossler
Pythor P. Chumsworth 1.04–1.13, 3.03–3.08, 4.09–4.10,Special Michael Dobson Klaus-Peter Grap
Ultraböse/Digitaler Ultraböse/Goldener Meister 2.07–3.08 Scott McNeil Tilo Schmitz (Staffel 2)

Axel Lutter (Staffel 3)

Meister Chen 4.01–4.10, 5.10, Special Ian James Corlett Michael Pan
Clouse 4.01–4.10, 5.10–6.01,6.9-6.10 Scott McNeil Ronald Nitschke
Morro/Besessener Lloyd Garmadon (Meister des Windes/Böser Grüner Ninja) 5.01–5.10, Special Andrew Francis Julien Haggége
Wrayth (Kettenmeister) 5.02–5.10 Michael Adamthwaite Heiko Akrap
Soul Archer (Bogenmeister) 5.03–5.10 Brian Dobson Fabian Oscar Wien
Bansha (Klingenmeisterin) 5.04–5.10 Kathleen Barr Anja Rybiczka
Ghoultar (Sensenmeister) 5.04–5.10 Paul Dobson Heiko Akrap
Nadakhan 6.01–6.10 Scott McNeil Tayfun Bademsoy

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ninjago/Episodenliste

Kinofilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 21. September 2017 kam die Adaption The LEGO Ninjago Movie in die Kinos. Dessen Handlung weicht allerdings von der allgemeinen Serie ab und kann somit eher als Spin-off als eine Fortsetzung oder als ein Zusatz der Serie betrachtet werden.

Die sechs Teenager Cole, Jay, Kai, Lloyd, Nya und Zane führen einen ganz normalen Alltag auf der Insel Ninjago, wenn sie nicht gerade als lernende Ninjas die Stadt vom Kriegsherr Lord Garmadon retten oder bei ihrem "Meister" Sensei Wu, der Bruder Garmadons, ihre Ninja-Fertigkeiten verbessern. Lloyd ist außerdem der Sohn Garmadons, was ihn zum Gespött der Schule und der Stadt macht. Nach einem erneuten erfolgreichen Sieg über Garmadon kehren die Ninja

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WATCH: LEGO Ninjago and Nexo Knights SDCC 2016 Panel Videos Now Up! 9. August 2016; abgerufen am 3. Dezember 2016.
  2. [ninjago-kostuem.de Kai - Ninja des Feuers.] ; abgerufen am 22. Februar 17 (deutsch).