Noack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Noack ist eine eingedeutschte Version des Namens „Nowak“.

Herkunft des Familiennamens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Nowak ist slawischen Ursprungs und bedeutet Neuling; es bezeichnet den Neuhinzugekommenen, den Neuansiedler im Dorf.

Schreibweisen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Schreibweisen des Familiennamens sind:

Geographische Verteilung des Familiennamens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger des Familiennamens Noack finden sich gehäuft in den Postleitregionen 01/02/03 (Dresden/Cottbus/Bautzen). Die Schreibweise des Namens mit oa ist typisch für das (ehemalige) sorbische Sprachgebiet.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carl Noack (Maler) (sorbisch Karlo Nowak; 1873–1959), deutsch-sorbischer Maler
  • Carl Franz Noack (1855–1945), deutscher Architekt, Baubeamter und Stadtplaner
  • Carl Friedrich Ernst Noack (1861–1925), deutscher Zimmerer und Politiker (DVP), MdL Sachsen, siehe Ernst Noack
  • Christian Ludwig Noack (1767–1821), deutscher Lehrer und Dichter
  • Cornelius Noack (1935–2018), deutscher Physiker und Hochschullehrer

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elisabeth Noack (1895–1974), deutsche Musikwissenschaftlerin, Musikpädagogin, Musiklehrerin, Herausgeberin und Verlegerin
  • Else Noack (1913–2001), deutsche Politikerin (SED), Oberbürgermeisterin von Frankfurt (Oder)
  • Ernst Noack (Carl Friedrich Ernst Noack; 1861–1925), deutscher Zimmerer und Politiker (DVP), MdL Sachsen
  • Ernst Noack, eigentlicher Name von Noe Noack (* 1963), deutscher Skiläufer, Moderator und Journalist
  • Erwin Noack (Jurist) (1899–1967), deutscher Rechtsanwalt und Parteifunktionär (NSDAP)
  • Erwin Noack (Maler) (1940–2006), deutscher Maler und Musiker
  • Erwin Noack (Sänger) (* 1950), deutscher Opernsänger (Bariton)

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ilse Noack (1886–nach 1932), deutsche Schriftstellerin und Politikerin (DNVP), MdL Preußen

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Noe Noack (eigentlich Ernst Noack; * 1963), deutscher Skiläufer, Moderator und Journalist

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]