Oliveira do Bairro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oliveira do Bairro
Wappen Karte
Wappen von Oliveira do Bairro
Oliveira do Bairro (Portugal)
Oliveira do Bairro
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Baixo Vouga
Distrikt: Aveiro
Concelho: Oliveira do Bairro
Koordinaten: 40° 31′ N, 8° 30′ W40.516666666667-8.5Koordinaten: 40° 31′ N, 8° 30′ W
Einwohner: 6242 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 22,55 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 277 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 3770
Politik
Webseite: www.jf-oliveiradobairro.pt
Kreis Oliveira do Bairro
Flagge Karte
Flagge von Oliveira do Bairro Position des Kreises Oliveira do Bairro
Einwohner: 23.028 (Stand: 30. Juni 2011)[3]
Fläche: 87,32 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 4
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Oliveira do Bairro
Praça do Município Ed. Paços do Concelho
3770-851 Oliveira do Bairro
Präsident der Câmara Municipal: Mário João Ferreira da Silva Oliveira (PSD)
Webpräsenz: www.cm-olb.pt/



Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungname ist leer




Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leerVorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer

Oliveira do Bairro (Portugiesisch für: Olivenbaum des Viertels) ist eine Gemeinde und Stadt in Portugal mit 6242 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011).

Geschichte[Bearbeiten]

Keltiberer siedelten im Kreisgebiet, der heutigen Gemeinde Mamarrosa. Funde belegen die Anwesenheit der Römer in den heutigen Gemeinden Palhaça und Bustos. Erstmals dokumentiert ist der heutige Ort in einer Schenkungsurkunde aus dem Jahr 922, unter dem Namen Ulveira. Erste Stadtrechte erhielt Oliveira do Bairro 1514 durch König Manuel I., der den Ort zur Vila (Kleinstadt) erhob. 1836 wurde es ein eigenständiger Kreis (Concelho). 2003 wurde Oliveira do Bairro zur Stadt (Cidade) erhoben.[4]

Verwaltung[Bearbeiten]

Der Kreis[Bearbeiten]

Oliveira do Bairro ist Sitz eines gleichnamigen Kreises. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend): Aveiro, Águeda, Anadia, Cantanhede und Vagos.

Mit der Gebietsreform im September 2013 wurden die Gemeinden (Freguesias) Bustos, Troviscal und Mamarrosa zur neuen Gemeinde União das Freguesias de Bustos, Troviscal e Mamarrosa zusammengefasst. Der Kreis besteht seither aus den folgenden vier Gemeinden:[5]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Einwohnerzahl im Kreis Oliveira do Bairro (1801 – 2011)
1801 1849 1900 1930 1960 1981 1991 2001 2011
1939 5086 9540 14.362 16.699 17.517 18.660 21.164 23.028

Kommunaler Feiertag[Bearbeiten]

  • Christi Himmelfahrt

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Fernverkehr[Bearbeiten]

Oliveira do Bairro liegt mit eigenem Bahnhof an der wichtigsten Eisenbahnstrecke des Landes, der Linha do Norte von Lissabon nach Porto.

Die Nationalstraße N235 quert Oliveira do Bairro und führt zur 8 km nördlich gelegenen Anschlussstelle N.15 (Aveiro Sul) der Autobahn A1.

Nahverkehr[Bearbeiten]

Der Öffentliche Personennahverkehr wird von der städtischen Transportgesellschaft Transportes de Oliveira do Bairro (TOB) in drei Linien mit einem Kleinbus betrieben, der werktags von 7:25 bis 19:10 die Kreisgemeinden durchfährt und mit der Kreisstadt Oliveira do Bairro verbindet. Eine Fahrt kostet 0,50 € (Stand August 2015).[7] Dazu bieten private Buslinien regionale und überregionale Verbindungen an.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  4. www.verportugal.net, abgerufen am 31. Januar 2013
  5. Veröffentlichung der administrativen Neuordnung im Gesetzesblatt Diário da República vom 28. Januar 2013, abgerufen am 16. März 2014
  6. www.anmp.pt, abgerufen am 31. Januar 2013
  7. Webseite zur städtischen Buslinie TOB auf der Website der Kreisverwaltung von Oliveira do Bairro, abgerufen am 8. August 2015
← Vorhergehender Ort: Águeda Jakobsmuschel Jakobsweg „Camino Portugués“ Nächster Ort: Albergaria-a-Velha