CAF Super Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
CAF Super Cup
Aktuelles Logo des CAF Super CupsVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Verband CAF
Erstaustragung 1993
Mannschaften 2
Titelträger SudafrikaSüdafrika Mamelodi Sundowns (1. Titel)
Rekordsieger AgyptenÄgypten Al Ahly (6 Siege)
Rekordspieler AgyptenÄgypten Hossam Ashour (5)
Rekordtorschütze vier Spieler mit je 2 Toren
Website www.cafonline.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite

Der CAF Super Cup[1] ist ein Fußballwettbewerb für Vereinsmannschaften des Afrikanischen Fußballverbandes CAF, welcher seit 1993 zwischen dem Siegern der CAF Champions League und des African Cup Winners’ Cup ausgetragen wird und ist vergleichbar mit dem UEFA Super Cup. Nach Einstellung des Pokalsiegerwettbewerbs 2003 spielt der Champions-League-Sieger ab 2004 gegen den Gewinner des erstmals ausgetragenen CAF Confederation Cups.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb wird in einem Spiel entschieden und findet jeweils zu Beginn des folgenden Kalenderjahres statt. Abgesehen von einigen Ausnahmen in den 90er Jahren hat der Gewinner der CAF Champions League stets Heimrecht. Steht es nach Ende der regulären Spielzeit unentschieden folgte in der Vergangenheit eine Verlängerung und danach ggf. ein Elfmeterschießen. Seit 2011 folgt im Anschluss an die reguläre Spielzeit direkt ein Elfmeterschießen.[2]

Die Spiele und Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Spielpaarung (Sieger fettgedruckt)
African Cup of Champions Clubs Ergebnisse African Cup Winner’s Cup
1993 MarokkoMarokko Wydad Casablanca 2:2 n.V., 3:5 i.E. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Africa Sports National
1994 AgyptenÄgypten Zamalek SC 1:0 AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo
1995 TunesienTunesien Espérance Tunis 3:0 ZaireZaire Daring Club Motema Pembe
1996 SudafrikaSüdafrika Orlando Pirates 1:0 AlgerienAlgerien Jeunesse Sportive Kabylie
1997 AgyptenÄgypten Zamalek SC 0:0 n.V., 4:2 i.E. AgyptenÄgypten Arab Contractors SC
CAF Champions League African Cup Winner's Cup
1998 MarokkoMarokko Raja Casablanca 2:2 n.V., 2:4 i.E. TunesienTunesien Étoile Sportive du Sahel
1999 ElfenbeinküsteElfenbeinküste ASEC Mimosas 3:1 n.V. TunesienTunesien Espérance Tunis
2000 MarokkoMarokko Raja Casablanca 2:0 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Africa Sports National
2001 GhanaGhana Hearts of Oak SC 2:0 AgyptenÄgypten Zamalek SC
2002 AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo 4:1 SudafrikaSüdafrika Kaizer Chiefs
2003 AgyptenÄgypten Zamalek SC 3:1 MarokkoMarokko Wydad Casablanca
2004 NigeriaNigeria FC Enyimba 1:0 TunesienTunesien Étoile Sportive du Sahel
CAF Champions League CAF Confederations Cup
2005 NigeriaNigeria FC Enyimba 2:0 n.V. GhanaGhana Hearts of Oak SC
2006 AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo 0:0 n.V., 4:2 i.E. MarokkoMarokko FAR Rabat
2007 AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo 0:0 n.V., 5:4 i.E. TunesienTunesien Étoile Sportive du Sahel
2008 TunesienTunesien Étoile Sportive du Sahel 2:1 TunesienTunesien CS Sfax
2009 AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo 2:1 TunesienTunesien CS Sfax
2010 Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Tout Puissant Mazembe 2:0 MaliMali Stade Malien
2011 Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Tout Puissant Mazembe 0:0, 9:8 i.E. MarokkoMarokko FUS de Rabat
2012 TunesienTunesien Espérance Tunis 1:1, 3:4 i.E. MarokkoMarokko MAS de Fes
2013 AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo 2:1 Kongo RepublikRepublik Kongo AC Léopards
2014 AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo 3:2 TunesienTunesien CS Sfax
2015 AlgerienAlgerien ES Sétif 1:1, 6:5 i.E. AgyptenÄgypten Al Ahly Kairo
2016 Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Tout Puissant Mazembe 2:1 TunesienTunesien Étoile Sportive du Sahel
2017 SudafrikaSüdafrika Mamelodi Sundowns 1:0 Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Tout Puissant Mazembe

Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

nach Klubs
Rang Klub Titel Jahr(e)
1 Coats of arms of None.svg Al Ahly Kairo 6 2002, 2006, 2007, 2009, 2013, 2014
2 Az-Zamalik.png Zamalek SC 3 1994, 1997, 2003
Tout Puissant Mazembe.png Tout Puissant Mazembe 3 2010, 2011, 2016
4 Enyimbafclogo.png FC Enyimba 2 2004, 2005
Etoile Sportive du Sahel.svg Étoile Sportive du Sahel 2 1998, 2008
6 Africa Sports National.png Africa Sports National 1 1993
ASEC Mimosas.png ASEC Mimosas 1 1999
Espérance Tunis 1 1995
Hearts of Oak SC.png Hearts of Oak SC 1 2001
Orlando Pirates.svg Orlando Pirates 1 1996
Raja Casablanca.svg Raja Casablanca 1 2000
MAS-Logo.png MAS de Fes 1 2012
Entente Sportive Sétifienne.svg ES Sétif 1 2015
Mamelodi Sundowns.svg Mamelodi Sundowns 1 2017
nach Ländern
Rang Land Titel
1 AgyptenÄgypten Ägypten 9
2 TunesienTunesien Tunesien 3
Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo DR Kongo 3
4 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 2
MarokkoMarokko Marokko 2
NigeriaNigeria Nigeria 2
SudafrikaSüdafrika Südafrika 2
5 GhanaGhana Ghana 1
AlgerienAlgerien Algerien 1
nach Qualifikationswettbewerben
Rang Wettbewerb Siege
1 CAF Champions League
(African Cup of Champions Clubs)
22
2 African Cup Winners’ Cup 2
3 CAF Confederation Cup 1

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekordspieler
Rang Spieler Klub Spiele
1 ÄgypterÄgypter Hossam Ashour Al Ahly Kairo 6
2 ÄgypterÄgypter Khaled El-Ghandour Zamalek SC 4
ÄgypterÄgypter Wael Gomaa Al Ahly Kairo 4
ÄgypterÄgypter Emad Moteab Al Ahly Kairo 4
5 ÄgypterÄgypter Medhat Abdel-Hady Zamalek SC 3
AngolanerAngolaner Flávio Al Ahly Kairo 3
ÄgypterÄgypter Essam El-Hadary Al Ahly Kairo 3
ÄgypterÄgypter Ahmed El-Sayed Al Ahly Kairo 3
ÄgypterÄgypter Shady Mohamed Al Ahly Kairo 3
TunesierTunesier Aymen Methlouthi Étoile Sportive du Sahel 3
ÄgypterÄgypter Sherif Ekramy Al Ahly Kairo 3
ÄgypterÄgypter Mohamed Naguib Al Ahly Kairo 3
ÄgypterÄgypter Saad Samir Al Ahly Kairo 3
ÄgypterÄgypter Trezeguet Al Ahly Kairo 3
ÄgypterÄgypter Abdallah Said Al Ahly Kairo 3
Rekordtorschützen
Rang Spieler Klub Tore
1 AngolanerAngolaner Flávio Al Ahly Kairo 2
TunesierTunesier Abdelkader Ben Hassen Espérance Tunis 2
IvorerIvorer Venance Zézé ASEC Mimosas 2
ÄgypterÄgypter Amre Gamal Al Ahly Kairo 2
GhanaerGhanaer Daniel Nii Adjei Tout Puissant Mazembe 2
Weitere 46 Spieler mit je einem Treffer.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Trophäe des CAF Super Cups (Memento vom 15. November 2011 im Internet Archive)
  2. Meldung auf cafonline.com vom 27. Januar 2011