Pöbbeckenmühle (Naturschutzgebiet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pöbbeckenmühle

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

Pöbbeckenmühle NSG.jpg
Lage Südwestlich von Lutter, südöstlich von Bockenem
Fläche 5 ha
Kennung NSG BR 056
WDPA-ID 82337
Geographische Lage 51° 58′ N, 10° 14′ OKoordinaten: 51° 57′ 33″ N, 10° 14′ 1″ O
Pöbbeckenmühle (Naturschutzgebiet) (Niedersachsen)
Pöbbeckenmühle (Naturschutzgebiet)
Meereshöhe von 182 m bis 188 m
Einrichtungsdatum 16. Juli 1983
Verwaltung NLWKN
f2

Das Naturschutzgebiet Pöbbeckenmühle liegt in der niedersächsischen Gemeinde Hahausen und im Flecken Lutter am Barenberge in der Samtgemeinde Lutter am Barenberge im Landkreis Goslar.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG BR 056 ist 5 Hektar groß. Es steht seit dem 16. Juli 1983 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Goslar.

Das Naturschutzgebiet liegt nordöstlich von Hahausen an der Pöbbeckenmühle und stellt einen Quell­sumpf unter Schutz, welcher von orchideenreichen Sumpfdotterblume­nwiesen und Kleinseggengesellschaften geprägt wird. Östlich der Feuchtwiesen befindet sich als Weide genutztes Grünland, im Norden sind Fischteiche in das Naturschutzgebiet einbezogen.

Im Osten grenzt das Naturschutzgebiet an die Bundesstraße 248, im Süden an das Kreuz der Bundesstraße 248 mit der Bundesstraße 82.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]