Pandora (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pandora A/S

Logo
Rechtsform A/S
ISIN DK0060252690
Gründung 1982
Sitz Kopenhagen, DanemarkDänemark Dänemark
Leitung Anders Colding Friis (CEO)
Peder Tuborgh (Chairman)
Mitarbeiterzahl 27.300
Umsatz 22,8 Mrd. DKK (3,1 Mrd. Euro)
Branche Verarbeitendes Gewerbe
Website de.pandora.net (Kundenseite)
www.pandoragroup.com
Stand: 2017

Pandora (in Eigenschreibweise: PANDORA) ist ein dänisches Unternehmen der Schmuckindustrie. Das Unternehmen wurde 1982 durch den Goldschmied Per Enevoldsen und seine Frau Winnie in Kopenhagen gegründet.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Beginn an reisten Per und Winnie Enevoldsen oft nach Thailand, um dort nach Schmuck für ihr eigenes Juweliergeschäft in Kopenhagen zu suchen. Nach einiger Zeit konzentrierten sie sich jedoch mehr auf den Großhandel mit importiertem Schmuck aus Thailand. Im Jahr 1987 wurde das, recht erfolgreiche, Großhandelsgeschäft beendet und man stellte erste eigene Schmuckgestalter ein, deren Entwürfe ab 1989 in Thailand gefertigt wurden. In den 2000er Jahren begann die internationale Ausweitung des Vertriebs. Pandora-Produkte werden heute in über 100 Ländern vertrieben. Von weltweit rund 27.300 Mitarbeitern sind alleine über 13.200 im unternehmenseigenen Werk in Thailand angestellt. Seit 2010 wird das Unternehmen an der Börse Kopenhagen gelistet.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. pandoragroup.com: The PANDORA story. Abgerufen am 10. Juni 2018 (englisch).
  2. pandoragroup.com: Annual Report 2017. Abgerufen am 10. Juni 2018 (englisch).