Patrick Pinheiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Patrick Pinheiro mit Kollegin Sylta Fee Wegmann bei den Dreharbeiten zu Little Paris

Patrick Pinheiro (* 1977 in München) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Ausbildung absolvierte er an der European Film Actor School in Zürich. Daneben ließ er sich von Giles Forman in London, Jens Roth in Berlin sowie Nancy Bishop coachen.

Einem breiten Publikum wurde er bekannt durch seine erste Fernsehrolle Branko Semenic in der ARD-Vorabendserie Marienhof, in der er vom 11. März 1993 bis Herbst 1994 zu sehen war. Im Frühjahr 1995 kehrte er für einen kurzen Gastauftritt noch einmal in die Serie zurück. Zu Beginn der Dreharbeiten besuchte er die 10. Klasse des Gymnasiums.

Es folgten zahlreiche Kino- und Fernsehfilmrollen, unter anderem in den Krimi-Serien Wolffs Revier oder SOKO Wismar.

Patrick Pinheiro spricht neben seiner Muttersprache fließend Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch. Derzeit lebt er in Berlin.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001: Rave Macbeth
  • 2004: Not a Lovestory (als Aaron)
  • 2008: Little Paris (als Gameboy)
  • 2009: Ninja Assassin (als Maslows Berater)
  • 2010: Zeiten ändern Dich (als B-Kool)
  • 2011: One Shot (Kurzfilm) (als Patrick)
  • 2011: Berlin Angels (Kurzfilm) (als Irshad)
  • 2012: Fünf Jahre (als Stackhouse)

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Auftritt in der Dokumentation Building Little Paris

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frieder Scheiffele: Marienhof – Hintergründe und Fakten. 1. Auflage. Egmont vgs, Köln 2002, ISBN 3-8025-2909-X, S. 11.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]