Paul Adelstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Adelstein (* 29. April 1969 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Drehbuchautor.

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adelstein wurde bekannt mit der Rolle des Secret Service Agenten Paul Kellerman in der US-Serie Prison Break. Er hatte Gastauftritte in der Sitcom Scrubs – Die Anfänger und der Serie Grey’s Anatomy, in dessen Spin-Off, Private Practice, er von 2007 bis 2013 eine der Hauptfiguren verkörperte. 2011 und 2012 führte er in zwei Folgen der Serie erstmals Regie. Seit 2014 ist er in einer Hauptrolle in der Bravo-Fernsehserie Girlfriends’ Guide to Divorce zu sehen. Für die Serie schrieb er zudem zwei Drehbücher. Gemeinsam mit Adam Brooks schrieb er für Bravo daraufhin die Serie Imposters, die seit 2017 ausgestrahlt wird.

Adelstein ist seit November 2006 mit der Schauspielerin Liza Weil, bekannt durch die Serie Gilmore Girls, verheiratet. Im April 2010 kam die gemeinsame Tochter zur Welt. Anfang April 2016 gab das Paar seine Trennung bekannt.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Schauspieler
Als Drehbuchautor
Als Regisseur

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. How To Get Away With Murder star Liza Weil files for divorce from Scandal's Paul Adelstein after nearly 10 years of marriage. In: dailymail.co.uk. 5. April 2016. Abgerufen am 5. April 2016.