Achleiten (Gemeinde Freinberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Pegel Achleiten)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achleiten (Weiler)
Achleiten (Gemeinde Freinberg) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Schärding (SD), Oberösterreich
Gerichtsbezirk Schärding
Pol. Gemeinde Freinberg  (KG Hinding)
Ortschaft Hinding
Koordinaten 48° 34′ 53″ N, 13° 30′ 42″ OKoordinaten: 48° 34′ 53″ N, 13° 30′ 42″ O
Höhe 370 m ü. A.
Gebäudestand 3 (Adressen, 2013)
Postleitzahl 4785 Freinberg
Statistische Kennzeichnung
Zählsprengel/ -bezirk Freinberg (41410 000)
Grenzübergang Achleiten (dieser 5 Gebäude)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; DORIS

f0BW

Achleiten ist ein Ort an der Donau im Innkreis in Oberösterreich, und gehört zur Gemeinde Freinberg im Bezirk Schärding. Bekannt ist er durch den Grenzübergang zu Deutschland und den Flusspegel der Donau.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Weiler liegt etwa 3½ Kilometer östlich von Passau, auf um die 370 m ü. A. Höhe auf dem Randrücken des Sauwalds, der hier die erste Donauschlinge nach Passau bildet, 80 Meter oberhalb des Flusses.

Der Ort umfasst nur 3 Adressen, und gehört zur Ortschaft und Katastralgemeinde Hinding.

Flussaufwärts von Aschau gehören beiden Donauufer zu Bayern, ab dann verläuft die Staatsgrenze über den Grenzstein Nr. 1 der Republik Österreich auf dem Kräutelstein zur Flussmitte, bevor erst beim Jochenstein 20 km flussabwärts beide Ufer österreichisch sind. Damit ist Achleiten der nordwestlichste Ort Österreichs südlich der Donau,[1] und derjenige, bei dem die Donau Österreich erreicht.

Unten an der Donau verläuft die Nibelungenstraße (B 130), nördlich liegt mit der Soldatenau eine Insel in der Donau.

Nachbarorte
Högl (Stt. Grubweg, Passau, BY, DE) Zieglreuth (Stt. Grubweg, Passau, BY, DE)
Donau
Lindau (Stt. Grubweg, Passau, BY, DE)
Donau
Nachbargemeinden Parz
Haibach (Stt. Innstadt, Passau, BY, DE) Edt

Grenzübergang Passau–Achleiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kräutelsteinbrücke (erbaut 1900–1903)

Unterhalb des Orts an der Donau liegt, direkt östlich der Kräutlsteinbrücke, der Eisenbahnbrücke der seit dem 31. Januar 2001 stillgelegten Bahnstrecke Passau–Hauzenberg, der Grenzübergang Passau–Achleiten zwischen Österreich und Deutschland. Er ist der Straßenübergang von der B 130 Nibelungenstraße zur St 2125 Regensburg – Passau.

Der Kleine Grenzverkehr umfasste das ganze Gebiet bis Hanging-Wegscheid bei Kollerschlag im Mühlviertel, und bis Neuhaus-Schärding am Inn.[2]

1970 wurde gemäß dem Abkommen zwischen Österreich und Deutschland über Erleichterungen der Grenzabfertigung im Eisenbahn-, Straßen- und Schiffsverkehr[3] am Zollamt auf österreichischem Gebiet eine vorgeschobene deutsche Grenzdienststelle errichtet.[4]

1978 ereigneten sich hier die Zöllnermorde von Achleiten.

Per 1. Dezember 1997 wurden mit dem Schengen-Abkommen die Grenzkontrollen eingestellt.

In der Folge wurde die Grenzstation durch eine Tankstelle ersetzt. Diese ist (Stand 2011) besonders wegen des Tanktourismus durch die seit etlichen Jahren niedrigeren Treibstoffpreise in Österreich für die Verkehrsbelastung des Passauer Stadtteils Innstadt relevant,[5] weswegen Varianten einer neuen Straßenbrücke donauabwärts der Stadt Passau diskutiert wurden.

Im Zuge der Flüchtlingskrise in Deutschland 2015 reisen tausende Menschen über den Grenzübergang nach Deutschland ein.[6] Österreich lässt sie mit Bussen bis dicht vor die Grenze bringen.[7]

Pegel Achleiten/Donau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier bei Achleiten, Höhe Zollstation bei Flusskilometer 2.223,05 österreichischerseits beziehungsweise Flusskilometer 2.223,10 bayerischerseits,[8] liegt der Pegel, der den Wasserstand der Donau bei Eintritt nach Österreich misst. Er ist auch der erste Pegel, der die Wasserführung von Donau und Inn gemeinsam misst: Passau misst 2 Pegel, einen für die Donau (Passau Ilzstadt/Donau)[9], einen für den Inn (Passau Ingling/Inn)[10].

Der Pegel wurde 1947 eingerichtet,[8] Normhöhe ist 288,04 m ü. A. beziehungsweise 287,7 m ü. NN.[8] Seit 1955 liegt er aber im Einflussbereich des Stausees Jochenstein, zeigt also nur Hochwasserwellen an.

Für die Österreichische Hydrographie viel wichtiger ist deshalb der Punkt Jochenstein (entspricht Pegel Engelhartszell unterhalb)[11], wo auch zwei der großen Flussgebiete Österreichs geschieden werden, Donau unterhalb Jochenstein (DUJ) für den Lauf der Donau und Donau bis Jochenstein (DBJ) für Inn und Salzach und die Oberläufe weiterer Flüsse zur Donau in Nordtirol. Die wenigen Sauwaldbäche zur Donau zwischen Passau und Jochstein werden also zum zweiteren gerechnet. Am Pegel Achleiten beträgt das Einzugsgebiet der Donau etwa 76.655 km2,[12] für Donau bis Jochenstein etwa 77.085 km2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. abgesehen von Vorarlberg
  2. Vertrag zwischen der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland über Zollerleichterungen im kleinen Grenzverkehr und im Durchgangsverkehr. BGBl. Nr. 52/1964, Anlage II (Kleiner Grenzverkehr, Durchgangsverkehr), i. d. F. BGBl. Nr. 74/1982, Gemischter Verkehr B. 12.–16. und 32. sowie Straßenverkehr mit Eisenbahn- und Schiffsverkehr 1. und 2. (online, ris.bka)
  3. BGBl. Nr. 240/1957: Abkommen zwischen der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland über Erleichterungen der Grenzabfertigung im Eisenbahn-, Straßen- und Schiffsverkehr, S. 9 ff.
  4. Grenzabfertigung im Eisenbahn-, Straßen- und Schiffsverkehr (Passau-Achleiten). Vereinbarung gemäß Artikel 1 Absatz 3 des Abkommens zwischen der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland über Erleichterungen der Grenzabfertigung im Eisenbahn-, Straßen- und Schiffsverkehr. StF: BGBl. Nr. 130/1970 (online, ris.bka)
  5. Franz Danninger: Es waren einmal fünf Grenzübergänge. In: Passauer Neue Presse vom 30. Juli 2011, S. 22. Zitiert nach Achleiten (Grenzübergang), in Regiowiki Niederbayern & Altötting, regiowiki.pnp.de
  6. FAZ.net 29. Oktober 2015: Noch mehr Flüchtlinge an der österreichisch-deutschen Grenze
  7. FAZ.net 30. Oktober 2015: Die Katastrophe als Dauerzustand
  8. a b c Achleiten / Donau (Memento des Originals vom 9. Juni 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.land-oberoesterreich.gv.at, land-oberoesterreich.gv.at > Hydrographie > Beschreibung der Pegelstellen
    Pegel im Donaugebiet: Achleiten / Donau (Memento des Originals vom 11. Juni 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hnd.bayern.de. Stammdaten. Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg, hnd.bayern.de
  9. Passau Ilzstadt / Donau, hnd.bayern.de
  10. Passau Ingling / Inn, hnd.bayern.de
  11. Engelhartszell / Donau (Memento des Originals vom 17. Juli 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.land-oberoesterreich.gv.at, land-oberoesterreich.gv.at > Hydrographie > Beschreibung der Pegelstellen
  12. 76.653,3 km² nach österreichischer Rechnung, 76.660,38 km² nach deutscher. Angabe nach land-oberoesterreich.gv.at und hnd.bayern.de