Pengshui-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pengshui
Lage: Stadt Chongqing, China
Zuflüsse: Wu Jiang
Abflüsse: Wu Jiang
Pengshui (China)
Pengshui
Koordinaten 29° 12′ 2″ N, 108° 11′ 50″ OKoordinaten: 29° 12′ 2″ N, 108° 11′ 50″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Bogenstaumauer
Bauzeit: 2003–2008
Höhe des Absperrbauwerks: 116,5 m
Kronenlänge: 325,5 m
Kraftwerksleistung: 5 × 350 =1750 MW
Betreiber: Pengshui Hydropower Company
Daten zum Stausee
Speicherraum 518 Mio. m³
Einzugsgebiet 69 000 km²

Die Pengshui-Talsperre ist eine Bogenstaumauer am Wu Jiang im Kreis Wulong, Stadt Chongqing, in China. Die Talsperre versorgt ein 1750 MW Wasserkraftwerk mit Wasser. Dieses verfügt über fünf 350-MW-Francis-Turbinen und Generatoren. Die Bauarbeiten an der Talsperre begannen im September 2003 und das Wasserkraftwerk war 2008 betriebsbereit.[1][2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Biggest Underground Power House in Karst Area in China-Pengshui Hydropower Project on Wujiang River, ChangJiang Institute of Survey, aufgerufen am 10. Januar 2011.
  2. Wujiang Pengshui, ChangJiang Institute of Survey (chinesisch), aufgerufen am 10. Januar 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]