Peter Henriksen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Henriksen
Spielerinformationen
Geburtstag 20. August 1972
Geburtsort Kopenhagen, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäneDäne dänisch
Körpergröße 1,84 m
Spielposition Torwart
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
1980–0000 DanemarkDänemark Kopenhagen
00000000 DanemarkDänemark Holte
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DanemarkDänemark Helsingør IF
0000–1998 DanemarkDänemark Ajax Kopenhagen
1998–1999 DeutschlandDeutschland VfL Gummersbach
1999–2001 DanemarkDänemark Virum-Sorgenfri HK
2001–2010 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI
2010–2011 DanemarkDänemark Fredericia KFUM
3/2012–2012 DanemarkDänemark AG København
Nationalmannschaft
Debüt am 2. Januar 1997
            gegen SchwedenSchweden Schweden
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 71 (0)

Stand: 21. April 2014

Peter Henriksen (* 20. August 1972 in Kopenhagen) ist ein ehemaliger dänischer Handballspieler.

Der 1,84 m große und 88 kg schwere Handballtorwart begann seine Laufbahn beim dänischen Verein Helsingør IF. Über Ajax Kopenhagen kam er 1998 zum deutschen Bundesligisten VfL Gummersbach.[1] Nach nur einer Saison kehrte er nach Dänemark zu Virum-Sorgenfri HK, mit dem er im EHF-Pokal 2000/01 spielte, zurück.[2] Von 2001 bis 2010 lief er für GOG Svendborg TGI auf, mit dem er 2004 und 2007 dänischer Meister sowie 2003, 2004 und 2006 Pokalsieger wurde.[3] In der Saison 2004/05 wurde er als bester Torwart der Håndboldligaen ins All-Star-Team gewählt.[4] International war er in jedem Jahr vertreten und erreichte im EHF-Pokal 2005/06 das Viertelfinale. Nach der Insolvenz Gudmes 2010 unterschrieb er bei Fredericia KFUM, wo er im Sommer 2011 seine Karriere beendete. Im März 2012 reaktivierte ihn AG Kopenhagen, mit dem er erneut Meister und Pokalsieger wurde. In der EHF Champions League 2011/12 erreichte er das Final Four

In der Dänischen Nationalmannschaft debütierte Peter Henriken am 2. Januar 1997 gegen Schweden und bestritt bis 2008 71 Länderspiele.[5] Er nahm an der Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland teil und gewann Bronze. Bei der Europameisterschaft 2008 in Norwegen wurde er Europameister. Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking belegte er den siebten Platz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.thw-provinzial.de Gegnerkader VfL Gummersbach 1998/99 abgerufen am 21. April 2014
  2. www.thw-provinzial.de Gegnerkader VfL Gummersbach 1999/2000 abgerufen am 21. April 2014
  3. www.thw-provinzial.de Gegnerkader GOG Gudme 2008/09 abgerufen am 21. April 2014
  4. www.haandboldspiller.dk Herre liga All-Stars 2002-2013 (PDF, 1,1 MB) abgerufen am 21. April 2014
  5. www.haslund.info Profil Peter Henriksen abgerufen am 21. April 2014