Petrovice u Blanska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Petrovice
Wappen von Petrovice
Petrovice u Blanska (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Jihomoravský kraj
Bezirk: Blansko
Fläche: 500[1] ha
Geographische Lage: 49° 25′ N, 16° 42′ OKoordinaten: 49° 24′ 34″ N, 16° 41′ 43″ O
Höhe: 547 m n.m.
Einwohner: 644 (1. Jan. 2019)[2]
Postleitzahl: 679 02
Kfz-Kennzeichen: B
Verkehr
Straße: Rájec-JestřebíSloup
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Vladimír Paulík (Stand: 2018)
Adresse: Petrovice 134
679 02 Petrovice
Gemeindenummer: 582212
Website: www.oupetrovice.cz

Petrovice (deutsch Petrowitz) ist eine Gemeinde in Tschechien. Der Ort befindet sich im Mährischen Karst, 4,5 km östlich von Rájec-Jestřebí und gehört dem Okres Blansko an.

Gemeinsam mit dem nördlichen Nachbarort Žďár liegt Petrovice in etwa 500 m Höhe auf einer Hochfläche. Südlich des Dorfes erheben sich die Berge Kněží hora (585 m) und Šípová (548 m).

500 m südlich des Dorfes steht am Hang des Kněží hora eine steinerne Holländermühle aus dem Jahre 1848. Nach ihrer Modernisierung im Jahre 1922 war sie bis 1964 in Betrieb und wurde in den 1970er Jahren zum Hotel umgebaut. Derzeit wird sie als Pension und Gaststätte genutzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals ist das Dorf 1208 erwähnt worden. Eine Veste, die hier stand, wurde 1406 durch Vok III. von Holstein niedergebrannt. Die St.-Peter und Pauls-Kirche entstand 1733 an der Stelle eines Vorgängerbaus. 1804 wurde die Kirche repariert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/582212/Petrovice
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Petrovice u Blanska – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien