Petrus Ceelen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Petrus Ceelen (* 11. Februar 1943 in Lommel, Belgien) ist ein geistlicher Schriftsteller und Aphoristiker.

Ceelen studierte katholische Theologie in Belgien und an der Universität Mainz. Er absolvierte außerdem eine Zusatzausbildung in Gesprächstherapie. Von 1975 bis 1991 war er als Gefängnisseelsorger in der Haftanstalt Hohenasperg tätig. Von 1992 bis 2005 war er als Seelsorger für HIV-Infizierte und AIDS-Kranke im Großraum Stuttgart unterwegs. 2003 wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft der AIDS-Hilfe Stuttgart verliehen. Ceelen ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist bekannt durch zahlreiche Veröffentlichungen.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]