Piaggio X9

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Piaggio X9

Die Piaggio X9 ist ein Großroller des italienischen Fahrzeugherstellers Piaggio. Produktionsstart war im Jahr 2000. Im Jahr 2003 gab es bereits das erste Facelift (Modellzusatz Evolution). Im Jahr 2009 wurde die Produktion eingestellt.

Der Roller wiegt in der 125er-Variante 179 Kilogramm und hat einen 15-PS-Motor. Die eingetragene Höchstgeschwindigkeit ist 105 km/h. Mehr Leistung haben die 180-cm³-Amalfi-, 250-cm³- und 459-cm³(X9-500)-Modelle mit bis zu 39 PS.

Alle Modelle verfügen über ein zweigeteiltes Cockpit (analoge Rundinstrumente und ein Bordcomputer als Display im Lenker). Die Modelle ohne ABS besitzen das Integralbremssystem mit zwei Bremsscheiben vorne.

Unter der Sitzbank befindet sich ein für diese Fahrzeugklasse relativ großer Stauraum. Des Weiteren verfügt der Roller über ein Staufach in der Frontverkleidung für Handschuhe oder andere Kleinigkeiten und ein kleines, nicht abschließbares Staufach auf der linken Seite des Cockpits. Die Piaggio X9 verfügt über einen etwa 15,5 Liter großen Tankinhalt und der Durchschnittsverbrauch beträgt etwa 3 bis 3,5 Liter auf 100 Kilometer.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

125er-Modell
  • Motor: Viertakt-Einzylinder mit Flüssigkeitskühlung, OHC, vier Ventile, 124 cm³
  • Leistung: 11 kW/15 PS
  • Antrieb: stufenlose Variomatic/Riemen
  • 2 Scheibenbremsen 240 mm vorn/1 Scheibe 240 mm hinten
  • Felgen/Reifen vorn: 3,5×14 / 120/70-14 55P Felgen/Reifen hinten: 3,5×14 / 140/60-14 64P
  • Sitzhöhe: 750 mm
  • Gesamtlänge: 2130 mm
  • Leergewicht (trocken) 179 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 370 kg
  • Tankinhalt 15,5 l/Super bleifrei
  • Schadstoffklasse: Euro 2
  • Höchstgeschwindigkeit 105 km/h

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]