Pit Weyrich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pit Weyrich (* 19. Oktober 1948 in Hamburg) ist ein deutscher Fernsehmoderator und -regisseur.

Weyrich ist der Sohn des Liedschreibers und Produzenten Fred Weyrich. Seine eigene Karriere begann er 1969 als Kameramann. Nach kurzer Regie-Assistenz übernahm er 1976 fürs ZDF die Regie beim Liedercircus und bei Jazz im ZDF. Es folgten unter anderem Regiearbeiten für die ZDF-Hitparade, Na sowas!, Show Express und Lach mal wieder.

Bei Kaum zu glauben, einer Unterhaltungssendung mit versteckter Kamera im ZDF, trat er 1986 erstmals als Moderator in Aktion. Später moderierte er die Ratespiele Die bessere Hälfte (ZDF) und Haargenau (SDR). Nach dem Fall der Berliner Mauer präsentierte er gemeinsam mit Ramona Leiß am 31. Dezember 1989 im ZDF die Silvester-Gala am Brandenburger Tor. Im Jahre 2003 moderierte Weyrich auch einige Monate lang Call-in-Gewinnspielformate beim Münchner Quizsender 9Live, darunter die interaktive Kochshow Sie wünschen? – Wir kochen!. Elf Jahre führte er in der ARD-Talkshow von Jürgen Fliege Regie.

Weyrich ist als Regisseur für die Gala-Shows von André Rieu verantwortlich und führte bis 2010 Regie bei den Festen der Volksmusik mit Florian Silbereisen. In den Sommermonaten führt er auch die Regie im ZDF-Fernsehgarten mit Andrea Kiewel.

Weyrich war mit der Sängerin Gitte Hænning liiert und mit der Schauspielerin Simone Brahmann verheiratet, mit der er eine gemeinsame Tochter (* 1988) hat. Seit August 2008 ist er mit der Sängerin Isabel Varell liiert, die er schon seit 25 Jahren kennt und mit der er seit August 2015 verheiratet ist. Weyrich wohnt in Köln.

Regiearbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]