Pla de l’Estany

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pla de l’Estany
Localització del Pla de l'Estany.svg
Die Lage der Comarca Pla de l’Estany in Katalonien
Basisdaten
Provinz: Girona
Hauptort: Banyoles
Fläche: 262,8 km²
Einwohner: 32.006 (2018)
Gemeinden: 11

Die Comarca Pla de l’Estany liegt in der Provinz Girona der Autonomen Gemeinschaft von Katalonien (Spanien). Der Gemeindeverband hat eine Fläche von 262,8 km² und 32.006 Einwohner (2018). Der Name Pla de l’Estany bedeutet Ort des Sees, hierbei handelt es sich um den See von Banyoles. Ursprünglich war der Gemeindeverband Teil der Comarca Gironès und wurde erst 1988 aufgrund eines Volksentscheids eigenständig.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeindeverband liegt im östlichen Teil Kataloniens, nördlich der Provinzhauptstadt Girona. Er grenzt im Norden an die Comarca Alt Empordà, im Süden an Gironès und im Westen an Garrotxa. Zusammen mit den Comarcas Alt Empordà, Baix Empordà, Garrotxa, Gironès, Selva und Ripollès bildet die Region das Territorium Comarques gironines.

Der Stausee Estany de Banyoles bildet den Mittelpunkt von Pla de l’Estany. Der östliche Teil liegt in einer fruchtbaren Ebene, die im Norden an den Fluss Fluvià grenzt und im Süden im Einzugsbereich des Flusses Terri liegt. Der westliche Teil der Comarca liegt in den Höhenzügen der Serra de Rocacorba.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte von Pla de l’Estany
Der See von Banyoles

Stand: 2018

Gemeinde Einwohner Fläche
(km²)
Gemeinde Einwohner Fläche
(km²)
Banyoles 19.615 10,91 Palol de Revardit 467 18,35
Camós 690 15,35 Porqueres 4595 33,71
Cornellà del Terri 2322 27,84 Sant Miquel de Campmajor 228 33,43
Crespià 251 11,28 Serinyà 1108 17,41
Esponellà 433 16,13 Vilademuls 823 61,72
Fontcoberta 1474 17,21

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pla de l’Estany – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien