Port Vale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Port Vale
Port-vale.png
Voller Name Port Vale Football Club
Gegründet 1876
Stadion Vale Park, Stoke-on-Trent
Plätze 22.356
Vorstand EnglandEngland Bill Bratt
Trainer EnglandEngland Micky Adams
Homepage www.port-vale.co.uk
Liga Football League Two
2011/12 12. Platz, Football League Two
Heim
Auswärts

Port Vale (offiziell: Port Vale Football Club) wurde 1876 gegründet und spielt in Burslem, Stoke-on-Trent. Am Ende der Saison 2007/08 stiegen die „Valiants“, wie sie genannt werden, aus der Football League One, der dritten englischen Liga, ab und sind seit der Saison 2008/09 in der viertklassigen Football League Two aktiv. Der Stadtrivale ist Stoke City, der zurzeit erstklassig in der Premier League spielt. In den 1990er-Jahren gelang es Port Vale sogar, an Stoke City vorbeizuziehen, als der Verein sich einige Jahre in der First Division, wie die zweite Liga damals hieß, halten konnte.

Das Stadion von Port Vale, der Vale Park, bietet heute für insgesamt 22.356 Zuschauern Platz. Der Rekordbesuch stammt vom 20. Februar 1960, als im FA Cup gegen Aston Villa 49.768 Zuschauer kamen. Für 240.000 Pfund Sterling kaufte der Popstar Robbie Williams den Großteil der Anteile des Vereins im Jahr 2006, geknüpft an die Hoffnung auf eine ähnliche Entwicklung wie beim FC Chelsea unter Roman Abramowitsch.[1]

Am 6. März 2012 ging Port Vale in die Insolvenz.

Erfolge[Bearbeiten]

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten]

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Port Vale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bbc.co.uk, Robbie and Port Vale