Portal Diskussion:Sport/Relevanzkriterien Mannschaftssport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WD:RKM
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 180 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Hockey - Relevanzkriterien[Quelltext bearbeiten]

Ich habe in der Auflistung der Sportarten mit den jeweiligen Relevanzkriterien zwar Unihockey gefunden, aber nicht normales Feldhockey bzw. Hallenhockey. Ich hoffe man kann da auch noch Kriterien finden. --Venetus Lupus Berolinensi (Diskussion) 20:51, 16. Jan. 2019 (CET)

Für alle nicht aufgeführten Sportarten gilt ja die Regelung aus den RK: Gemäß den Relevanzkriterien für Sportvereine in Mannschaftssportarten sind Vereine relevant, wenn sie aktuell oder historisch teilgenommen haben: [...] in Amateursportarten, deren Verbände vom IOC oder vom jeweiligen NOK anerkannt sind, ohne nationale Profiliga an der höchsten nationalen Liga bzw. bei fehlender nationaler Liga am Halbfinale der Meisterschaft oder des nationalen Pokals. Das dürfte in den meisten Ländern auch für Hockey zutreffen, weshalb separate RK IMHO nicht nötig sind. --Hyperdieter (Diskussion) 01:13, 3. Dez. 2019 (CET)

Fechten[Quelltext bearbeiten]

Fechten als olympische Sportart (Einzel und Mannschaft)ist leider nicht zu finden.

Muss es auch nicht. Für alle nicht aufgeführten Sportarten gilt ja die Regelung aus den RK: Gemäß den Relevanzkriterien für Sportvereine in Mannschaftssportarten sind Vereine relevant, wenn sie aktuell oder historisch teilgenommen haben: [...] in Amateursportarten, deren Verbände vom IOC oder vom jeweiligen NOK anerkannt sind, ohne nationale Profiliga an der höchsten nationalen Liga bzw. bei fehlender nationaler Liga am Halbfinale der Meisterschaft oder des nationalen Pokals. Das dürfte auch für Fechten zutreffen, weshalb separate RK IMHO nicht nötig sind. --Hyperdieter (Diskussion) 01:13, 3. Dez. 2019 (CET)

Golf[Quelltext bearbeiten]

Golf ist seit 2016 wieder olympische Sportart. Wir haben alleine in Deutschland 645.000 im Deutschen Golfverband organisierte Spielerinnen und Spieler. Das ist durchaus vergleichbar mit dem Deutschen Handballbund mit 757.000 Mitgliedern. Etwas schwierig für die Definition ist, dass beim Golf sowohl Individual- als auch Mannschaftssport betrieben wird, und dass die Profiligen nicht national, sondern international organisiert sind. --Pahenning (Diskussion) 09:49, 26. Jul. 2019 (CEST)

Ligen Südkorea[Quelltext bearbeiten]

Hallo Fußballfreunde, bitte aus aktuellem Anlass die Relevanzkriterien bzgl. der Südkoreanischen Liga anpassen. Die Amateurligen K3 sind wohl in K5 umbenannt worden. In den betreffenden Artikeln ist das schon genannt worden. Vielen Dank! --Joel1272 (Diskussion) 23:12, 14. Sep. 2019 (CEST)

umbenannt wurde nichts dort. Die K5 bildet seit diesem Jahr die neue höchste Amateurliga, das war 2017 noch die basic gewesen. ich hab die rk zu südkorea noch nicht angepasst, da es ab 2020 statt drei, zwei halbprofiligen geben wird (ligareform) und das werden komplett neue sein mit neuen namen ect. am stand der k5 league (hächste amateurliga) wird sich nichts ändern. --야니코르스타일 Yanikor (Diskussion) 23:15, 14. Sep. 2019 (CEST)

Senegal[Quelltext bearbeiten]

Mein Seelenheil hängt nicht davon ab, aber ein Konsens sollte zumindest bestehen. Der senegalesische Verband hat wohl zur Saison 2008 oder 2009 u.a. Vorgaben zur Mindestentlohnung der Spieler gemacht, demnach müssen 18 Spieler mindestens 75.000 CFA-Franc BCEAO verdienen, weitere 7 Spieler mindestens 50.000 CFA-Franc BCEAO (so weit ich das verstehe monatlich, Bezahlung erfolgt lt. zweiten Artikel aber ziemlich unregelmäßig). Umgerechnet sind das etwas über 100 Euro je Spieler aus dem 18er Kader, ob das zwischenzeitlich nochmal angepasst wurde, weiß ich nicht. Daneben gab es einige weitere Vorgaben zu vorhandenen Finanzreserven, Trainerlizenzen und Unternehmensstruktur (organisiert als Société anonyme oder Société à responsabilité limitée); insgesamt spricht dieser Artikel von einem notwendigen Budget von etwa 50 Mio. CFA-Franc BCEAO (~76.000 €). Daher stammt letztenendes auch das Wörtchen "professionell", ein Artikel in einem senegalesischen Sportmagazin sprach der Liga 2018 überhaupt semi-professionell zu sein und "Lichtjahre vom Profitum entfernt" zu sein. --Ureinwohner uff 18:56, 23. Sep. 2019 (CEST)

Die 75.000 CFA-Franc entsprechen ungefähr dem monatlichen Durchschnittseinkommen im Senegal ([1]).
Es stellt sich also eigentlich nur folgende Frage: Was wollen wir als Kriterium heranziehen? Was rechtlich auf dem Papier der Fall ist oder was faktisch der Fall ist? Rechtlich müssen die Spieler genügend verdienen, um davon leben zu können. Faktisch tun sie das nur eingeschränkt, weil die Zahlungen ausbleiben.
Bisher ist es ohne Ausnahme Usus, auf den formalen, juristischen Status zu pochen (deshalb sind beispielsweise Spieler eine Profimannschaft aus der Regionalliga nicht relevant). Aus diesem Grund haben wir hier gar keine andere Wahl, als hier ebenfalls darauf zu pochen. Somit ist die senegalesische Liga vollprofessionell und damit relevanzstiftend. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 20:13, 23. Sep. 2019 (CEST)

Canadian Football[Quelltext bearbeiten]

Die Canadian Football League dürfte reine relevante Liga sein, oder? Das ist eine Profiliga und da verdient man auch gut: Based on a roster size of 56 players, the average CFL salary is $96,857. --Jack User (Diskussion) 17:56, 2. Dez. 2019 (CET)

>90.000$ Jahressalär dürfte auch in Kanada für nen Profi locker ausreichen. --Ureinwohner uff 18:53, 2. Dez. 2019 (CET)
@Ureinwohner: Du meinst also: ja? Soll ich das dann mal umseitig eintragen, was meinst du? Oder eher noch etwas warten? Gruß --Jack User (Diskussion) 20:15, 2. Dez. 2019 (CET)
Man muss nicht jede Sportart dort eintragen. Das ist eine Positivliste für schwierige Sportarten um Absprachen zu treffen für strittige Fälle. Es gibt genug Sportarten die dort nicht vertreten sind, da es in manchen halt unsinnig ist. Wie hier. CFL ist Profiliga und damit relevant und damit hat es sich. Unnötiger Aufwand.--Maphry (Diskussion) 21:37, 2. Dez. 2019 (CET)
@Maphry: Nötiger Aufwand. Ich schlage hier auf wegen der Löschdiskussion zu Justin Howell. Sonst wäre ich nicht hier. Du sagst selber, die Liga sei relevant, dann kann man das auch eintragen. Mit dem Hinweis auf hier erspart das weitere Diskussionen. Gruß. --Jack User (Diskussion) 22:19, 2. Dez. 2019 (CET)
Damit die Diskussion nicht immer wieder geführt wird in LD's von Mitautoren, die sich in dem Bereich nicht auskennen würde ich die Aufnahme in die Liste auch begrüßen. In der Positivliste sind auch unstrittige aufgeführt wie 1. und 2. BL, 3. Liga in Fußball in D. Was mich aber irritiert ist der Ansatz einiger hier diese Liste, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, als Ausschlussliste zu definieren.--Gelli63 (Diskussion) 07:49, 3. Dez. 2019 (CET)

Sportler in einer Profiliga reicht nicht, es muss laut WP-Relevanzkriterien Sportler auch eine Profiliga in "einer von der Global Association of International Sports Federations (GAISF) anerkannten Sportart" sein. Die finanziellen Details und Mannschaftsgrößen der Profiliga sind egal.--Definitiv (Diskussion) 08:31, 3. Dez. 2019 (CET)

Und das ist hier der Fall. Das Problem ist, dass man hier in deWP eine künstliche Unterscheidung zwischen American und Canadian Football führt. In Nordamerika wird beides zusammen als Gridiron Football bezeichnet. Der International Federation of American Football als anerkannter Verband hat unter anderem en:Football Canada als Mitglied, die den Amateursport im Canadian Football in Kanada organisieren. Sieht man am Grey Cup der bis in die 1960er Jahre in deren Verantwortung lag und danach an die CFL überging. International wird halt nach American Football Regeln gespielt, aber 7er Rugby war ja auch vor der Olympiaaufnahme als Lachnummer verschrien und dennoch als gleichartigem Sport zu Rugby anerkannt.--Maphry (Diskussion) 09:35, 3. Dez. 2019 (CET)
Also wäre ein Sepak-Takraw-Spieler relevant, wenn es denn da überhaupt eine Liga gibt? Das soll wohl ein Witz sein.... Na ja, es findet sich immer wieder eine unsinnige Regel, und die eben bei den RK#Sportler. --Jack User (Diskussion) 13:13, 3. Dez. 2019 (CET)
Wenn der- oder diejenige Profi ist selbstverständlich. Wir sind hier deutschsprachig, aber nicht deutschinteressig.--Maphry (Diskussion) 13:41, 3. Dez. 2019 (CET)
Canadian Football ist auch nicht deutschsprachig und natürlich sind wir deutschlastig. --Jack User (Diskussion) 15:36, 3. Dez. 2019 (CET)
Das ist aber dadurch bedingt das es weniger Interessenten gibt für etwas was hier nicht dauernd in den Medien aufschlägt, nicht dadurch das Regeln irgendwas bevorzugen was in DACH stattfindet.--Maphry (Diskussion) 15:38, 3. Dez. 2019 (CET)
Football schlägt hier auf, auch wenn eben hauptsächlich die Ami-Variante. Jetzt haben wir die putzige Situtation, dass eine Sportart relevant ist, aber keine Profiliga hat und dementsprechend keine Profispieler (ich finde dazu nichts, was aber auch nich soviel bedeutet) und umgekehrt zwar eine Profiliga mit Profispielern, die aber nicht relevant sein sollen, weil ihr Verband/Liga nicht Mitglied der GAISF ist. Eher seltsam als putzig: Wikipedia eben. --Jack User (Diskussion) 15:54, 3. Dez. 2019 (CET)
Neben CF ist ein weiteres Beispiel Australian Football mit Profiliga und ohne Erwähnung in RK Mannschaftssport.--Gelli63 (Diskussion) 16:56, 3. Dez. 2019 (CET)
By the way: wir haben auch eine Unschärfe zwischen Sportlern und Sportvereinen: Sportvereine sind ohne laut RK auch ohne GAISF relevant siehe Wikipedia:Relevanzkriterien#Sportvereine und beim Portal mit Relevanzkriterien Mannschaftssport steht dann Laut den Relevanzkriterien sind Sportler in vollprofessionellen Ligen grundsätzlich relevant. --Gelli63 (Diskussion) 17:24, 3. Dez. 2019 (CET)
Tja, und dann haben wir Artikel zu Australian-Football-Spielern, siehe Kategorie:Australian-Football-Spieler (Australien). Einige davon wurde auch anderweitig bekannt, aber einige auch nur als Australian-Footballspieler: Peter Welsh (Footballspieler), Matthew Pavlich, David Kantilla, Ronald B. Evans, Jack Dyer, Greg Davis (Footballspieler, 1955) und Gary Ablett Sr.. Also immerhin 7 Artikel. Besondere Gaudi: der Disput von Marcus Cyron mit dem Benutzer:Ron Evans (siehe Benutzerseite Ron Evans) um diese Löschung samt ZF: sein wir doch mal ehrlich - dieser Artikel wird nie entstehen. Seien wird doch mal ehrlich: der Artikel steht seit 11. März 2007 und ist Marcus Cyron gewidmet: AktuellVorherige 13:10, 11. Mär. 2007‎ Ron Evans Diskussion Beiträge‎ 1.255 Bytes +1.255‎ Als Antwort für diese Frechheit: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Nekrolog_2007&diff=28947980&oldid=28947349 danken (Verso des Artikels). --Jack User (Diskussion) 17:22, 3. Dez. 2019 (CET)
Jack Dyer ist von 2003 (!), Greg Davis (Footballspieler, 1955) von 2019, Gary Ablett Sr. hat es schon mal auf die Hauptseite geschafft. --Jack User (Diskussion) 17:26, 3. Dez. 2019 (CET)
Übrigens haben wir auch in Kategorie:Canadian-Football-Spieler_(Kanada) schon jede Menge an Canadian-Football-Spielern versammelt.--Gelli63 (Diskussion) 17:32, 3. Dez. 2019 (CET)