Portugal Telecom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
PT Comunicações
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1994
Sitz Lissabon, Portugal
Leitung Paulo Neves (CEO), Armando Pereira (Chairman)
Mitarbeiter 10.696 (2015)
Umsatz 2.533 Mio. EUR (2014)[1]
Branche Telefongesellschaft
Website telecom.pt
Konzernzentrale in Lissabon

Portugal Telecom ist ein portugiesisches Telekommunikationsunternehmen, das weltweit operiert. Portugal Telecom konzentriert sich auf die Verbindung von Telekommunikation, Medien und Informationstechnologien. Neben dem wichtigsten Absatzmarkt Portugal agiert das Unternehmen auch in Brasilien, Mosambik, Angola, Frankreich, Israel, Belgien, Dominikanische Republik, Luxemburg und in der Schweiz.

Portugal Telecom betreibt die Mobilfunkgesellschaft MEO. In Angola ist das Unternehmen mit 25 % an der angolanischen Unitel beteiligt, in Namibia mit 34 % an der MTC Namibia, in Kap Verde mit 40 % an der CV Telecom, in Osttimor an der Timor Telecom mit 50,1 %, sowie bei den Telefonoperatoren in Macau und São Tomé und Príncipe maßgeblich beteiligt.

Im Februar 2010 erwarb das brasilianische IT-Unternehmen Oi Portugal Telecom.

Im Frühjahr 2015 wurde der Großteil des operativen Geschäfts der Portugal Telecom an den niederländischen Konzern Altice veräußert.[2] [3] Die börsennotierte Holdinggesellschaft Portugal Telecom SGPS S.A. benannte sich nach dem Verkauf in Pharol SGPS S.A. um und besitzt nun unter anderem Geschäftsbereiche in Brasilien.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zahlen auf Webseite von Altice. altice.net. Abgerufen am 21. Juni 2015
  2. Brazil’s Oi to sell Portugal Telecom to Altice for €7.4bn, telecomtv.com, abgerufen 23. September 2015
  3. Acquisition of Portugal Telecom, altice.net, abgerufen 23. September 2015
  4. Vorlage:En Webseite Pharol SGPS S.A., pharol.pt, abgerufen 3. Oktober 2015

Koordinaten: 38° 43′ 52″ N, 9° 8′ 45″ W