Provinz La Rioja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt argentinische Provinz. Zur spanischen Provinz siehe La Rioja (spanische Region). Zur peruanischen Provinz siehe Rioja (Provinz).
La Rioja
Basisdaten
Wappen

(Details)

Flagge

(Details)

Hauptstadt: La Rioja
Fläche:

 - Gesamt
 - Anteil an Argentinien

Rang 14 von 24

89.680 km²
3,24

Bevölkerung:

 - Gesamt 2010
 - Dichte

Rang 21 von 24

333.642 Einwohner
3,7 Einwohner/km²

Chile Bolivien Paraguay Uruguay Brasilien Falklandinseln: de-facto Teil des Vereinigten Königreiches. Wird von Argentinien als Teil der Provinz Feuerland, Antarktis und südatlantische Inseln beansprucht Jujuy Salta Formosa Misiones Chaco Tucumán Catamarca Santiago del Estero Corrientes La Rioja Santa Fe Entre Ríos San Juan Córdoba San Luis Mendoza Buenos Aires Provinz Buenos Aires La Pampa Neuquén Río Negro Chubut Santa Cruz Feuerland, Antarktis und südatlantische InselnLage der Provinz La Rioja
Über dieses Bild
ISO 3166-2-Code: AR-F
Politik
Region: Región Noroeste Argentino
Gliederung: 18 Departamentos
Gobernador: Sergio Casas
Internetpräsenz der Provinz La Rioja

La Rioja ist eine Provinz im Westen von Argentinien. Die Hauptstadt der Provinz ist gleichnamige Stadt La Rioja. Der Name geht zurück auf die spanische Provinz La Rioja. Die Provinz umgeben im Norden die Provinz Catamarca, im Osten die Provinz Córdoba, im Süden die Provinz San Luis und im Westen die Provinz San Juan. Außerdem grenzt La Rioja im Westen an Chile.

Der ehemalige Präsident Argentiniens Carlos Menem stammt aus dieser Provinz, er war hier von 1973 bis 1976 und von 1983 bis 1989 Provinz-Gouverneur. Seit 2015 ist Sergio Casas Gouverneur der Provinz.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der gesamte Westen der Provinz gehört zu den Anden. Der zentrale Teil wird von mehreren Gebirgsketten der Sierras Pampeanas geprägt, die in Nord-Süd-Richtung verlaufen. Im Osten findet man weite Ebenen, die zur trockenen Pampa gehören. Klimatisch ist die Provinz sehr trocken, im Süden befinden sich einige Wüsten und Salzpfannen, ansonsten ist sie vom Monte geprägt. Besonders sehenswert ist der Nationalpark Talampaya, in dem sich mehrere bizarre Felsformationen befinden.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Rioja ist mit Ausnahme der Umgebung der Provinzhauptstadt nur dünn bevölkert, sie hat jedoch eine der höchsten Wachstumsraten Argentiniens. Bekannt ist die Provinz dafür, dass hier viele Nachfahren von Einwanderern aus Syrien und dem Libanon leben, der bekannteste Argentinier syrischer Abstammung ist sicherlich der oben erwähnte Carlos Menem. Wichtige Städte sind neben der Provinzhauptstadt La Rioja (210.000 Einwohner) Chilecito (33.000 Einwohner), Chamical (13.000 Einwohner), Aimogasta (12.000 Einwohner) und Chepes (11.000 Einwohner).

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz La Rioja ist in 18 Departamentos eingeteilt. Die Verfassung der Provinz wurde 1855 verabschiedet und 1866 modifiziert. Eine neue Verfassung wurde 1986 ausgearbeitet und 1998 und 2002 modifiziert.

Im Unterschied zur Mehrheit der argentinischen Provinzen bilden Departamentos und Municipios eine territoriale und verwaltungsmäßige Einheit.

Verwaltungsgliederung der Provinz La Rioja
Departamento Hauptstadt Fläche in km² Einwohner (2010)
Arauco Aimogasta 01.992 015.418
Capital La Rioja 13.638 180.995
Castro Barros Aminga 01.420 004.268
Chamical Chamical 05.549 014.160
Chilecito Chilecito 04.846 049.432
Coronel Felipe Varela Villa Unión 09.184 009.648
Famatina Famatina 04.587 005.863
General Ángel V. Peñaloza Tama 03.106 003.073
General Belgrano Olta 02.556 007.370
General Juan Facundo Quiroga Malanzán 02.585 004.108
General Lamadrid Villa Castelli 06.179 001.734
General Ocampo Villa Santa Rita de Catuna 02.135 007.145
General San Martín Ulapes 05.034 004.944
Independencia Patquía 07.120 002.427
Rosario Vera Peñaloza Chepes 06.114 014.054
San Blas de los Sauces San Blas 01.590 003.927
Sanagasta Villa Sanagasta 01.711 002.345
Vinchina Villa San José de Vinchina 11.711 002.731

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Rioja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 30° S, 67° W