Rapides de LaSalle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rapides de LaSalle
Gründung 1999
Auflösung 2003
Geschichte Rapides de Lachute
1996–1999
Rapides de LaSalle
1999–2003
Standort LaSalle, Québec
Liga Québec Semi-Pro Hockey League
Coupes Futura 1999/2000

Die Rapides de LaSalle (englisch LaSalle Rapids) waren eine kanadische Eishockeymannschaft aus LaSalle, Québec. Das Team spielte von 1999 bis 2003 in der Québec Semi-Pro Hockey League.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Franchise der Rapides de Lachute aus der Québec Semi-Pro Hockey League wurde 1999 von Lachute nach LaSalle umgesiedelt und in Rapides de LaSalle umbenannt. In ihrer Premieren-Spielzeit nach der Umsiedlung gewannen die Rapides 2000 auf Anhieb die Coupe Futura. Zuvor hatten sie bereits in der regulären Saison den ersten Platz der Division Nord belegt. Anschließend konnte das Team aus LaSalle nicht mehr an diesen Erfolg anknüpfen und kam in der regulären Saison nicht mehr über den sechsten Rang hinaus. Daraufhin wurde das Franchise im Anschluss an die Saison 2002/03 aufgelöst.

Team-Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele: 133 KanadaKanada Daniel Guerard
Tore: 60 KanadaKanada Patrick Deraspe
Assists: 108 KanadaKanada Patrick Deraspe
Punkte: 168 KanadaKanada Patrick Deraspe
Strafminuten: 756 KanadaKanada Patrick Allard

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]