Rebell der roten Berge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelRebell der roten Berge
OriginaltitelWar Drums
ProduktionslandUSA
Originalspracheenglisch
Erscheinungsjahr1957
Länge75 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieReginald Le Borg
DrehbuchGerald Drayson Adams
ProduktionHoward W. Koch
MusikLes Baxter
KameraWilliam Margulies
SchnittJohn A. Bushelman
Besetzung
Synchronisation

Rebell der roten Berge ist ein US-amerikanischer Western aus dem Jahre 1957. Lex Barker, der später die Rolle Old Shatterhand in den Karl-May-Filmen übernahm, spielt in diesem Film die Rolle des Apachenhäuptlings Mangas Coloradas. Der Film wurde 1963 im Zuge der Karl-May-Welle in Deutschland unter dem Titel Der Häuptling der Apachen von Atlas Film neu herausgebracht.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apachenhäuptling Mangas rettet ein mexikanisch-indianisches Mädchen, Riva, aus Gefahr und kämpft, da er sich in sie verliebt hat, in einem Zweikampf bei ihrem Stamm um das Recht, sie mit sich zu nehmen. Als Goldsucher in das Reservat der Apachen eindringen, können die Indianer sie vertreiben, wobei ihnen Luke Fargo, ein weißer Freund des Mangas, hilft. Dieser ist seinerseits in Riva verliebt. Gegen die Militärs, die den Kampf der Apachen gegen die Goldsucher als Aufstand werten und sie in einen jahrelangen Krieg verwickeln, kann Fargo als Major einer Armee von Freiwilligen sich für Mangas Stamm einsetzen. Als die Apachen geschlagen sind, können sie sich unter seinem Schutz in die Berge zurückziehen.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hal Erickson bescheinigte dem Film, pro-indianisch, pro-tolerant und pro-feministisch zu sein, ohne dabei ins Theoretische zu verfallen oder dafür seine Unterhaltsamkeit zu opfern.[1] TV-Spielfilm sah dagegen einen „mäßigen Karl-May-Vorgänger“[2], dabei sei „Lex Barker in der Rolle von Pierre Brice mit Ben Johnson als Shatterhand-Figur“.[3]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während in der ursprünglichen Kinofassung Gert Günther Hoffmann Lex Barker seine Stimme lieh, ist in der Neusynchronisation Klaus Guth zu hören.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://movies.nytimes.com/movie/115955/War-Drums/overview
  2. http://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/rebell-der-roten-berge,1318610,ApplicationMovie.html
  3. Joe Hembus: Das Western-Lexikon. München 1995, S. 295
  4. http://www.tribute-to-lex-barker.net/index.php?med=scr&spr=ger&menu=wardrums