Klaus Guth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klaus Guth (* 15. September 1940 in Brüel) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine ersten schauspielerischen Erfahrungen sammelte er als Elfjähriger bei einem Elternabend als Dorfrichter Adam in Der zerbrochne Krug. Nach seiner Schulzeit nahm er Schauspielunterricht in Berlin und Hamburg.

1964 bekam er sein erstes Engagement am Stadttheater Konstanz. Von 1966 bis 1968 war er am Nationaltheater Mannheim und von 1969 bis 1971 am Staatstheater Braunschweig verpflichtet. Ab 1972 gehörte er einige Jahre zum Ensemble des Bayerischen Staatsschauspiels in München. Ab 1981 wirkte Guth in vielen Fernsehproduktionen mit. In der Fernsehserie Büro, Büro (1982) spielte er die Rolle des Adam Lehmann. Einem breiteren Publikum bekannt wurde Guth ab 1996 als Staatssekretär Berthold von Gluck in der Fernsehserie Der Bulle von Tölz.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronsprecher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]