Regierung Bluhme I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Regierung Bluhme U
5. Kabinett des Königreichs Dänemark
C. A. Bluhme
Premierminister C. A. Bluhme
Legislaturperiode 6.
Ernannt durch König Friedrich VII.
Bildung 27. Januar 1852
Ende 21. April 1853
Dauer 1 Jahr und 84 Tage
Vorgänger Regierung Moltke IV
Nachfolger Regierung Ørsted
Zusammensetzung
Partei(en) Parteilose, De Nationalliberale
Minister 8 / 9
Repräsentation

Die konservativ-nationalliberale Regierung Bluhme I (dän. regeringen Bluhme I, auch Januarministerium genannt) unter Premierminister C. A. Bluhme war vom 27. Januar 1852 bis zum 21. April 1853 die dänische Regierung. Amtierender König war Friedrich VII.

Die Regierung Bluhme I war die erste von zwei Regierungen unter Bluhme und das fünfte dänische Kabinett seit der Märzrevolution. Sie bestand aus den folgenden Ministern:

P.G. Bang bis zum 3. Juni 1852, danach
C.F. Simony

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]