Revolverheld (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Revolverheld
Revolverheld Backstage.png
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop-Rock, Deutschrock
Gründung 2002
Website www.revolverheld.de
Aktuelle Besetzung
Johannes Strate
Kristoffer Hünecke
Niels Kristian Hansen
Jakob Sinn
Ehemalige Mitglieder
Florian „Flo“ Speer (2002–2012)

Revolverheld ist eine deutsche Pop-Rock-Band. Ihre bekanntesten Songs sind Spinner, Halt dich an mir fest und Ich lass für dich das Licht an.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gruppe wurde unter dem Namen Manga im Winter 2002 in Hamburg gegründet. Im Herbst 2004 nannte sie sich in Tsunamikiller um. Seit dem Tsunami Ende 2004 nennt sie sich Revolverheld. Sie begann ihre Karriere mit zahlreichen kleinen Konzerten in den Jahren 2002 bis 2004. Als Vorgruppe von Silbermond und Die Happy stieg der Bekanntheitsgrad ab dem Jahr 2005 allmählich an. Mit dem Song Rock ’n’ Roll wurden die ersten Radiosender auf die Band aufmerksam. 2003 wurde die Band beim OXMOX-Bandcontest[1] Dritter. 2004 wurde sie von der Popakademie Baden-Württemberg in deren Bandpool aufgenommen, wo sie über 18 Monate ein Coachingprogramm erhielt. Im selben Jahr begann die Zusammenarbeit mit Manager Sascha Stadler, dem Geschäftsführer der Agentur voll:kontakt. Im Februar 2005 unterschrieb Revolverheld einen Plattenvertrag bei Columbia Deutschland.

Die erste Single der Band, Generation Rock, erschien im Juni 2005 und erreichte auf Anhieb die deutschen Charts. Zusammen mit dem Produzenten Clemens Matznick entstand das Debüt-Album Revolverheld, das im September 2005 erschien. Die zweite Single-Auskopplung daraus war die Rockballade Die Welt steht still, die auf Platz 16 der Charts einstieg. Im Februar 2006 erschien die dritte Auskopplung Freunde bleiben, mit der Revolverheld die Freie Hansestadt Bremen beim Bundesvision Song Contest 2006 vertrat und damit den zweiten Platz belegte. Die vierte Single aus ihrem Debüt-Album wurde im Juni 2006 veröffentlicht und trägt den Titel Mit dir chilln. Revolverheld gewann durch Internetabstimmung den Musikpreis 1Live Krone als Bester Newcomer 2006.

Im Mai 2007 erschien das zweite Album mit dem Namen Chaostheorie. Die erste Singleauskopplung Ich werd’ die Welt verändern wurde am 27. April veröffentlicht und ist seitdem die Erkennungsmelodie des Formats Deine Chance! 3 Bewerber – 1 Job auf ProSieben. Sie stieg auf Platz 21 der deutschen Charts ein. Die zweite Single trägt den Namen Du Explodierst und wurde auf 5555 Stück limitiert. Die Kostüme im zugehörigen Videoclip sind an den Film Uhrwerk Orange angelehnt. Im September 2007 erschien die Single Unzertrennlich, die Platz 45 in den deutschen Charts belegte. Die Band wurde vom Deutschen Fußball-Bund nominiert, den offiziellen Nationalmannschafts-Fan-Song zur Fußball-Europameisterschaft 2008 zu singen, der Helden 2008 heißt und Platz 2 der deutschen Single-Charts erreichte. Seit 2009 nehmen die Bandmitglieder regelmäßig am Benefiz-Fußballspiel Kicken mit Herz teil.

2010 wurde als erste Auskopplung aus dem Album In Farbe die Single Spinner veröffentlicht, welche in die Top 20 der deutschen Single-Charts einstieg. Dazu wurde auch ein Musikvideo gedreht.[2] Wenig später erschien In Farbe und stieg als drittes Album in Folge in die Top 10 der Album-Charts ein. Im November des Jahres brachte die Band mit Halt dich an mir fest einen weiteren Song heraus. Dieser wurde zusammen mit der Frontsängerin der Band Die Happy, Marta Jandová, aufgenommen und in der Castingshow Popstars vorgestellt, in der Jandová als Jurorin fungiert. Halt dich an mir fest erreichte in Deutschland Platz acht der Charts und wurde als erste Single der Gruppe mit Gold ausgezeichnet.[3] Weiterhin wurde das Album In Farbe im Mai 2011 mit Gold ausgezeichnet.[3]

Im August 2013 erschien Das kann uns keiner nehmen als erste Single-Auskopplung aus dem Album Immer in Bewegung, das im September 2013 erschien. [4] Im Juli 2013 wurde der gleichnamige Titelsong als Video veröffentlicht und kostenlos auf iTunes zum Download bereitgestellt.[5] Im Januar 2014 veröffentlichte die Band das Musikvideo Ich lass für dich das Licht an. Der Clip entstand, als die Band einem Freund bei dessen Heiratsantrag half.[6] Bei der Casting-Show Dein Song übernahm Revolverheld 2014 die Musikpatenschaft von Philipp Göhring. Gemeinsam spielten sie im Finale am 4. April den Song Wer weiß, verloren aber gegen DJ BoBo und dessen Schützling Pier Luca Abel.[7] Am 20. September 2014 gewannen Revolverheld mit Lass uns gehen, der dritten Singleauskopplung von Immer in Bewegung, für Bremen den Bundesvision Song Contest 2014. 2015 spielten sie ein MTV Unplugged, das als Videoalbum und als Livealbum veröffentlicht wurde.

Am 1. Dezember 2017 veröffentlichten Revolverheld mit Das Herz schlägt bis zum Hals ihre erste Single seit zwei Jahren. Sie ist der Titelsong zum Film Dieses bescheuerte Herz. [8] Anfang März 2018 erschien mit Immer noch fühlen die erste Single ihres fünften Albums Zimmer mit Blick, welches am 13. April 2018 veröffentlicht wurde. Es erreichte Platz 2 der deutschen Charts sowie Platz 3 in Österreich und Platz 15 in der Schweiz.[9] Nach Veröffentlichung des Albums erreichte auch Immer noch fühlen eine Chartplatzierung.[10]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes Strate (2016)
Kristoffer Hünecke (2016)
Niels Kristian Hansen (2016)
  • Johannes Strate (* 17. März 1980) ist der Sänger von Revolverheld.
  • Kristoffer Hünecke (* 12. Mai 1978) ist Gitarrist bei Revolverheld.
  • Niels Kristian Hansen (* 22. April 1980, geb. Grötsch) ist Gitarrist bei Revolverheld. Er begann mit neun Jahren, Gitarre zu spielen und erhielt fünf Jahre lang klassischen Gitarrenunterricht. Mit 14 kam er in eine Schülerband und nahm E-Gitarren-Unterricht. Nach einigen kleineren Bands gründete er zusammen mit Jakob Sinn und Kristoffer Hünecke die Gruppe Freiraum.
  • Jakob Sinn (* 20. Dezember 1980) ist der Schlagzeuger von Revolverheld. Mit zehn Jahren begann er, Schlagzeug zu spielen und nahm Schlagzeugunterricht. Später gab er selbst Unterricht und arbeitete nebenbei als Fotomodel.
  • Florian „Flo“ Speer (* 10. Juni 1977) spielte Bass bei Revolverheld. Mit neun Jahren nahm er Gitarrenunterricht – Bassspielen brachte er sich selbst bei. Nach diversen kleineren Bands und The Skatoons kam er am Schluss zu Revolverheld. Im November 2012 wurde bekannt, dass Florian Speer die Band verlässt.[11]
  • Chris Rodriguez begleitet die Band auf Tour am Bass.

Politisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Revolverheld traten am 10. Mai 2014 bei der „Energiewende-Demo“ in Berlin auf und unterstützte die Forderungen. Zur Fußball-Europameisterschaft 2016 trat die Gruppe in der Satiresendung extra3 auf und spielte zusammen mit Christian Ehring und Heinz Strunk eine veränderte Version von Lass uns gehen. In dem Text parodierten und kritisierten sie „besorgte Bürger“ und deren Ablehnung von Nationalspielern mit Migrationshintergrund. Am 6. Oktober 2018 trat die Band im Hambacher Forst auf, um die Demonstranten für den Kohleausstieg zu unterstützen.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben

Jahr Titel
Musiklabel
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH
2005 Revolverheld
Columbia Records
7 Platin
(42 Wo.)
27
(19 Wo.)
Erstveröffentlichung: 23. September 2005
Verkäufe: + 200.000
2007 Chaostheorie
• Columbia Records
3
(15 Wo.)
17
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Mai 2007
2010 In Farbe
• Columbia Records
6 Gold
(34 Wo.)
24
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 12. März 2010
Verkäufe: + 100.000
2013 Immer in Bewegung
• Columbia Records
9 3-fach-Gold
(98 Wo.)
3
(43 Wo.)
82
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. September 2013
Verkäufe: + 300.000
2018 Zimmer mit Blick
• Columbia Records
2
(21 Wo.)
3
(9 Wo.)
15
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. April 2018

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003
  • OXMOX-Bandcontest – Dritter[1] und nicht Gewinner, wie der Schlagzeuger im Bonedo-Podcast richtigstellt.
2006
2007
2011
2014
2015
  • ECHO Pop – Beste Gruppe national Rock/Pop

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bandcontest: Oxmox Hamburg (Memento vom 22. August 2010 im Internet Archive)
  2. Musikvideo zur Single Spinner auf YouTube
  3. a b Bundesverband Musikindustrie: BVMI - Datenbank.
  4. Immer in Bewegung - Revolverheld - CD-Album - 2013 - cd-lexikon.de. 20. September 2013.
  5. Revolverheld - +++ ALBUM AB HEUTE VORBESTELLBAR +++ SONG... - Facebook.
  6. tz.de: Revolverheld: Heiratsantrag als Musikvideo, abgerufen am 25. Januar 2014
  7. Artikel zu Dein Song 2014, 9. April 2014, abgerufen am 10. April 2014.
  8. Dieses bescheuerte Herz
  9. http://m.viva.tv/charts/305-album-top-100
  10. http://m.viva.tv/charts/288-single-top-100
  11. Meldung auf der Revolverheld-Website

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Revolverheld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien