Riesi (Wein)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter der Bezeichnung Riesi DOC werden Weiß-, Rosé- und Rotweine in der Provinz Caltanissetta auf Sizilien produziert. Seit 2001 besitzen die Weine eine „kontrollierte Herkunftsbezeichnung“ (Denominazione di origine controllata – DOC), die zuletzt am 7. März 2014 aktualisiert wurde.[1]

Anbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Anbau ist auf folgende Gemeinden begrenzt: Butera, Riesi und Mazzarino (alle in der Provinz Caltanisetta)[1]

Im Jahr 2014 wurden von 67 Hektar Rebfläche 3.504 Hektoliter DOC-Wein erzeugt.[2]

Erzeugung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Denomination ermöglicht die Herstellung von Verschnittweinen und fast sortenreinen Weinen. Ferner werden Schaumweine (Spumante) und Spätlesen („Vendemmia tardiva“) ermöglicht.[1] Die Verschnittweine sind:

  • Riesi rosso: muss zu mindestens 80 % aus Nero d’Avola und/oder Cabernet Sauvignon bestehen (einzeln oder gemeinsam). Höchstens 20 % andere rote Rebsorten, die für den Anbau in der Region Sizilien zugelassen sind, dürfen zugesetzt werden.
  • Riesi rosato: muss aus 50–75 % Nero d’Avola und weiterhin 25–50 % Nerello Mascalese und/oder Cabernet Sauvignon bestehen. Die restlichen Prozent dürfen andere Rebsorten sein, die für den Anbau in der Region Sizilien zugelassen sind.
  • Riesi bianco (auch als „Spumante“ oder „Vendemmia tardiva“): muss zu mindestens 75 % aus Ansonica und/oder Chardonnay bestehen (einzeln oder gemeinsam). Die restlichen Prozent dürfen andere weiße Rebsorten sein, die für den Anbau in der Region Sizilien zugelassen sind.

Die fast sortenreine Weine sind: (Die genannte Rebsorte muss zu mindestens 85 % enthalten sein)

  • Riesi Insolia
  • Riesi Chardonnay
  • Riesi Nero d’Avola
  • Riesi Merlot
  • Riesi Syrah
  • Riesi Cabernet Sauvignon

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

laut Denomination (Auszug):[1]

Riesi rosso[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: mehr oder weniger intensiv rubinrot, bisweilen mit granatroten Reflexen
  • Geruch: angenehm, fein, weinig
  • Geschmack: trocken, harmonisch
  • Alkoholgehalt: mindestens 11,5 Vol.-%, als „Superiore“ oder „Superiore Riserva“ mindestens 13,0 Vol.-%
  • Säuregehalt: mind. 4,5 g/l, als „Superiore“ oder „Superiore Riserva“ mindestens 5,0 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 20,0 g/l, als „Superiore“ oder „Superiore Riserva“ mindestens 26 g/l

Riesi rosato[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: mehr oder weniger intensiv rosa
  • Geruch: angenehm, fein, fruchtig, zart
  • Geschmack: sanft, harmonisch, frisch, bisweilen lebhaft
  • Alkoholgehalt: mindestens 11,0 Vol.-%
  • Säuregehalt: mind. 5,0 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 18,0 g/l

Riesi bianco[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Farbe: mehr oder weniger intensiv strohgelb, bisweilen mit grünlichen Reflexen
  • Geruch: angenehm, fein, elegant
  • Geschmack: harmonisch, zart, angenehm
  • Alkoholgehalt: mindestens 11,0 Vol.-%
  • Säuregehalt: mind. 4,5 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 16,0 g/l

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Disciplinare di Produzione della Denominazione di Origine Controllata (Produktionsvorschriften und Beschreibung). wineacts.com, 7. März 2014, abgerufen am 25. April 2017 (PDF, italienisch).
  2. Weinbau in Zahlen 2015. In: V.Q.P.R.D. d’Italia 2015. federdoc.com, abgerufen am 25. April 2017 (PDF, italienisch).