Ritchie De Laet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ritchie De Laet
Ritchie De Laet-Carrington,April2010.jpg
De Laet (2010)
Personalia
Name Richard Ria Alfons De Laet
Geburtstag 28. November 1988
Geburtsort AntwerpenBelgien
Größe 185 cm
Position Rechter Außenverteidiger
Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2007 Royal Antwerpen 9 (0)
2007–2008 Stoke City 0 (0)
2008 → AFC Wrexham (Leihe) 3 (0)
2009–2012 Manchester United 3 (0)
2010 → Sheffield United (Leihe) 6 (0)
2010 → Preston North End (Leihe) 5 (0)
2011 → FC Portsmouth (Leihe) 22 (0)
2011–2012 → Norwich City (Leihe) 6 (1)
2012–2016 Leicester City 115 (4)
2016 → FC Middlesbrough (Leihe) 10 (0)
2016–2019 Aston Villa 8 (0)
2018 → Royal Antwerpen (Leihe) 6 (0)
2018–2019 → Melbourne City FC (Leihe) 25 (7)
2019 Royal Antwerpen 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Belgien 2 (0)
2009 Belgien U-21 4 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Mai 2019

Richard Ria Alfons De Laet (* 28. November 1988 in Antwerpen) ist ein belgischer Fußballspieler, der vorwiegend in der Abwehr spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

De Laet begann das Fußballspielen bei Royal Antwerpen in seiner Heimatstadt. Am 17. August 2007 unterzeichnete er einen Dreijahresvertrag mit dem damaligen Zweitligisten Stoke City. Stoke City soll laut Medienberichten 100.000 Pfund für den damals 19-Jährigen bezahlt haben. Sein erstes Spiel für Stoke City absolvierte er beim 4:1 gegen Portsmouth.[1]

Im Januar 2009 wechselte De Laet nach Manchester, wo er jedoch zunächst in der zweiten Mannschaft Erfahrung sammeln sollte. Am letzten Spieltag der Saison 2008/09 kam De Laet zu seinem Ligadebüt in der Premier League, wenige Tage später wurde er in den Partien gegen Chile und Japan erstmals in der belgischen Nationalmannschaft eingesetzt.

Ab September 2010 wurde De Laet erst zu Sheffield United (September bis Oktober), danach zu Preston North End (November bis Dezember) und schließlich zum FC Portsmouth ausgeliehen, wo er einen Leihvertrag bis Juni 2011 unterschrieb.[2] Zur Saison 2011/12 wurde De Laet an Norwich City verliehen. Am 18. Januar 2012 wurde die Leihe vorzeitig beendet.[3] Allerdings stand de Laet den Rest der Saison bei keinem Spiel mehr im Kader von Manchester.

Zur Saison 2012/13 wechselte er nach Leicester City,[4] der seinerzeit in der Football League Championship, der zweithöchsten englischen Liga, spielte. Während seiner Zeit bei Leicester gelang dem Verein der Aufstieg in die Premier League.

Dort gehörte er aber seit Oktober 2015 bei keinem Spiel der Startaufstellung an, soweit er überhaupt eingesetzt wurde. Im Februar 2016 wurde ein Ausleihe bis zum Ende der Saison zum FC Middlesbrough vereinbart.[5] Middlesbrough spielte in diesem Jahr in der Premier League, stieg aber zum Saisonende ab.

Zur Saison 2016/17 unterschrieb de Laet einen Dreijahresvertrag bei Aston Villa.[6] Es wurde eine Ablösesumme vereinbart. Villa war gerade in die Football League Championship abgestiegen.

Nach einer Knieverletzung konnte er in der ersten Saison nur die ersten drei Spiele für Villa bestreiten. Aber auch nach seiner Genesung stand bei keinem einzigen Spiel in der ganzen Dauer auf dem Platz. Er wurde daher in der Rückrunde der Saison 2018/19 zu Royal Antwerpen ausgeliehen.[7] Die Kaufoption nach dieser Ausleihe übte Antwerpen nicht aus, da die geforderte Ablösesumme zu hoch war.[8]

Stattdessen kam es zu einer einjährigen Leihe zum australischem Verein Melbourne City FC.[9] Da nunmehr sein Vertrag bei Villa abgelaufen war, stand einem Wechsel nach Antwerpen nichts mehr im Weg.

De Laet unterschrieb dort einen zweijährigen Vertrag ab der Saison 2019/20 mit Verlängerungsoption für ein weiteres Jahr.[10]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De Laet signs (Memento vom 30. Januar 2009 im Internet Archive)
  2. De Laet (Memento vom 24. März 2012 im Internet Archive)
  3. DE LAET RETURNS TO OLD TRAFFORD (Memento vom 10. März 2012 im Internet Archive)
  4. Leicester City sign Man Utd duo. itv news, 15. Mai 2012, abgerufen am 30. Juni 2019 (englisch).
  5. Middlesbrough sign defender Ritchie De Laet on loan from Leicester City. In: www.espn.com. 1. Februar 2016, abgerufen am 30. Juni 2019 (englisch).
  6. Ritchie De Laet: Aston Villa sign Leicester City defender on three-year contract. BBC, 23. August 2016, abgerufen am 30. Juni 2019 (englisch).
  7. antwerp bereikt overeenkomst met Ritchie de Laet. Royal Antwerpen, 23. Januar 2018, abgerufen am 30. Juni 2019 (niederländisch).
  8. Aston Villa’s De Laet reportedly willing to take pay-cut to join Antwerp. In: GRV Media Ltd. 19. Mai 2018, abgerufen am 30. Juni 2019 (englisch).
  9. Melbourne City FC signs defender Ritchie De Laet. Melbourne City FC, 14. September 2018, abgerufen am 30. Juni 2019 (englisch).
  10. Welcome home Ritchie. Royal Antwerpen, 29. Juni 2019, abgerufen am 30. Juni 2019 (niederländisch).