Roberto Miranda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roberto Miranda
Personalia
Name Roberto Lopes de Miranda
Geburtstag 31. Juli 1944
Geburtsort São GonçaloBrasilien
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1962–1972 Botafogo
1972–1973 Flamengo Rio de Janeiro
1974–1976 Corinthians São Paulo
1976–1977 America FC
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1967–1972 Brasilien 12 (6)[1]
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Roberto Lopes de Miranda, alias Roberto (* 31. Juli 1944 in São Gonçalo, Rio de Janeiro) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

Seine Karriere dauerte von 1962 bis 1976. Er spielte bei den Clubs Botafogo, Flamengo, Corinthians und América. Roberto gewann mehrere bedeutende Titel. Zwischen 1967 und 1972 spielte er zwölfmal für Brasilien und traf sechsmal. Seinen Karrierehöhepunkt erlebte Roberto 1970, als Brasilien alle Qualifikations- und Endrundenspiele der WM 1970 gewann und in Mexiko Weltmeister wurde. Die Seleção von 1970 gilt als eine der besten aller Zeiten. Mit Jairzinho bildete Roberto ein starkes Angriffsduo Botafogos. Außerdem war er Teil der brasilianischen Auswahl bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio, bei denen seine Mannschaft aber schon in der Vorrunde scheiterte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Botafogo FR

Brasilianische Fußballnationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil auf sambafoot.com, sambafoot.com