Roman Monarow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roman Monarow
Roman Monaryov1.jpg
Personalia
Name Roman Hennadijowytsch Monarow
Geburtstag 17. Januar 1980
Geburtsort KropywnyzkyjUkraine
Größe 186 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
–1997 FK Sirka Kropywnyzkyj
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–1998 FK Sirka Kropywnyzkyj 4 (0)
1998 Alanija Wladikawkas 4 (0)
1998–2000 Krywbas Krywyj Rih 21 (9)
2000–2001 Arsenal Kiew 24 (3)
2001–2003 ZSKA Moskau 21 (1)
2003–2004 FK Moskau 30 (8)
2004 Arsenal Kiew 12 (1)
2004–2005 FK Astana-1964 15 (4)
2005–2006 Kamas Nabereschnyje Tschelny 46 (18)
2006–2007 Lutsch-Energija Wladiwostok 17 (2)
2007–2010 Schinnik Jaroslawl 111 (28)
2010–2012 FK Nischni Nowgorod 39 (7)
2012 Tschernomorez Noworossijsk 5 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001 Ukraine U-21 4 (3)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2016–2017 FK Sirka Kropywnyzkyj (Co-Trainer)
2017–2018 FK Sirka Kropywnyzkyj
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Roman Hennadijowytsch Monarow (ukrainisch Рома́н Генна́дійович Монарьо́в; * 17. Januar 1980 in Kropywnyzkyj, Oblast Kirowohrad) ist ein ukrainischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monarow wuchs in seiner Geburtsstadt Kropywnyzkyj auf, wo er schon früh auf Drängen seines Vaters mit dem Fußballspielen begann. Während seiner aktiven Laufbahn stand Monarow bei 12 verschiedenen Vereinen unter Vertrag. Er absolvierte 349 Spiele in der ukrainischen und russischen Liga und schoss dabei 81 Tore. Die meisten Ligaspiele (111) absolvierte er für Schinnik Jaroslawl und schoss für diese 28 Tore.

2017 übernahm Monarow das Traineramt beim ukrainischen Erstligisten FK Sirka Kropywnyzkyj, die er am Ende der Saison 2016/17 zum Klassenerhalt führte. In der Saison 2017/18 stieg Monarow mit dem FK Sirka nach verlorener Relegation gegen Desna Chernihiv in die Perscha Liha ab. Monarow wurde daraufhin entlassen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]