Roman Shamov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Roman Shamov (* 5. März 1968 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler, Sänger und Autor.[1]

Shamov spielte mehrere Jahre am Maxim-Gorki-Theater,[2] in zahlreichen Produktionen von und mit Ades Zabel am BKA-Theater[3] sowie am Theater Chur.

Er wirkte außerdem in zahlreichen Filmen und Fernsehfilmen wie u. a. SOKO Wismar, Unser Charly, Polizeiruf 110, Die Rettungsflieger, Die Wache. Auch als Hörbuchsprecher machte sich Shamov einen Namen, so z. B. für Miami Weiss. Insane City von Steve Barry (erschienen im Ronin Hörverlag).[4][5]

Bekannt wurde er auch als Mitglied der Bands The Weird Fishes und Meystersinger (mit Luci van Org) sowie als musikalischer Partner von Rummelsnuff auf den Alben Kino Karlshorst und Halt durch!,[6] des Weiteren als legendärer Barkeeper im Berliner Techno-Club Berghain.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roman Shamov - Agentur Siewert und Knittel. Abgerufen am 6. Juni 2019.
  2. Diana Hubbell: Zwischen wilden Sexpartys und experimentellem Theater: Das Doppelleben eines Berghain-Barkeepers. In: Vice. 22. April 2016, abgerufen am 6. Juni 2019 (alps).
  3. Ades Zabel & Company - Fly, Edith, Fly - vom Ballermann zum BER | 10.08.2019, 20:00. Abgerufen am 7. Juni 2019.
  4. Claudia Rapp: Roman Shamov und Simona Turini Doppelinterview. In: indieberlin. 29. Juni 2016, abgerufen am 6. Juni 2019 (britisches Englisch).
  5. Roman Shamov in Herne - Deutsche Mugge. Abgerufen am 6. Juni 2019.
  6. Rummelsnuff - Derbe Strommusik. Abgerufen am 7. Juni 2019.