Moda Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rose Garden Arena)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moda Center
Das Moda Center (November 2013)
Das Moda Center (November 2013)
Frühere Namen

Rose Garden Arena (1995–2013)

Daten
Ort 1 Center Court
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Portland, Oregon 97227
Koordinaten 45° 31′ 53,4″ N, 122° 40′ 0,3″ WKoordinaten: 45° 31′ 53,4″ N, 122° 40′ 0,3″ W
Eigentümer Vulcan Inc. (Paul Allen)
Betreiber Global Spectrum
Baubeginn 12. Juli 1993
Eröffnung 12. Oktober 1995
Kosten 267 Mio. US-Dollar
Architekt Ellerbe Becket
Kapazität Basketball:
19.393 Plätze (seit 2015)
19.441 Plätze (2014–2015)
19.980 Plätze (1999–2014)
21.538 Plätze (1996–1999)
21.401 Plätze (1995–1996)
Eishockey/Lacrosse: 18.280 Plätze
Konzerte: 15.000–20.500 Plätze
Spielfläche Parkett
Eisfläche
Kunstrasen
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Moda Center ist eine Multifunktionsarena in der US-amerikanischen Stadt Portland im Bundesstaat Oregon. Sie dient hauptsächlich als Spielstätte der Portland Trail Blazers (NBA), der Portland Winterhawks (WHL) und der Portland Thunder (AFL), es finden aber auch zahlreiche andere Veranstaltungen statt. Bis August 2013 trug die Veranstaltungsstätte den Namen Rose Garden oder auch Rose Garden Arena.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arena wurde am 12. Oktober 1995 offiziell eröffnet und wurde Rose Garden genannt um sowohl Portlands Ruf als Stadt der Rosen widerzuspiegeln, als auch um Zusammenhang zu so wichtigen Arenen in der Geschichte des Basketball, wie dem Madison Square Garden oder dem Boston Garden, herzustellen. Die Arena wurde in nächster Nähe zum Veterans Memorial Coliseum, in dem die Trail Blazers von 1970 bis 1995 ihre Heimspiele austrugen, erbaut.

Bis August 2013 war die Halle eine der wenigen Arenen in der NBA, welche die Namensrechte nicht verkauft hatte. Seit Mitte August 2013 trägt der Rose Garden den Namen der in Portland ansässigen Krankenversicherung Moda Health. So lautet der offizielle Name Moda Center. Man einigte sich auf einen Zehnjahresvertrag.[1]

Insgesamt verfügt die Arena über 15.540 permanente Sitzplätze (inklusive Logen), welche je nach Konfiguration durch Hinzufügen von temporären Sitzen und durch Stehplätze auf maximal 20.630 Plätze erweitert werden kann.

Des Weiteren verfügt das Moda Center über eine hervorragende Akustik, welche ihn zu einem beliebten Ort für Konzerte und ähnliche Veranstaltungen macht.[2]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Moda Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. espn.go.com: Rose Garden becomes Moda Center Artikel vom 13. August 2013 (englisch)
  2. setlist.fm: Konzertliste der Rose Garden Arena und des Moda Center (englisch)