Little Caesars Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Little Caesars Arena
The Baddest Bowl
Die Little Caesars Arena im Juli 2018
Die Little Caesars Arena im Juli 2018
Frühere Namen

Detroit Events Center (Planungsphase)

Daten
Ort 2645 Woodward Avenue
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit, Michigan 48201
Koordinaten 42° 20′ 28,2″ N, 83° 3′ 17,7″ WKoordinaten: 42° 20′ 28,2″ N, 83° 3′ 17,7″ W
Eigentümer Downtown Development Authority
Betreiber Olympia Entertainment, Inc.
Baubeginn 25. September 2014
Eröffnung 5. September 2017
Erstes Spiel Eishockey:
25. September 2017
Detroit Red Wings – Boston Bruins 5:1 (Preseason)
5. Oktober 2017
Detroit Red Wings – Minnesota Wild 4:2 (Regular Season)
Basketball:
4. Oktober 2017
Detroit Pistons – Charlotte Hornets 106:108 (Preseason)
18. Oktober 2017
Detroit Pistons – Charlotte Hornets 102:90 (Regular Season)
Oberfläche Beton
Parkett
Eisfläche
Kosten 862,9 Mio. US-Dollar
Architekt HOK
Kapazität 19.515 Plätze (Eishockey)
20.491 Plätze (Basketball)
15.000–22.000 Plätze (Konzerte)
Spielfläche NBA-Basketball
28,65 × 15,24 m (94 × 50 ft)
NHL-Eishockey
60,96 × 25,91 m (200 × 85 ft)
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
Lage
Little Caesars Arena (Michigan)
Die Baustelle im Juni 2016

Die Little Caesars Arena ist eine Mehrzweckhalle in der US-amerikanischen Stadt Detroit im Bundesstaat Michigan. Sie ist seit September 2017 die neue Spielstätte des Eishockey-Franchise der Detroit Red Wings aus der National Hockey League (NHL) und der Detroit Pistons aus der National Basketball Association (NBA). Zu Eishockeyspielen bietet die Arena 19.515 Plätze. Bei Spielen der Pistons sind es bis zu 20.491 Plätze.[1] Je nach Konfiguration sind es 15.000 bis zu 22.000 Plätze für Konzertbesucher.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 1979 trugen die Red Wings ihre Partien in der Joe Louis Arena aus. Im Juli 2014 wurden erste Pläne für eine neue Veranstaltungshalle, mit dem Namen Detroit Events Center, vorgestellt. Die Kosten der Sportarena wurden mit 450 Mio. US-Dollar beziffert. Etwa 40 Prozent der Summe wird von dem Immobilienunternehmen Olympia Entertainment, Inc., die Mike Ilitch, Besitzer der Detroit Red Wings, getragen. Der Rest wird durch öffentliche Gelder abgedeckt. Die Stadt als Eigentümer wird die Halle an die Franchises langfristig vermieten.[3]

Die Grundsteinlegung am 25. September 2014 wurde, in Anwesenheit von Michigans Gouverneur Rick Snyder und dem Bürgermeister Mike Duggan, von Fans und Anwohnern gefeiert.[4] Die Veranstaltungshalle wird ein Teil des geplanten Sport- und Unterhaltungsbezirks The District Detroit, zu dem auch das Ford Field der Detroit Lions und der Comerica Park der Detroit Tigers gehört. Der Bezirk wird aus 50 Häuserblöcken mit Wohnungen, Läden, Parks, Restaurants, Bars und Veranstaltungsorten bestehen und soll den brachliegenden Bereich zwischen Downtown Detroit und Uptown Detroit verbinden.[5]

Die Veranstaltungsarena bietet einige Besonderheiten. Die Sitzreihen wurden versenkt und die Eisfläche liegt 12 Meter unterhalb des Straßenniveaus.[4] Die Einrichtungen wie Läden, Büroräume, Kartenverkaufszentrum, Fanshops, Restaurants sowie Stände für Essen und Getränke werden ausgelagert. Sie werden um die Halle angelegt. Wie eine Fußgängerzone kann, der mit einem Glasdach gedeckte Weg, genutzt werden. Er wird ganzjährig geöffnet sein, auch wenn in der Arena keine Veranstaltung stattfindet.[6] Am 29. April 2016 wurde bekannt, dass die Halle zukünftig den Namen der Pizza-Schnellrestaurantkette Little Caesars, die im Besitz der Familie Ilitch ist, tragen wird.[7]

Schon im März 2016 machte die Detroit News eine Umfrage unter ihren Lesern, nach einem Namen für die neue Arena. Die Mehrheit sprach sich dafür aus, das Gebäude nach „Mr. Hockey“ Gordie Howe, der von 1946 bis 1971 für die Detroit Red Wings auflief, zu benennen.[8] Entgegen den ersten Bildern der Little Caesars Arena wird das Dach nicht mit LEDs beleuchtet. Es erhält das Logo der Schnellrestaurantkette.[9] Nachdem Gordie Howe am 10. Juni 2016 mit 88 Jahren starb, forderten die Fans eine Umbenennung der neuen Heimat des Eishockeyteams in Gordie Howe Arena.[10]

Mit den Detroit Pistons wurde ein zweiter Hauptmieter für die Little Caesars Arena gefunden. Am 22. November 2016 gaben Tom Gores, Besitzer der Pistons, Christopher Ilitch, Präsident und CEO der Ilitch Holdings, Inc. und Detroits Bürgermeister Mike Duggan bekannt, dass die Detroit Pistons aus der National Basketball Association (NBA) ihre bisherige Spielstätte, den Palace of Auburn Hills in Auburn Hills, rund 55 Kilometer von Detroit entfernt, verlassen und in die Little Caesars Arena nach Downtown Detroit in die Stadt umziehen werden.[11] Damit kehrten die Pistons nach 39 Jahren, nach dem Auszug aus dem Cobo Center im Jahr 1978, wieder in die Stadt zurück.

Die Kosten des Bauprojektes sind im Verlauf deutlich gestiegen. Nach Zahlen vom November 2016 wird der Neubau 732,6 Mio. US-Dollar kosten. Dies ist eine nochmalige Steigerung um 105 Mio. US-Dollar.[12] Schon im November 2015 stieg die Summe auf 627 Mio. US-Dollar und es wurde eine weitere Steigerung befürchtet. 2014 ging man noch von einer Summe von 450 Mio. US-Dollar aus.[13] Im Mai 2017 beliefen sich die Baukosten auf 862,9 Mio. US-Dollar. Damit haben sich die Kosten nahezu verdoppelt.[14]

Am 5. Januar 2017 begannen die Arbeiten für den Bau der Eisfläche mit dem Ausheben der Baugrube. Laut der Betreibergesellschaft Olympia Development arbeiten mehr als 1000 Arbeiter in drei Schichten an sechs Tagen in der Woche, um die Halle im September eröffnen zu können.[15]

Die offizielle Eröffnung der Little Ceasars Arena fand am 5. September 2017 statt.[16][17]

Am 8. Oktober 2017 fand in der Arena die Wrestlingveranstaltung Hell in a Cell der WWE statt.[18] Im Rahmen der NHL-Partie gegen die Vegas Golden Knights (0:4) am 8. März 2018 konnte der zweimillionste Besucher der Little Caesars Arena seit der Eröffnung am 5. September 2017 begrüßt werden. Die Besucherin erhielt u. a. ein signiertes Trikot, zwei Tickets für ein Baseballspiel der Detroit Tigers (MLB) und zwei Karten für ein Konzert von Bruno Mars sowie ein Jahr lang kostenlos Pizza von Little Caesars.[19]

2018 und 2019 wurden die NCAA-Horizon-League-Basketball-Tournaments der Männer und Frauen in der Veranstaltungsarena ausgetragen.[20]

Schon rund ein Jahr nach der Eröffnung wurden im Oktober 2018 entschieden, dass alle 18.600 roten Sitze auf den Tribünen der Arena durch schwarze Exemplare ersetzt werden. Die Installierung der ersten Sitze kostete 3,5 Mio. US-Dollar. Durch die Farbgebung wurden viele leere Plätze bei mäßig besuchten Spielen sichtbar.[1] Zunächst versuchte man dies damit zu erklären, dass sich Zuschauer gerade woanders in der Halle befinden. Auch schwarze Sitzbezüge bei den Partien der Pistons brachten keine Abhilfe, da das Rot darunter durchschien. Ab Dezember 2018 wurden die Zuschauerplätze nach und nach ausgetauscht.[21] Im März 2019 war der Austausch abgeschlossen. Als sich die Pistons dazu entschlossen in die neue Halle umzuziehen, war die farbliche Gestaltung des Inneren mit überwiegend Rot auf die Red Wings abgestimmt. So wurde nach Abstimmung mit den Pistons und den Red Wings, dem Fernsehsender Fox Sports Detroit und Konzertveranstaltern wurde die Entscheidung zum Austausch gefällt. So soll die Little Caesars Arena auch zur Heimat der Pistons werden.[22][23]

Im November 2018 hat Google mit 100 Mitarbeitern Büros in der Little Caesars Arena bezogen. Das Regionalzentrum war zuvor im Vorort Birmingham angesiedelt.[24]

Konzerte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als erster Künstler trat Kid Rock in der Little Caesars Arena auf. Der US-amerikanische Rockmusiker, der in der Nähe von Detroit aufgewachsen ist, gab sechs Konzerte am 12., 13., 15., 16., 19. und 20. September 2017.[25]

Mittlerweile traten viele Künstler und Bands wie Ed Sheeran, James Blunt, Paul McCartney, Katy Perry, K. Flay, Imagine Dragons, Grouplove, Blackbear, Robert Randolph and the Family Band, Jaden, Fall Out Boy, die Eagles, Janet Jackson, The Weeknd, Gucci Mane, Guns N' Roses, Lady Gaga, Jay-Z, PartyNextDoor, Halsey, Charli XCX, Dead & Company, Andrea Bocelli, Purity Ring, Xscape, Monica, Tamar Braxton, das Trans-Siberian Orchestra, Chris Brown, Kali Uchis, Lana Del Rey, Skillet, Charlie Wilson, R. Kelly, Demi Lovato, DJ Khaled, Kehlani, Run the Jewels, Mitski, Lorde, Justin Timberlake, Jack White, Negative Approach, Train, Hall & Oates, Shania Twain, Sam Smith, Harry Styles, Kacey Musgraves, Panic! at the Disco, Hayley Kiyoko, Radiohead, Shakira, The Smashing Pumpkins, Metric, Migos, Drake, Jeff Lynne’s ELO, Bruno Mars, J. Cole, Julia Michaels, Maroon 5, Elton John, Gang of Youths, Foo Fighters, Twenty One Pilots, Awolnation, Fleetwood Mac, Idina Menzel, Josh Groban, Travis Scott, Chic feat. Nile Rodgers, Cher, Eric Church, Kelly Clarkson, Kelsea Ballerini, Michael Bublé, Three Days Grace, Disturbed, KISS, Francesco Yates, Mumford & Sons, Cat Power, Walk the Moon, Muse, Social House, Normani, Ariana Grande, Ying Yang Twins, Bobby V, Pretty Ricky, Mario, Chingy, New Kids on the Block, Naughty by Nature, Debbie Gibson, Hugh Jackman, Jennifer Lopez, Dhani Harrison, Queen + Adam Lambert, Khalid, John Mayer, Shawn Mendes, Alessia Cara, Backstreet Boys, Bebe Rexha, die Jonas Brothers, Tyla Yaweh, Post Malone, Swae Lee, Phil Collins, Lennon Stella, The Chainsmokers, 5 Seconds of Summer, Modest Mouse, The Black Keys, Carrie Underwood, Maddie & Tae, Céline Dion, Tool, The Lumineers und Killing Joke in der Arena in Detroit auf.[26]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Innenraum der Little Caesars Arena mit der Eisfläche und den anfänglich roten Sitzen (September 2017)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Little Caesars Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Gregg Krupa: Empty seats for Pistons, Wings games draw questions. In: eu.detroitnews.com. 6. November 2017, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  2. Gregg Krupa: As new arena takes shape, concert plans in the works. In: eu.freep.com. 9. März 2016, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  3. Spektakuläre Arena-Pläne vorgestellt (Memento vom 20. Januar 2017 im Internet Archive)
  4. a b Spatenstich für neue Arena in Detroit (Memento vom 20. Januar 2017 im Internet Archive)
  5. Offizielle Website von The District Detroit. In: districtdetroit.com. The District Detroit, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  6. Detroit Rink City: Ilitches' grand plan to supersize the entertainment district (Memento vom 22. April 2015 im Webarchiv archive.today) (englisch)
  7. Name für neue NHL-Arena bekannt (Memento vom 2. Februar 2017 im Internet Archive)
  8. Adam Graham: Howe about The Gord? Readers offer names for new arena. In: eu.detroitnews.com. 22. März 2016, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  9. Michael Jackman: Red Wings fans miffed over nixed LED arena roof. In: metrotimes.com. 3. Mai 2016, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  10. Movement grows to rename arena Gordie Howe Arena (Memento vom 31. Dezember 2016 im Webarchiv archive.today) (englisch)
  11. Pistons to Move to Downtown Detroit. In: nba.com. NBA, 22. November 2016, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  12. Louis Aguilar: Cost to build Little Caesars Arena rises $105M. In: eu.detroitnews.com. 7. November 2016, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  13. Louis Aguilar: Red Wings arena cost at $627M, could go higher. In: eu.detroitnews.com. 4. November 2015, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  14. Latest Little Caesars Arena project construction cost: $862.9 million (Memento vom 14. Januar 2021 im Internet Archive) (englisch)
  15. Max White: Construction begins to build ice surface at Little Caesars Arena. In: wxyz.com. 5. Januar 2017, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  16. Ribbon Cutting and Opening Ceremony today. In: clickondetroit.com. 5. September 2017, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  17. Horizon League Announces 2017 Little Caesars Motor City Madness Updates (Memento vom 25. November 2016 im Internet Archive) (englisch)
  18. Maurice Kneisel: Ziemlich beste Freunde. In: spox.com. 9. Oktober 2017, abgerufen am 21. Juli 2021.
  19. Zwei Millionen Besucher gezählt (Memento vom 15. März 2018 im Internet Archive)
  20. James Jahnke, John Gallagher: New Detroit arena to host 2018 NCAA tournament games. In: eu.freep.com. 17. November 2014, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  21. Cody Benjamin: Red Wings' Little Caesars Arena to swap all 18,600 of its red seats for black ones. In: cbssports.com. CBS Sports, 9. Oktober 2018, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  22. Edward Pevos: First look: New all black seats installed at Little Caesars Arena. In: mlive.com. 7. März 2019, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  23. Little Caesars Arena to replace red seats with black seats. In: wxyz.com. WXYZ-TV, 8. Oktober 2018, abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).
  24. John Gallagher: Red Wings, Pistons get new neighbor at LCA — Google's new office. In: freep.com. Detroit Free Press, 8. November 2018, abgerufen am 13. November 2018 (englisch).
  25. Kid Rock adds 2 more shows at Little Caesars Arena (Memento vom 10. Juli 2017 im Internet Archive) (englisch)
  26. Konzertliste der Little Caesars Arena. In: setlist.fm. Abgerufen am 21. Juli 2021 (englisch).